1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schwerlastverkehr: Oberleitung…

Nicht noch mehr Züge

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht noch mehr Züge

    Autor: dielmas 16.01.19 - 13:32

    Als Betriebsplaner eines EVU in einem Ballungsraum bin ich froh um jeden Güterzug, der nicht verkehrt.
    Der Grundgedanke des Artikels ist sicherlich richtig, aber die aktuelle Infrastruktur der Bahn erlaubt es derzeit in vielen Regionen nicht, noch mehr Züge fahren zu lassen. Hundertausende Pendler merken ja jetzt schon täglich, dass die Infrastruktur am absoluten Limit ist und die Zunahme der Baustellen macht es die nächsten Jahre erst mal noch schlimmer.

    Jedes Jahr bei der Konstruktion des Jahresfahrplans durch DB Netz sowie bei großen und kleinen Baustellenabstimmungen ist es ein Kampf um die zur Verfügung stehenden Trassen.
    Der Güterverkehr ist dabei regelmäßig erster Verlierer und fliegt raus oder muss großräumig umgeleitet werden.
    Zunächst müsste die Infrastruktur insgesamt deutlich ausgebaut werden, bevor mehr Güterverkehr mit der Bahn transportiert werden kann. Und das würde vermutlich wiederum auch deutlich teurer werden als Straßen mit O-Leitungen zu versehen.

  2. ETCS Lvl 3

    Autor: Faraaday 16.01.19 - 13:48

    Eigentlich war für die Erhöhung der Kapazität auch mal ETCS gedacht. Moving Block erhöht die Kapazität ungemein. Man müsste halt jetzt endlich mal Bahnen und Gleise vollständig umrüsten. Geht nicht? Wohl eher kein Wille da.
    Lärm-->neue Bremssysteme (Kunststoff/Scheibenbremesen etc.) Geht nicht? kein politischer Wille da.

  3. Re: ETCS Lvl 3

    Autor: PerilOS 16.01.19 - 14:17

    Scheibenbremsen sind bei der DB gerade in der Erprobung mit deutlichen Resultaten (~10db). Die ICE Typ 4 können die auch nachrüsten.

  4. Re: Nicht noch mehr LKWs

    Autor: flasherle 16.01.19 - 16:12

    Hundertausende Pendler merken ja jetzt schon täglich, dass die Infrastruktur am absoluten Limit ist und die Zunahme der Baustellen und LKWS macht es die nächsten Jahre erst mal noch schlimmer.

  5. Re: ETCS Lvl 3

    Autor: M.P. 21.01.19 - 14:43

    Die ICEs haben seit der ersten Generation Scheibenbremsen ...

    Hier der ICE 1 nach dem Unfall von Eschede

  6. Re: Nicht noch mehr Züge

    Autor: Kommentator2019 24.01.19 - 11:08

    > Der Güterverkehr ist dabei regelmäßig erster Verlierer und fliegt raus oder
    > muss großräumig umgeleitet werden.

    Gefühlt ist auch in den letzten 30 Jahren keine Güterverkehrsstrecke in Betrieb genommen worden, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
  3. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft, München
  4. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
    Todesfall
    Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

    Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

    1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
    2. Shitrix Das Citrix-Desaster
    3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
    Verkehrswende
    Zaubertechnologie statt Citybahn

    In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
    2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?