Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenleak: Die Fehler, die 0rbit…

Der Junge ist doch ein Held

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Junge ist doch ein Held

    Autor: simotroon 11.01.19 - 18:11

    Wer von euch würde es sich zutrauen sowas zu machen? Na eben!

    Aber was für ein Fazit, bzw. welche Erkenntnisse können wir mitnehmen?

    1) Es ist gar kein Schaden entstanden
    Aber der Spaß: unbezahlbar

    2) Medien (BILD) haben sofort die Russen-Theorien aufgestellt !

    3) Youtube speichert scheinbar sehr lange IP-Adressen und die Polizeit hat direkten Draht dorthin

    4) Es gibt doch einen Unterschied, ob ein 0815-Youtuber oder Politiker gehackt wird

    5) Die Polizeit durchsucht auch Wohnungen von "Insidern"
    -> beim nächsten Mal bitte einfach die Klappe halten und die Polizeit ihre Arbeit selber machen lassen

    6) Auch als Täter: einfach die Klappe halten, bzw. wenn schon, dann mehr Mühe geben.

    7) Die Bundes-Admis scheinen ihren Job schlecht gemacht zu haben - werden aber wohl weiter Admins spielen...

  2. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: ko3nig 11.01.19 - 19:52

    8) Kiddies sind mal wieder nicht zu bremsen, wenn sie das Wort ‚Hacker‘ Vernehmen.


    Sorry aber der Typ gehört einfach in den Knast, mehr nicht

  3. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: bastie 11.01.19 - 20:02

    simotroon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1) Es ist gar kein Schaden entstanden

    Hier hab ich schon gemerkt, dass es sich gar lohnt weiterzulesen.

  4. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: divStar 11.01.19 - 20:14

    Ich sehe es genau so wie der TE.

  5. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: OmranShilunte 13.01.19 - 07:24

    für seine rassistische grundhaltung ins gefängnis zu gehen ist jetzt also die neue definition von heldentum.

    früher hat man das mal mit ehrenamtlichen feuerwehrleuten, die menschleben gerettet haben, assoziiert.

  6. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: HorkheimerAnders 13.01.19 - 08:58

    Es muss jüngliche Naivität sein, sowas zu schreiben/behaupten. Eventuell wird nach den Schmerzensgeldansprüchen der Opfer auch dem OP klar, wie falsch er liegt.

  7. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: Trollversteher 13.01.19 - 09:35

    Oha, so viel Meinung und so wenig Ahnung... ;-)

  8. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: Pete Sabacker 13.01.19 - 09:42

    Ich fand die Aktion auch gut.

  9. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: tomate.salat.inc 13.01.19 - 11:20

    simotroon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer von euch würde es sich zutrauen sowas zu machen? Na eben!
    Du meinst eine Straftat zu begehen, Verknüpfungen zu sich im öffentilchen Raum zu schaffen und dann noch gefasst zu werden?

    Vielleicht muss man sich etwas anstrengen um so selten dämlich zu sein, aber zutrauen kann man das glaub jedem ;-).

    > Aber was für ein Fazit, bzw. welche Erkenntnisse können wir mitnehmen?
    >
    > 1) Es ist gar kein Schaden entstanden
    > Aber der Spaß: unbezahlbar

    Und ab hier aufgehört zu lesen. Entweder ist dir nicht klar, was er gemacht hat oder du hast nicht begriffen, was das für die Opfer bedeutet und bedeuten kann.

  10. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: tomate.salat.inc 13.01.19 - 11:20

    +1.

  11. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: 1337Falloutboy 13.01.19 - 13:23

    OmranShilunte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für seine rassistische grundhaltung ins gefängnis zu gehen ist jetzt also
    > die neue definition von heldentum.
    >
    > früher hat man das mal mit ehrenamtlichen feuerwehrleuten, die menschleben
    > gerettet haben, assoziiert.


    LOL
    lerne doch erst mal was rassistisch ist, bevor du scheiße ins netz schreibst.

    "Die Korruption zu besiegen ist die wahre Herausforderung der Hoffnung"

  12. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: Omnibrain 13.01.19 - 18:45

    > 4) Es gibt doch einen Unterschied, ob ein 0815-Youtuber oder Politiker
    > gehackt wird
    >

    Würde mal behaupten, dass diese 0815 Youtuber bekannter und beliebter waren als die meisten Politiker die er angegangen ist :).

    > 5) Die Polizeit durchsucht auch Wohnungen von "Insidern"
    > -> beim nächsten Mal bitte einfach die Klappe halten und die Polizeit ihre
    > Arbeit selber machen lassen
    >

    100% fand das auch unmöglich. Die Wohnung ist per GG geschützt und Verdunklungsgefahr bei 19 Jährigen die beim kleinsten Druck singen, als wären sie bei den Domspatzen ? Nee denke hier hat der Staat unnötige härte angelegt. Die Infos von dem hätte man auch einfacher kriegen können. (Obwohl ich mir nicht sicher bin, wie das bei der Polizei ausgesehen hat, evtl haben sie ihn doch für den Täter gehalten).

    > 6) Auch als Täter: einfach die Klappe halten, bzw. wenn schon, dann mehr
    > Mühe geben.
    >

    Sollte man in der Tat :). Dafür gibt es Anwälte, der Täter in dem Fall hat ihn bitter nötig.

    > 7) Die Bundes-Admis scheinen ihren Job schlecht gemacht zu haben - werden
    > aber wohl weiter Admins spielen...

    Was haben die denn mit den privaten Accounts der Politdarsteller zu schaffen ?

  13. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: M_Q 13.01.19 - 21:14

    OmranShilunte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für seine rassistische grundhaltung ins gefängnis zu gehen ist jetzt also
    > die neue definition von heldentum.
    >

    Wie verkorkst muss man sein um diesen ganzen Sachverhalt unter "für seine rassistische grundhaltung ins gefängnis gehen" zu subsumieren? Das ist wirklich die verkorkteste kognitive Fehlleistung die man in den Kommentaren zu diesem Artikel bewundern kann... aua aua aua..

  14. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: tomate.salat.inc 14.01.19 - 10:24

    M_Q schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie verkorkst muss man sein ...

    ... um den Typen als Helden zu feiern?

  15. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: throgh 14.01.19 - 11:15

    Über verkorkste Haltungen könnte man eventuell dann reden, sofern eine logisch herleitbare Erklärung dafür gegeben wird Jemanden als "Helden" zu feiern, der mitnichten auf Missstände aufmerksam macht sondern schlicht und ergreifend nur Einzelpersonen sowie Familien dahinter stehend diskreditiert. Da das aber ebenso unmöglich ist wie einen Maulhelden zu erklären, der sich über (anti)-soziale Plattformen als Meinungsmacher und Demagoge inszeniert (Stichwort "Die vulgäre Analyse") ... bleibt es genau bei der besagten Herleitung.

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD | Trisquel 7

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  16. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: powermummel 14.01.19 - 11:53

    Man sieht aber mal wieder, dass es völlig egal ist wenn von 30 Millionen Deutschen Daten geklaut werden... aber wenn es die von paar wenigen Politikern sind, ist es ein Skandal... Oh mein gott....

  17. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: Mr. Gutglaub 14.01.19 - 14:26

    Ein "Held" ist er wohl kaum.

    Doch eines muß man zugeben: Er hat endlich mal Bewegung in die Datenschutzdebatte gebracht.

  18. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: OmranShilunte 15.01.19 - 17:34

    M_Q schrieb:

    > Wie verkorkst muss man sein um diesen ganzen Sachverhalt unter "für seine
    > rassistische grundhaltung ins gefängnis gehen" zu subsumieren? Das ist
    > wirklich die verkorkteste kognitive Fehlleistung die man in den Kommentaren
    > zu diesem Artikel bewundern kann... aua aua aua..

    verkorkst ist hier ja wohl einzig dieser junge, der die letzten jahre - und damit bislang sein komplettes leben - überwiegend damit verbracht hat in seinem kinderzimmer in omas bauernhof zu sitzen und via internet personen des öffentlichen lebens virtuell zu jagen, weil er doof findet, dass die die ausländer nicht genau so hassen wie er.

    mal davon abgesehen, dass es schon sehr dumm ist, so etwas zu machen, wenn man zu diesem zeitpunkt bereits 3 andere verfahren am hals hat, weil man ja fast damit rechnen muss, dass man erwischt wird.

    aber wer so lebt ist offenbar genau so krank wie kriminell. gesunde jungs in dem alter interessieren sich für mädchen oder arbeiten an ihrer zukunft, indem sie eine ausbildung machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.19 17:36 durch OmranShilunte.

  19. Re: Der Junge ist doch ein Held

    Autor: Lanski 25.01.19 - 08:31

    simotroon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer von euch würde es sich zutrauen sowas zu machen? Na eben!
    >
    > Aber was für ein Fazit, bzw. welche Erkenntnisse können wir mitnehmen?
    >
    > 1) Es ist gar kein Schaden entstanden
    > Aber der Spaß: unbezahlbar
    >
    > 2) Medien (BILD) haben sofort die Russen-Theorien aufgestellt !
    >
    > 3) Youtube speichert scheinbar sehr lange IP-Adressen und die Polizeit hat
    > direkten Draht dorthin
    >
    > 4) Es gibt doch einen Unterschied, ob ein 0815-Youtuber oder Politiker
    > gehackt wird
    >
    > 5) Die Polizeit durchsucht auch Wohnungen von "Insidern"
    > -> beim nächsten Mal bitte einfach die Klappe halten und die Polizeit ihre
    > Arbeit selber machen lassen
    >
    > 6) Auch als Täter: einfach die Klappe halten, bzw. wenn schon, dann mehr
    > Mühe geben.
    >
    > 7) Die Bundes-Admis scheinen ihren Job schlecht gemacht zu haben - werden
    > aber wohl weiter Admins spielen...

    Klar, ungefähr so ein Held wie die RAF damals.
    Terrorist würde ich ihn nennen.

    Ich stimme zwar zu, dass dadurch die Datenschutzdebatte endlich mal bisschen in Schwung gekommen ist, aber der Schwung ist sowieso schon wieder weg.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  2. Hays AG, Fürth
  3. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach
  4. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 25 FHD-Monitor mit 144 Hz für 175€ statt 199,99€ im Vergleich)
  2. (u. a. mit TV- und Fotoangeboten)
  3. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  4. 39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
    Festnetz
    Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

    Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

  2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
    Arbeitsspeicher
    Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

    AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

  3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
    UL 3DMark
    Feature Test prüft variable Shading-Rate

    Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


  1. 19:25

  2. 18:00

  3. 17:31

  4. 10:00

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:57

  8. 17:52