1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KB4023057: Neues Windows-10…

Die MS Updates sind inzwischen eine Katastrophe

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die MS Updates sind inzwischen eine Katastrophe

    Autor: drdoolittle 18.01.19 - 10:38

    Von Jahr zu Jahr scheint es schlimmer zu werden. Wir rollen bei uns Updates nur noch mit starker Verzögerung aus um vorher Nutzerreaktionen in entsprechenden Foren abzuwarten.

  2. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 18.01.19 - 10:45

    [gelöscht]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.19 10:48 durch burzum.

  3. Re: Die MS Updates sind inzwischen eine Katastrophe

    Autor: Snooozel 18.01.19 - 10:57

    Es sind nicht nur die vielen Updates die schlecht sind.
    Es ist das ganze Updatesystem von MS das Mist ist.
    Ständig haben wir Probleme mit Windows-10 Rechnern die einfach beim Updaten hängen bleiben, keine Updates finden, nicht zum WSUS connecten etc., oft hilft es dann nur das gesamte Content-Verzeichnis zu löschen damit das Updaten weiter klappt.

    Dazu kommt noch die extrem hohe und lange CPU Auslastung durch die Updates, und die sehr langen Einspielzeiten, die langen Wartezeiten beim Shutdown/Booten...

  4. Re: Die MS Updates sind inzwischen eine Katastrophe

    Autor: g0r3 18.01.19 - 11:12

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn 1-2% der Updates schiefgehen würden wäre das ein durchaus akzeptabler
    > wert.

    Sorry, aber ein bis zwei Prozent halte ich mitnichten für akzeptabel.

  5. Re: Die MS Updates sind inzwischen eine Katastrophe

    Autor: twothe 18.01.19 - 13:06

    Snooozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist das ganze Updatesystem von MS das Mist ist.
    > Ständig haben wir Probleme mit Windows-10 Rechnern die einfach beim Updaten
    > hängen bleiben

    Das liegt nicht am Updatesystem sondern an eurer Infrastruktur. Die eigenen Fehler auf Microsoft abschieben ist ein bisschen unfair.

  6. Re: Die MS Updates sind inzwischen eine Katastrophe

    Autor: XYoukaiX 18.01.19 - 13:07

    Ich will nicht wissen wie viele Personen Probleme bekommen mit Linux updates, besonders wenn die ihr system nicht komplett auf standart gelassen haben sondern selbst ein wenig dran rum gebastelt haben ^^V

  7. Re: Die MS Updates sind inzwischen eine Katastrophe

    Autor: LoudHoward 18.01.19 - 13:10

    Bei unseren Standardmaschienen SSD und 8GB RAM mit i5 oder i3 hat kein Update laenger als 15 minuten mit reboot gedauert. Irgendwas ist faul bei euch...

    Snooozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sind nicht nur die vielen Updates die schlecht sind.
    > Es ist das ganze Updatesystem von MS das Mist ist.
    > Ständig haben wir Probleme mit Windows-10 Rechnern die einfach beim Updaten
    > hängen bleiben, keine Updates finden, nicht zum WSUS connecten etc., oft
    > hilft es dann nur das gesamte Content-Verzeichnis zu löschen damit das
    > Updaten weiter klappt.
    >
    > Dazu kommt noch die extrem hohe und lange CPU Auslastung durch die Updates,
    > und die sehr langen Einspielzeiten, die langen Wartezeiten beim
    > Shutdown/Booten...

  8. Re: Die MS Updates sind inzwischen eine Katastrophe

    Autor: NaruHina 18.01.19 - 13:19

    Ich bekomme bei Upgrades egal ob Debian 8 auf 9
    Oder von Ubuntu LTS zu Ubuntu LTS standartmäßig ein boot to the deth, jedesmal. Das war auch schon von 7auf 8 so...

    Bei Windows 10 habe ich das Problem bislang nicht, evtl nicht installierte Updates, was sich dann magisch wieder von selbst behoben hat, booten ging aber immer...

  9. Re: Die MS Updates sind inzwischen eine Katastrophe

    Autor: MrAnderson 18.01.19 - 13:28

    drdoolittle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von Jahr zu Jahr scheint es schlimmer zu werden. Wir rollen bei uns Updates
    > nur noch mit starker Verzögerung aus um vorher Nutzerreaktionen in
    > entsprechenden Foren abzuwarten.
    Sei froh wenn du das kannst .. WIN10 Standard heißt Autoupdate ohne Eingriffsmöglichkeit

    Der MS Patch von letzter Woche hat jetzt z.B. wieder ca. 800 Unternehmen die mit meinem WWS arbeiten einen halben Tag abgeschaltet.
    Grund: Fehler in einer DLL, den MS aber halt erst im Februar-Patch behebt.
    Natürlich kann man das entsprechende Update deinstallieren, dann läuft wieder alles. Am nächsten Tag ist der Mist aber dank Autoupdate halt wieder drauf (so dass man kein Win7 oder Win10Pro hat und das verschieben kann) ...

    So was finde ich eine Katastrophe ...

  10. Re: Die MS Updates sind inzwischen eine Katastrophe

    Autor: FreiGeistler 18.01.19 - 14:36

    XYoukaiX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will nicht wissen wie viele Personen Probleme bekommen mit Linux
    > updates, besonders wenn die ihr system nicht komplett auf standart gelassen
    > haben sondern selbst ein wenig dran rum gebastelt haben ^^V

    Macht in der Regel nichts. Nur Software solltest du nicht mit 'sudo make install' installieren, das führt zu Konflikten mit der Packetverwaltung. Und mit Fremdquellen aufpassen.

  11. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 18.01.19 - 15:29

    [gelöscht]

  12. Re: Die MS Updates sind inzwischen eine Katastrophe

    Autor: Hotohori 18.01.19 - 19:28

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > g0r3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > burzum schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn 1-2% der Updates schiefgehen würden wäre das ein durchaus
    > > akzeptabler
    > > > wert.
    > >
    > > Sorry, aber ein bis zwei Prozent halte ich mitnichten für akzeptabel.
    >
    > Und weil....? Argumente und so...

    Argument?

    1-2% wären 7-14 Millionen Nutzer (bei 700 Millionen Windows 10 Nutzer. Stand Sep 2018)

    Argument genug?

  13. Re: Die MS Updates sind inzwischen eine Katastrophe

    Autor: mhstar 18.01.19 - 20:28

    > Der MS Patch von letzter Woche hat jetzt z.B. wieder ca. 800 Unternehmen
    > die mit meinem WWS arbeiten einen halben Tag abgeschaltet.
    > Grund: Fehler in einer DLL, den MS aber halt erst im Februar-Patch behebt.
    > Natürlich kann man das entsprechende Update deinstallieren, dann läuft
    > wieder alles. Am nächsten Tag ist der Mist aber dank Autoupdate halt wieder
    > drauf (so dass man kein Win7 oder Win10Pro hat und das verschieben kann)

    Klingt so, als wenn du ein Windows 10 Home/Pro im Unternehmen einsetzt.
    Das ist natürlich ein Herumgebastel und nicht wirklich Professionell.
    Für Unternehmen gibt es Windows 10 Enterprise.

  14. Re: Die MS Updates sind inzwischen eine Katastrophe

    Autor: My1 18.01.19 - 21:20

    also Home darf man in unternehmen nicht nutzen und Pro ist für die unternehmensnutzung da wenn kein interesse/möglichkeit besteht auf volumenlizenz zu gehen, es heißt ja auch Pro(fessional), also Beruflich und so.

    enterprise sind ja eher großunternehmen, wenn aber in nem kleinunternehmen nur 3 rechner sind, wirds kein enterprise geben.

    Asperger inside(tm)

  15. Re: Die MS Updates sind inzwischen eine Katastrophe

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.19 - 03:36

    also für mich ist der privat pc wichtiger als die gurke in der firma, und nun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe/Durlach
  3. Evotec SE, Hamburg
  4. Göbber GmbH, Eystrup

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 29.04.)
  2. 12,75€
  3. 2,99€
  4. 46,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme