1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 4: Rocket League erlaubt…

Ging das nicht schon immer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ging das nicht schon immer?

    Autor: Noren 15.01.19 - 11:38

    Ich kann mich erinnern, dass in den Matches jeweils ein paar Spieler mit Playstation gekennzeichnet waren... Wäre mir neu, dass das erst jetzt geht.

  2. Re: Ging das nicht schon immer?

    Autor: KillerKowalski 15.01.19 - 11:39

    Von welcher Plattform aus?
    Afaik wurde Crossplay zwischen PC und PS4 schon länger unterstützt, zwischen PS4 und den anderen Systemen ist neu.

  3. Re: Ging das nicht schon immer?

    Autor: UP87 15.01.19 - 11:48

    Noren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mich erinnern, dass in den Matches jeweils ein paar Spieler mit
    > Playstation gekennzeichnet waren... Wäre mir neu, dass das erst jetzt geht.

    Die Spieler von anderen Plattformen werden als PsyNet gekennzeichnet. Das ist aber nur die Bezeichnung des Backends des Herstellers Psyonics.

  4. Re: Ging das nicht schon immer?

    Autor: Randalmaker 15.01.19 - 12:14

    Ja, dieses Symbol hat schon viele Leute verwirrt (inklusive mir). Sieht halt so verdammt nach Playstation aus.

  5. Re: Ging das nicht schon immer?

    Autor: Fenster 15.01.19 - 12:24

    > Afaik wurde Crossplay zwischen PC und PS4 schon länger unterstützt, zwischen PS4 und den anderen Systemen ist neu.

    Alle Konsolen hatten Crossplay mit dem PC, d.h. als PC spieler waren die PsyNet-Spieler ENTWEDER alle auf Xbox ODER alle auf PS4 ODER alle auf Switch (hier bin ich mir nicht ganz sicher).

    Am ignorantesten war da halt Sony. War einer der PsyNet-Spieler also auf der PS4, dann waren es alle anderen auch.

  6. Re: Ging das nicht schon immer?

    Autor: UP87 15.01.19 - 14:19

    Fenster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Afaik wurde Crossplay zwischen PC und PS4 schon länger unterstützt,
    > zwischen PS4 und den anderen Systemen ist neu.
    >
    > Alle Konsolen hatten Crossplay mit dem PC, d.h. als PC spieler waren die
    > PsyNet-Spieler ENTWEDER alle auf Xbox ODER alle auf PS4 ODER alle auf
    > Switch (hier bin ich mir nicht ganz sicher).
    XBox und Switch konnten beide Crossplay miteinander und mit PC. Nur PS4-Spieler durften nur zusammen mit PC-Spielern spielen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. ifap GmbH, Martinsried
  3. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  4. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Die Nasa sucht Zukunftsvisionen
Raumfahrt
Die Nasa sucht Zukunftsvisionen

Mit NIAC fördert die Nasa jedes Jahr Projekte zwischen neuer Technik und schlechter Science Fiction. Ein Überblick.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. MISSION ARTEMIS 1 Triebwerkstest von SLS Mondrakete gescheitert
  2. Raumfahrt Raumsonde verlor Asteroidenmaterial
  3. Astronomie Nasa will Teleskop an einem Ballon aufsteigen lassen

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Logitech vs. Cherry: Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)
Logitech vs. Cherry
Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)

Tastaturen für die Büroarbeit brauchen keine Beleuchtung - gut tippen muss man auf ihnen können. Glücklich wird man sowohl mit der Logitech K835 TKL als auch mit der Cherry Stream Desktop.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen