Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem…

Re: Warum nicht 4 Kameras.

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Warum nicht 4 Kameras.

Autor: Trollversteher 14.01.19 - 10:17

>Ja, sie haben Neuerungen gebracht. Und was bringen mir die ganzen Verschlüsselungsspielchen, wenn immer noch Jailbreaks möglich sind? Bei jedem iOS war es nur eine Frage der Zeit, bis sich dafür jemand gefunden hat, der eine vorhandene Lücke ausnutzt.

>Mir bringt eine Verschlüsselung einfach gar nichts, auch ein Crypto-Prozessor und Secure Enclave nichts, wenn es schlicht und ergreifend nicht sicher ist.

Stimmt doch gar nicht - erkundige Dich lieber mal über iPhone Jailbreaks - erstens bekommt man dadurch noch lange nicht Zugriff auf den Geräteschlüssel der Secure Enclave, das ist nämlich per Software gar nicht möglich - der wird also durch einen Jailbreak nicht kompromittiert. Zudem gehen bei einem Jailbreak alle vorhandenen Daten verloren, hat also nichts mit dem Thema zu tun.

Zweitens kann nur der Besitzer, der das Gerät entsperren kann UND Apple ID und zugehöriges Passwort kennt, per PC Tool iTunes und über USB Kabel ein iPhone jailbreaken - das kann weder Remote erfolgen noch ohne die Account-Zugangsdaten und den Sperrcode des Gerätes zu kennen. EIn "Hack" eines fremden iPhones über jailbreak ist also mit normalen Mitteln nicht möglich (mag sein, dass Mossad, NSA & Co andere Methoden, wie zB das Abschleifen und externe Auslesen von Chips zur Verfügung stehen, aber auch die müssen dafür das Gerät physisch vorliegen haben).

>Secure Enclave ist im Übrigen das Pendant zu ARM's TrustZone. Ist also nichts Neues.

Doch das ist etwas Neues, weil es nur darauf *basiert*, aber erweitert wurde - und vor allem weil die ARMs Trust Zone in keinam anderen Massenmarkt-Gerät (dezidierten Secure-Phones für Geheimnisträger ausgenommen) konsequent umgesetzt wurde.

>Jeder übertreibt. Das ist richtig. Vor allem im Marketing. Egal wer. Aber bei Apple ist das immer so kurz vor Betrug und die augenscheinlichste, für den Laien nicht erkennbare Augenwischerei.

Ein Beispiel, wo Apple "kurz vor dem Betrug" war? Selbst das Glas ist kein wirklich gutes Beispiel, auch wenn sich die Kratzfestigkeit nicht nennenswert gegenüber den Vorgängern verbessert haben mag, so bestätigen doch diverse Falltests, dass es zumindest deutlich Bruch- und Rissfester ist als die Vorgängermodelle.

>Ich selbst meide Produkte von Apple. Hatte schon einiges, aber überzeugt war ich für mich nie davon. Aus meiner Sicht gibt es keine besseren Ultrabooks als die MacBook Pros, aber dafür den immensen Aufpreis bezahlen? Nee, lass mal. Das ist Wucher. Auch wenn die Logicboards bis auf den letzten Millimeter im Gehäuse durchdesigned sind ist es mir das nicht wert.

Ich selbst habe immer nur iPhones von Apple benutzt (und ein uraltes Apple-TV der vorletzten Generation, das nur noch vor sich hinstaubt, seit dem wir ein Smart TV besitzen). Ich habe nie ein Mac, iPod oder iPad oder eine Apple Watch besessen - aber mit meinen iPhones war ich bisher immer *sehr* zufrieden, und solange das so bleibt, werde ich auch weiterhin alle 2-3 Jahre zu einem neuen iPhone greifen und das alte innerhalb der Familie weiter vererben, wo es dann nochmal 1-2 Jahre seinen Dienst tut. Hat bisher immer hervorragend geklappt.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.19 10:19 durch Trollversteher.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Warum nicht 4 Kameras.

PlanNine | 12.01.19 - 15:30
 

Bei 3 wackelt es nicht

Der Rechthaber | 12.01.19 - 15:59
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

RheinPirat | 12.01.19 - 16:38
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

PlanNine | 12.01.19 - 17:26
 

Autofokus.

Kondom | 12.01.19 - 20:13
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

bark | 12.01.19 - 17:25
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

eidolon | 12.01.19 - 18:04
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

PlanNine | 14.01.19 - 10:54
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

Crossfire579 | 12.01.19 - 20:17
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

Pluto1010 | 12.01.19 - 18:40
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

sovereign | 12.01.19 - 19:44
 

Weil erst 2019 ist

bummelbär | 12.01.19 - 21:19
 

Re: Weil erst 2019 ist

nuffy | 12.01.19 - 23:41
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

Vinnie | 13.01.19 - 06:03
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

freddx12 | 13.01.19 - 10:08
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

Trollversteher | 13.01.19 - 10:29
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

RheinPirat | 13.01.19 - 16:16
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

Trollversteher | 13.01.19 - 16:35
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

eisdrachen | 14.01.19 - 07:01
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

edvaarveru | 14.01.19 - 09:56
 

Re: Warum nicht 4 Kameras.

Trollversteher | 14.01.19 - 10:17
 

Wenn ich ehrlich bin, hätte ich gerne...

gaga99999 | 13.01.19 - 16:37
 

Re: Wenn ich ehrlich bin, hätte ich...

Pluto1010 | 13.01.19 - 18:57

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  2. JENOPTIK AG, Jena
  3. Mönkemöller IT GmbH, Karlsruhe
  4. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
  2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
    Mobilfunkpakt
    Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

    In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

  2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
    Creative Assembly
    Das nächste Total War spielt im antiken Troja

    Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

  3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
    Facebook-Urteil
    Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

    Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


  1. 17:55

  2. 17:42

  3. 17:29

  4. 16:59

  5. 16:09

  6. 15:59

  7. 15:43

  8. 14:45