1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Graswang: Ein Dorf in Bayern will keinen…

Ja, richtig so!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja, richtig so!

    Autor: Bonita.M 20.01.19 - 20:22

    Man muss auch mal an die Belastung durch Elektrosmog (siehe diagnose-funk.de!!!) nachdenken!

  2. Re: Ja, richtig so!

    Autor: tschick 20.01.19 - 21:28

    Wird doch längst gemacht - und für unbedenklich befunden.

  3. Re: Ja, richtig so!

    Autor: DASPRiD 21.01.19 - 01:22

    Viel schlimmer ist doch der Lichtsmog!

  4. Re: Ja, richtig so!

    Autor: Psy2063 21.01.19 - 07:53

    dann wander dorch irgendwo hin aus wo es keine elektronischen Geräte gibt. Aber dann bitte nicht plötzlich überrascht feststellen, dass einem ja doch die ganzen Annehmlichkeiten der westlichen Welt irgendwie fehlen.

  5. Re: Ja, richtig so!

    Autor: Bonita.M 21.01.19 - 09:26

    > Wird doch längst gemacht - und für unbedenklich befunden.

    Nein, das ist definitiv nciht unbedenklich.
    Lies die Studien die auf diagnose-funk.de verlinkt sind.

  6. Re: Bedenklich ist es, sich auf Laienorganisationen zu verlassen

    Autor: IZgMF 15.03.19 - 08:04

    > Lies die Studien die auf diagnose-funk.de verlinkt sind.

    Die Studiensammlung von Diagnose-Funk ist eine Zusammenfassung von Ereignissen die beim Laien Besorgnis auslöst. Sie bedienen sich beim EMF-Portal. Die Hintergründe der Alarmisten sollte man berücksichtigen. Seriös und unabhängig klärt das Bundesamt für Strahlenschutz auf, nicht ein Verein von Baubiologen und Laien. Da besteht die Gefahr, dass sie nur das filtern und servieren was ihr Geschäftsmodell beflügelt. Sie sind nicht frei vom Interessenkonflikt und verfügen nicht über die nötige Fachkompetenz Studien zu bewerten. So nahmen sie in ihrer Sammlung das Mehlwurmexperiment einer Schülerin auf, die bei Jugend forscht damit einen Preis erzielte.

  7. Re: Bedenklich ist es, sich auf Laienorganisationen zu verlassen

    Autor: Bonita.M 15.03.19 - 08:20

    > Die Studiensammlung von Diagnose-Funk ist eine Zusammenfassung
    > von Ereignissen die beim Laien Besorgnis auslöst. ...

    Die Studien sind nicht von Diagnos Funk selbst durchgeführt, sondern von hochangesehenen Wissenschaftlern.

  8. Re: Bedenklich ist es, sich auf Laienorganisationen zu verlassen

    Autor: IZgMF 15.03.19 - 10:42

    > Die Studien sind nicht von Diagnos Funk selbst durchgeführt, sondern von hochangesehenen Wissenschaftlern.

    Das wäre ja noch schöner wenn Laien Studien machen. Unseriös ist es aus ca. 30-tausend Studien sich die heraus zu picken, die dem Alarm dienlich sind. Diagnose-Funk kann die Qualität der Studien nicht beurteilen. Dafür gibt es kompetente Wissenschaftler die im Dialog mit anderen Wissenschaftler stehen. Diagnose-Funk gehört nicht dazu. Sie gehen auch nicht zum Frauenarzt wenn sie Zahnschmerzen haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Ludwigsburg
  2. dmTech GmbH, Karlsruhe
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
    Threadripper 3990X im Test
    AMDs 64-kerniger Hammer

    Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
    2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
    3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    1. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
      EU-Kommission
      Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

      Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.

    2. Patentantrag: Playstation VR 2 könnte Fäuste und Finger erkennen
      Patentantrag
      Playstation VR 2 könnte Fäuste und Finger erkennen

      Bei der nächsten Version von Playstation VR können sich Spieler offenbar auf grundlegende Änderungen einstellen: Laut einem Patentantrag arbeitet Sony an Fingertracking. Auch mit neuen Verfahren für einen perfekten Sitz des Headsets beschäftigen sich die Ingenieure.

    3. Gigacable Max: Telekom unterstellt Vodafone Absatzprobleme im Kabelnetz
      Gigacable Max
      Telekom unterstellt Vodafone Absatzprobleme im Kabelnetz

      Telekom-Chef Tim Höttges sieht die jüngste Preissenkung beim Vodafone Gigakabel kritisch. Er sagte zum Ausblick: "Jetzt wird nur noch Glasfaser pur gebaut."


    1. 16:54

    2. 16:07

    3. 15:43

    4. 15:23

    5. 15:00

    6. 14:45

    7. 14:32

    8. 14:05