1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KB4023057: Neues Windows-10…

Verwundert über Marktanteil von Windows 7?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verwundert über Marktanteil von Windows 7?

    Autor: lejared 18.01.19 - 14:52

    Und die wundern sich, warum Windows 7 immer noch so weit verbreitet ist und einfach nicht verschwindet, trotz Gängelung von MS, trotz verschenken von Windows 10?

    Seit ca. einem Jahr steht Win 10 vor allem deswegen in den Schlagzeilen, weil MS ein Update nach dem anderen verkackt.

    Von der immer noch völlig zerstückelten und inkonsistenten Oberfläche und die über dutzende einzelne Konfigurations-Dialoge verteilten Einstellungen reden wir lieber gar nicht. Und das 3,5 Jahre nach dem Release! Wer glaubt denn da noch, dass MS das jemals in den Griff bekommen wird?

  2. Re: Verwundert über Marktanteil von Windows 7?

    Autor: Rolf Schreiter 18.01.19 - 15:33

    Nein, ich bin nicht darüber verwundert, dass der Anteil von Windows 7 immer weiter abnimmt. Das war abzusehen... Ich möchte auch nimmer zurück. Denke jedes Mal wenn ich einen Rechner mit Windows 7 vorgesetzt bekomme und dort was in Ordnung bringen soll der ist noch aus ner anderen Zeit. Geht schon beim Taskmanager los...

  3. Re: Verwundert über Marktanteil von Windows 7?

    Autor: torrbox 18.01.19 - 15:36

    Rolf Schreiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, ich bin nicht darüber verwundert, dass der Anteil von Windows 7 immer
    > weiter abnimmt. Das war abzusehen... Ich möchte auch nimmer zurück. Denke
    > jedes Mal wenn ich einen Rechner mit Windows 7 vorgesetzt bekomme und dort
    > was in Ordnung bringen soll der ist noch aus ner anderen Zeit. Geht schon
    > beim Taskmanager los...


    lol ^^ als ob das einen Anwender interessieren würde. PCs sollen einfach nur funktionieren und das tut Win10 nicht.

  4. Re: Verwundert über Marktanteil von Windows 7?

    Autor: My1 18.01.19 - 15:58

    der anteil nimmt ab, sicher aber er ist noch ziemlich groß, relativ gesehen.

    Asperger inside(tm)

  5. Re: Verwundert über Marktanteil von Windows 7?

    Autor: Hotohori 18.01.19 - 19:23

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lol ^^ als ob das einen Anwender interessieren würde. PCs sollen einfach
    > nur funktionieren und das tut Win10 nicht.

    Genau das ist der Punkt! Ein Betriebssystem hat dazu da zu sein, damit ich mit meinen Anwendungen arbeiten kann. Was ich aber in dem einen Jahr, in dem ich jetzt auf Win10 bin (davor hatte ich Win8.1 und im Vergleich zu Win10 finde ich es war gar nicht so schlecht), schon an Stunden an Problembehebung vergeudet hab geht auf keine Kuhhaut.

    Ja, wenn es mal funktioniert ist es ganz gut, aber sobald mal etwas nicht funktioniert, was viel zu oft der Fall ist, dann geht es los, dann muss man sich mit der Dauerbaustelle Win10 auseinander setzen. Und Dauerbaustelle passt perfekt, denn nichts anderes bedeutet "As a Service", das Produkt soll beim Kunden reifen und das für immer, heißt: Windows 10 wird niemals fertig sein, es wird immer eine Großbaustelle bleiben, weil sie aufgerissene Baustellen ja auch nie fertig kriegen.

    Windows 10 ist quasi BER als Betriebssystem.

  6. Re: Verwundert über Marktanteil von Windows 7?

    Autor: eidolon 18.01.19 - 20:27

    lejared schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die wundern sich, warum Windows 7 immer noch so weit verbreitet ist und
    > einfach nicht verschwindet, trotz Gängelung von MS, trotz verschenken von
    > Windows 10?

    Nö tun sie nicht, bei Win7 wars ja dasselbe. Da haben auch viele das "gute, ausgereifte XP" bis zum Erbrechen weitergenutzt.

  7. Re: Verwundert über Marktanteil von Windows 7?

    Autor: eidolon 18.01.19 - 20:28

    Komisch, mein Win10 lief von Anfang an wunderbar und macht keinerlei Probleme. Was mach ich falsch?

  8. Re: Verwundert über Marktanteil von Windows 7?

    Autor: My1 18.01.19 - 21:17

    ich denke Glück haben. oder jemand sein dem einiges egal ist.

    das datenverlustproblem im oktoberupdate kam ja nur leuten die die Pfadumleitung für die Benutzerordner genutzt hatten (das machen eher enthusiasten, auch wenn es eine normal in der windows GUI verfügbare funktion ist und daher nicht mal abwegig, dass die jemand nutzt. der nicht SO viel plan hat)

    Asperger inside(tm)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Ingolstadt
  2. WWB Weser-Wohnbau Holding GmbH & Co. KG, Bremen
  3. Hays AG, Ulm
  4. q.beyond AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme