Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenleak: Die Fehler, die 0rbit…

Tägliche Diffamierung der AfD

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: JayCode 11.01.19 - 14:07

    Vom Politiker-Hack sind wenig rechte Politiker betroffen, die AfD fehlt komplett. Nicht auszuschließen ist, dass dies mit einer rechten Gesinnung 0rbits zusammenhängt.

    Schön, dass Golem politisch "neutral" ist :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.19 14:11 durch JayCode.

  2. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: kabbalah 11.01.19 - 14:15

    Die AFD mit rechter Politik zu verknüpfen hälst du für Diffamierung? Wär's die lieber wenn man sie als links bezeichnen würde?

  3. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: FrankM 11.01.19 - 14:15

    Ist die AfD denn links orientiert, oder in der Mitte? Sie sind doch rechts orientiert, das ist ja auch nicht weiter schlimm. Das darf und soll eine Partei doch auch sein.

    Schlimm ist etwas anderes, das du selbst mit einer Rechtsorientierung komischerweise automatisch in Verbindung bringst, warum nur.... und warum bringst du das mit der AfD in Verbindung? Komisch. Ist aber deine Meinung!

  4. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: Arestris 11.01.19 - 14:19

    Wo sind sie es denn nicht? Das Kind beim Namen zu nennen macht sie sicher nicht nicht neutral. Und die AfD ist nun einmal eine rechtsextreme Partei.

  5. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: ibsi 11.01.19 - 14:21

    Arestris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo sind sie es denn nicht? Das Kind beim Namen zu nennen macht sie sicher
    > nicht nicht neutral. Und die AfD ist nun einmal eine rechtsextreme Partei.
    DAS hat Golem allerdings nicht geschrieben. Sie sind eine RECHTE Partei (und das sagen sie doch sicher auch selbst über sich); Allerdings hat Golem nichts von RechtsEXTREM geschrieben.

  6. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: Trollversteher 11.01.19 - 14:27

    Äh, wie bitte sollte man das bitte noch "neutraler" darstellen? Vor allem, nachdem mittlerweile bekannt geworden ist, dass 0rbit wohl vorher schon mit rechtspopulistischen bis rechtsextremen Äußerungen aufgefallen ist? Vor allem möchte ich echt nicht wissen, was die AfD für ein riesen Terz um den Fall gemacht hätte, wenn es umgekehrt gewesen wäre...

  7. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: LoudHoward 11.01.19 - 14:29

    Rechts != Rechts eine geplantere Zuwanderungspolitik ist fuer mich nicht Rechts sonst wuerde 50% der EU Rechtsstaaliche Mitglieder sein, und eigentlich aus der EU entfernt werden.

  8. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: tomate.salat.inc 11.01.19 - 14:35

    www.das-ist-afd.de

    Auch wenn Golem es nicht geschrieben hat. Die AfD ist rechtsextrem und mit der NPD gleichzusetzen (wenn nicht sogar schlimmer). Es wäre schön, wenn die Bevölkerung mal aufwachen würde und aufhört den braunen Sumpf zu wählen.

    Das einzig positive an der AfD ist doch, dass sich die Glatzköpfigen Parteien gegenseitig die Stimmen klauen und somit für beide ein für alle mal die 5%-Hürde ein unmögliches Ziel wird -- vorausgesetzt natürlich wie gesagt: die Leute müssen aufwachen.

  9. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: Trollversteher 11.01.19 - 14:36

    >Rechts != Rechts eine geplantere Zuwanderungspolitik ist fuer mich nicht Rechts

    Zwischen einer "geplanten Zuwanderungspolitik" (was genau ist an der aktuellen Zuwanderungspolitik Deiner Meinung nach eigentlich "ungeplant"?) und dem, was die AfD propagiert, gibt es aber noch gewaltige Unterschiede. Wenn es nicht mehr um rationale Planung, sondern um blinde Panikmache durch dreiste Lügen und Verfälschungen geht, wenn stumpfer Rassismus die Hauptmotivation hinter einer Einwanderungspolitik stehen, dann kann man das in der Tat als "Rechtsextrem" bezeichnen.

    >sonst wuerde 50% der EU Rechtsstaaliche Mitglieder sein, und eigentlich aus der EU entfernt werden.

    Der Satz ergibt so irgendwie keinen Sinn - ein, zwei Worte vergessen? Mir wäre zumindest neu, dass vorhandene Rechtsstaatlichkeit ein Ausschlusskriterium bei der EU wäre ;-)

  10. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: LoudHoward 11.01.19 - 14:37

    Links Extrem ist nicht besser sorry. In anderen Laendern klappt es auch mit "Rechtsangelehnten" Parteien umzugehen ohne das Politiker zusammengeschlagen werden.

  11. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: tomate.salat.inc 11.01.19 - 14:38

    Wo hab ich den was von Linksextrem geschrieben?

    Edit: und wo hab ich den was von "rechts angelehnt" geschrieben? Die AfD ist nicht nur "angelehnt". Ich hab von extrem geredet. Wenn du schon auf mich Antwortest, dann hab doch bitte Bezug zu meinem geschriebenen oO



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.19 14:40 durch tomate.salat.inc.

  12. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: LoudHoward 11.01.19 - 14:39

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo hab ich den was von Linksextrem geschrieben?


    Die Wortwahl und die Hetze gegen eine Partei die zwar im Bundestag sitzt aber keine wirkliche Gefahr ist. Ja man koennte jetzt sagen so faengt es immer an, aber ich wiederhole mich, alle Nachbarlaender haben solche Parteien und es laeuft.

  13. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: tomate.salat.inc 11.01.19 - 14:42

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wortwahl und die Hetze gegen eine Partei die zwar im Bundestag sitzt
    > aber keine wirkliche Gefahr ist. Ja man koennte jetzt sagen so faengt es
    > immer an, aber ich wiederhole mich, alle Nachbarlaender haben solche
    > Parteien und es laeuft.

    Da vermutlich mein Edit untergegangen ist. Ich hab NIE von "rechts angelehnt" geredet. Die AfD ist eine rechtsextreme Partei und gehört genauso wenig gewählt wie die NPD (hast du meinen Link angeschaut?).

    Und nur weil ich gegen Rechtsextremisten bin, bin ich ein Linksextremist? Was soll denn diese Unterstellung? Aber klar. Genauso bin ich es gewohnt, dass die AfD verteidigt wird. Einfach gesagtes ignorieren - nicht drauf eingehen. Schön von sich ablenken und mit Behauptungen um sich werfen.

  14. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: Trollversteher 11.01.19 - 14:44

    >Links Extrem ist nicht besser sorry.

    Wer hat das behauptet? Allerdings haben wir aktuell keine linksextremen Parteien im Bundestag (die Linke mag da mal gestartet sein, ist seit deren Gründung aber immer weiter in die Mitte gewandert und steht jetzt in etwa da, wo der linke Flügel der SPD mal stand, als der noch relevant war). Und die Zeiten von linksextremen Terrorgruppen sind seit dem Ende der RAF auch vorbei.

    >In anderen Laendern klappt es auch mit "Rechtsangelehnten" Parteien umzugehen ohne das Politiker zusammengeschlagen werden.

    Ach bitte. Erstens werden rechte wie linke Politiker von Extremisten bedroht und auch körperlich angegriffen - auch im europäischen Ausland. Und zumindest die verbalen Angriffe und Drohungen überwiegen derzeit eindeutig aus der rechtsextremen Ecke. Und falls Du auf den aktuellen Fall anspielst: Da hat sich die AfD ja gerade mit ihren Lügenmärchen selbst ganz schön in die Nesseln gesetzt, und derzeit ist noch *überhaupt nicht* klar, ob die Täter wirklich aus dem linksextermistischen Spektrum stammen, oder ob es sich um einen Überfall von Kleinkriminellen oder den zwielichtigen Kontakten des sauberen Herren zur organisierte Rocker-Szene oder gar parteiinterne Gegner handelte.

  15. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: Trollversteher 11.01.19 - 14:49

    >Die Wortwahl und die Hetze gegen eine Partei die zwar im Bundestag sitzt aber keine wirkliche Gefahr ist.

    Oha, das typisch heuchlerische "Mimimi" - die Hetzpartei schlechthinn, der Moral und halbwegs angemessener politischer Diskurs völlig fremd sind, die "politische corectness" für überflüssig halten, die regelmässig üble Hetz- und Lügenkampagnen gegen politische Gegner und "Ausländer" starten stellen sich plötzlich als Opfer von "Hetze" und "unangebrachter Wortwahl" dar, wenn in neutralem Ton sachliche Informationen veröffentlicht werden - kannste Dir nicht ausdenken und es wäre zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

    >Ja man koennte jetzt sagen so faengt es immer an, aber ich wiederhole mich, alle Nachbarlaender haben solche Parteien und es laeuft.

    Nein,es läuft eben *nicht* - es läuft schief und den Bach herunter - der Rechtsstaat wird ausgehöhlt, kritische Beamte, Richter und Journalisten mundtot gemacht, die Pressefreiheit wird eingeschränkt und politische Gegner quasi zum "Volksverräter" abgestempelt. Von körperlichen Bedrohungen und Übergriffen mal ganz zu schweigen. Also lieber mal genauer und ohne "AfD" Brille hinschauen.

  16. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: gaym0r 11.01.19 - 14:54

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.das-ist-afd.de

    50% der Einträge sind von Poggenburg und Höcke. Ersterer ist nicht mehr in der Partei, letzterer ist als rechtsaußen bekannt und ein ziemlicher Spinner.

    Ich kann eine solche Seite übrigens über alle möglichen Parteien machen, es gibt in allen Parteien Spinner, die irgendeinen Bullshit verzapfen. Bei den linken gibt es Poltiker die Deutschland den Tod wünschen - ist das jetzt besser?

  17. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: gaym0r 11.01.19 - 14:57

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es nicht mehr um rationale Planung, sondern um blinde Panikmache durch
    > dreiste Lügen und Verfälschungen geht, wenn stumpfer Rassismus die
    > Hauptmotivation hinter einer Einwanderungspolitik stehen, dann kann man das
    > in der Tat als "Rechtsextrem" bezeichnen

    Wo kann ich das im Parteiprogramm nachlesen? Hab es immer noch nicht gefunden.

  18. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: tomate.salat.inc 11.01.19 - 15:00

    Google. Gibt es sicher als leak. Eine alte Version auf jeden fall - ist nur etwas her, dass ich mich damit mal beschäftigt hatte, weswegen ich den Link nicht zur Hand habe. Aber wie gesagt: google sollte helfen.

  19. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: tomate.salat.inc 11.01.19 - 15:06

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 50% der Einträge sind von Poggenburg und Höcke. Ersterer ist nicht mehr in
    > der Partei, letzterer ist als rechtsaußen bekannt und ein ziemlicher
    > Spinner.
    Und deswegen ignorieren wir die restlichen 50% und sämtliche mediale Berichterstattung?

    > Ich kann eine solche Seite übrigens über alle möglichen Parteien machen, es
    > gibt in allen Parteien Spinner, die irgendeinen Bullshit verzapfen. Bei den
    > linken gibt es Poltiker die Deutschland den Tod wünschen - ist das jetzt
    > besser?
    Wieso kommt Ihr mir alle mit den Linken?

  20. Re: Tägliche Diffamierung der AfD

    Autor: sofries 11.01.19 - 15:18

    Wir wissen doch alle, was die AFD machen mit Minderheiten machen würden, wenn sie an der Macht wären. Es ist ja nicht so, dass man im Geschichtsbuch lange Blättern muss, um herauszufinden, was Fremdenhaus, Judenhetze (und heutzutage nachdem die meisten Juden aus Europa vertrieben oder getötet worden nun Islamhetze) und Nationalismus auf lange Sicht bedeuten. Und wenn wir in Nachbarländer wie Polen oder Ungarn schauen, in denen „Rechtsnationale“ das sagen haben, dann sehen wir doch auch eine Entwicklung, die kein vernünftiger demokratisch und rechtsstaatlich denkender Mensch begrüßen kann.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  3. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  4. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,97€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 419,00€
  4. 79,00€