1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CES 2019: Die Messe der…

Gaming-Neuerung besser als TV-Neuerungen

  1. Beitrag
  1. Thema

Gaming-Neuerung besser als TV-Neuerungen

Autor: MD94 10.01.19 - 09:43

Hey, immerhin zeigen die Gaming-Hardware-Entwickler irgendwas! Das Gaming-Surface und der Riesenmonitor sind definitiv weit mehr als die Fernseher-Industrie seit Jahren zu zeigen hat.

Ein Fernseher in einer Box den man zu 2/3 einrollen kann? Wofür soll denn das genau gut sein? Einfach nur um zu zeigen dass rollbare Display-Panels möglich sind? Oder hat das auch irgendeinen richtigen Anwendungsfall?
Die Fernseh-Industrie versagt seit Jahren an jeglicher Innovation, Curved sowie 3D ist gestorben, und das einzige was sie bieten können ist inkrementell hübschere Panel-Technologie jedes Jahr.

Und das ist das "Kronjuwel" der Unterhaltungselektronik. Dabei hätten die selber ruhig mal auf die Idee kommen können, Innovationen für Gaming zu bringen. Da passiert ja fast gar nichts, inzwischen müssen die Gaming-Hardware-Hersteller inzwischen ihre eigenen Riesenmonitore herstellen, die btw nicht für den Schreibtisch sondern fürs Wohnzimmer gedacht sind, weil es die Fernsehhersteller nicht zustande bringen, Fernseher ohne Latenzintensives Postprocessing und High Refresh Rate / Variable Refresh Rate Signaleingängen anzubieten.

Der Riesenmonitor ist eigentlich nichts weiter als ein Symptom der Innovationsfaulheit der Fernseherhersteller, und obwohl ich selber ein Schreibtischspieler und kein Sofaspieler bin, finde ich super dass endlich jemand etwas macht. Klassische Fernseher sind für Gaming einfach Mist.

Und was das Mothership angeht, die Idee ist cool, die Umsetzung vielleicht noch etwas teuer und im Prototypen-Status. Ja, die gefrästen Bauteile und den für Gamer weniger interessanten Touchscreen und Stift-Digitizer kosten Geld das wahrscheinlich nicht jeder ausgeben möchte.
Das heißt jedoch nicht, dass es ein fehlgeleitetes Produkt ist, und dass das Produkt 1:1 so überhaupt auf den Markt kommt. Außerdem kann es auch einfach nur ein teures Flaggschiff sein, dem dann preisoptimierte Modelle noch folgen. Ich für meinen Teil würde die Entwicklung interessant finden, wenn ich im Markt für schwere und leistungsfähige Gaming-Notebooks wäre.

Außerdem, seit wann ist das Neueste vom Neuesten auf der CES wirklich für den Geldbeutel-orientierten Durchschnittskonsumenten gedacht?


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Gaming-Neuerung besser als TV-Neuerungen

MD94 | 10.01.19 - 09:43
 

Re: Gaming-Neuerung besser als TV...

Bouncy | 10.01.19 - 10:36
 

Re: Gaming-Neuerung besser als TV...

rockero | 10.01.19 - 10:43
 

Re: Gaming-Neuerung besser als TV...

MD94 | 10.01.19 - 18:37
 

Re: Gaming-Neuerung besser als TV...

Oktavian | 10.01.19 - 11:05
 

Re: Gaming-Neuerung besser als TV...

countzero | 10.01.19 - 12:50
 

Re: Gaming-Neuerung besser als TV...

bccc1 | 10.01.19 - 13:30
 

Re: Gaming-Neuerung besser als TV...

Achranon | 14.01.19 - 14:27

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  2. Hays AG, Leipzig
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen an der Donau
  4. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,90€
  2. (aktuell u. a. EA-Aktion (u. a. FIFA 20 für 14,50€), Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V...
  3. 224,19€ (bei lego.com)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom