1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Newsguard integriert: Microsoft…

traue keiner Statistik, die du nicht selbst fälschst

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. traue keiner Statistik, die du nicht selbst fälschst

    Autor: User_x 24.01.19 - 12:46

    Statt zur Erziehung beizutragen wird noch eins draufgesetzt. Was rechtfertigt denn newsguard zu vertrauen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.19 12:46 durch User_x.

  2. Re: traue keiner Statistik, die du nicht selbst fälschst

    Autor: teenriot* 24.01.19 - 12:48

    Was rechtfertigt diversen Seiten mit ihrer Desinformation zu trauen?

    Die Frage stellt sich überhaupt nicht.
    Entweder du vertraust oder nicht.
    Es muss nichts gerechtfertigt werden.

  3. Wenn Microsoft es gut findet ...

    Autor: sttn 24.01.19 - 12:50

    Ich stelle mir die gleichen Fragen und muss leider erkennen das wir immer mehr Freiheiten abbauen.

  4. Aber diese Entscheidung trifft man selber und nicht der Browser

    Autor: sttn 24.01.19 - 12:51

    o.T.

  5. Re: Wenn Microsoft es gut findet ...

    Autor: teenriot* 24.01.19 - 12:54

    Welche deiner Freiheiten wird denn beschnitten?

  6. Re: Aber diese Entscheidung trifft man selber und nicht der Browser

    Autor: throgh 24.01.19 - 12:56

    Was wird denn konkret jetzt durch die Warnung eingeschränkt? Mein Favorit ist ein solches Vorgehen auch nicht und ich würde mir den breiten Aufbau von Medienkompetenz wünschen. Allerdings ist das eine Meldung, mehr nicht.

  7. Re: traue keiner Statistik, die du nicht selbst fälschst

    Autor: Der Kewle 24.01.19 - 13:02

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Statt zur Erziehung beizutragen wird noch eins draufgesetzt. Was
    > rechtfertigt denn newsguard zu vertrauen?

    Das Problem ist ja, dass die Leute nicht mehr erzogen werden wollen. Und Nachdenken wollen viele Menschen, die online ihren Medienkonsum stillen, auch nicht. Die wollen nur Lesen und sich auf Facebook mit gleichgesinnten Spinnern austauschen.

  8. Re: traue keiner Statistik, die du nicht selbst fälschst

    Autor: teenriot* 24.01.19 - 13:16

    Die Wahrheit ist einigen auch einfach zu langweilig. Verschwörungstheorien und Fake-News machen das Leben spannender und werten einen persönlich auf, indem einem das Gefühl gegeben wird einem elitären Kreis mit Insiderwissen anzugehören welcher der dummen Masse überlegen ist.

  9. Re: Wenn Microsoft es gut findet ...

    Autor: George99 24.01.19 - 13:18

    Im konkreten Fall? Eine Webseite anzusteuern, ohne dumm von MS vin der Seite angequatscht zu werden, was ich von dieser zu halten habe.

  10. Re: Wenn Microsoft es gut findet ...

    Autor: teenriot* 24.01.19 - 13:21

    Das ist keine Freiheit die man einfordern kann.
    Ich kann auch nicht als Freiheit einfordern, dass du hier nichts sagen darfst.
    Du hast die Freiheit Edge zu benutzen oder nicht, darauf kannst du pochen.

  11. Re: Aber diese Entscheidung trifft man selber und nicht der Browser

    Autor: tomatentee 24.01.19 - 13:41

    Du triffst die Entscheidung, welchen Browser mit welchen Plugins du einsetzt...

  12. Re: Wenn Microsoft es gut findet ...

    Autor: George99 24.01.19 - 13:43

    Klar, noch habe ich die Freiheit, andere Browser zu nutzen, die mir nicht ungefragt erzählen wollen, was ich von meinen geöffneten Seiten zu halten habe. Aber auch hier gilt: Wehret den Anfängen! Wenn es hier keinen lauten Protest von Seiten der Benutzer gegen solche Maßnahmen gibt, könnten andere Anbieter folgen! Nach der Ermahnung wäre dann der nächste Schritt, dass solche Seiten gar nicht mehr geöffnet werden könnten.

    "Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt."

  13. Re: traue keiner Statistik, die du nicht selbst fälschst

    Autor: Anonymer Nutzer 24.01.19 - 14:43

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was rechtfertigt diversen Seiten mit ihrer Desinformation zu trauen?
    >
    > Die Frage stellt sich überhaupt nicht.
    > Entweder du vertraust oder nicht.
    > Es muss nichts gerechtfertigt werden.

    Doch jede Seite muss sich rechtfertigen. Der Gradmesser ist die Wahrheit. Nichts anderes.
    Und wenn die Tagesschau und der Spiegel die Menschen in einen sinnlosen Konflikt/Krieg in der Ukraine getrieben haben, dann ist das genau das Zeichen welches man braucht um sich abzuwenden.

  14. Re: traue keiner Statistik, die du nicht selbst fälschst

    Autor: teenriot* 24.01.19 - 14:49

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teenriot* schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was rechtfertigt diversen Seiten mit ihrer Desinformation zu trauen?
    > >
    > > Die Frage stellt sich überhaupt nicht.
    > > Entweder du vertraust oder nicht.
    > > Es muss nichts gerechtfertigt werden.
    >
    > Doch jede Seite muss sich rechtfertigen. Der Gradmesser ist die Wahrheit.
    > Nichts anderes.
    > Und wenn die Tagesschau und der Spiegel die Menschen in einen sinnlosen
    > Konflikt/Krieg in der Ukraine getrieben haben, dann ist das genau das
    > Zeichen welches man braucht um sich abzuwenden.

    Nö, wo steht das man sich grundsätzlich rechtfertigen MUSS?
    Das musst du vielleicht vor Gericht, bis dahin darf man in freiheitlichen Gesellschaften seine Freiheiten nutzen und dazu gehört auch das ein Browserhersteller eine Freiheit nutzen darf um vor Leuten zu warnen die genau diese Freiheit missbrauchen.

    Wenn's dir nicht passt nutze es nicht. Wenn Tagesschau und Spiegel nicht in dein Weltbild passen, dann nutze es nicht. Du kannst niemanden Vorschriften machen und du wärst der erste der aufschreit wenn man dir welche macht.

  15. Re: Wenn Microsoft es gut findet ...

    Autor: teenriot* 24.01.19 - 14:52

    Ich bin diese Hysterie leid. Und ich bin es leid, dass Leute falsche Behauptungen aufstellen, von der großen Unterdrückung schwadronieren und beim Nachfragen kommt dann ein "noch nicht, aber könnte ja mal"-Rückzieher. Ja ne is klar, da sollte man dann selbst merken, dass man irgendwie leicht abgedreht ist und vor allem seiner vermeintlichen Sache nicht nützt sondern schadet. Wer bei jedem Pups vom Armageddon redet, der hat dann keine Worte mehr wenn etwas ernsthaft bedrohlich ist.

  16. Re: Wenn Microsoft es gut findet ...

    Autor: Der Kewle 24.01.19 - 16:45

    Wo genau wird dir nochmal gesagt, was du von der Seite zu halten hast? Den Punkt hab ich anscheinend verpasst.

  17. Re: traue keiner Statistik, die du nicht selbst fälschst

    Autor: throgh 24.01.19 - 17:08

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch jede Seite muss sich rechtfertigen. Der Gradmesser ist die Wahrheit.
    > Nichts anderes.
    > Und wenn die Tagesschau und der Spiegel die Menschen in einen sinnlosen
    > Konflikt/Krieg in der Ukraine getrieben haben, dann ist das genau das
    > Zeichen welches man braucht um sich abzuwenden.

    Wie wäre es mit Hinweisen, um deiner Behauptung folgen zu können? Ansonsten bleibt auch noch: Wir Menschen sind durchaus auch kurzsichtig und nicht fortwährend imstande vollumfänglich Situationen beurteilen zu können. Die Frage ist nun: Geschieht das vorsätzlich oder schlicht mangels Informationen? Denn am Schluss passiert genau Beides: Ist die Information nicht genau? Falsch gelaufen. Ist die Information nicht weitergegeben worden, weil eben unklar? Unterdrücken und Zensur als Generalvorwurf.

    Und sich "abwenden" ist relativ oder meinst du hier sich dem gesellschaftlichen Diskurs zu entziehen und dann eine eigene "Wahrheit" zu suchen? Dann brauchst du aber glaubhafte Quellen andernfalls unterliegt man selbst einer Meinungsmache.

  18. Re: Wenn Microsoft es gut findet ...

    Autor: throgh 24.01.19 - 17:12

    Wo ist denn bitte da die achso große Unterdrückung? Wo die Zensur? Wo das Verbot? Nochmals: Es ist ein Warnhinweis! Lerne bitte erst einmal zu unterscheiden zwischen Warnung und einer dezidierten DNS-Sperre. Selbst bei Letzterem ist das eben nicht so einfach und leicht. Diese stete Hysterie ist ja einfach nur noch unsachgemäß. Alle sind gegen was auch immer und bei dem kleinsten Hauch von Kritik wird schon ein riesiges Theater aufgeführt. Aber Feie Meinung .... ja, das ist wichtig. Kleiner Tipp: Freiheit hat auch Grenzen und unsachgemäße, explizit falsche Informationen und Lügen gehören auch als Solche benannt. Mehr ist das hier nicht!

  19. Re: traue keiner Statistik, die du nicht selbst fälschst

    Autor: User_x 24.01.19 - 20:00

    Hysterie? Mein Freund, du verbreitest Lügen! (Na merkst du was?)

    Selbst wenn es nur ein Hinweis ist, dann ist es dennoch einseitig aufgezogen und dadurch falsch.

    Es ist einfach nicht logisch, etwas oder jemandem die Berechtigung zu entziehen, weil man sich selbst da hin stellt und das gegenteil behauptet.

  20. Re: Wenn Microsoft es gut findet ...

    Autor: George99 24.01.19 - 20:20

    Der Kewle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo genau wird dir nochmal gesagt, was du von der Seite zu halten hast? Den
    > Punkt hab ich anscheinend verpasst.

    Na, hättest du mal den Artikel ganz gelesen, hättest du ihn auch mitbekommen:

    "this website generally fails to maintain basic standards of accuracy and accountability"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. Hays AG, München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Weil am Rhein
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 499€ Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Stellaris - Galaxy Edition für 4,19€, Stellaris - Distant Stars Story Pack (DLC) für 2...
  3. 3.999€ statt 4.699€
  4. (u. a. Alita - Battle Angel + 3D für 21,99€, Le Mans 66: Gegen jede Chance für 19,99€, Der...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

    1. Produkthype: Warum nimmt Apple den Store immer offline?
      Produkthype
      Warum nimmt Apple den Store immer offline?

      Aus technischer Sicht gibt es keinen Grund dafür, den Apple-Store vor jeder Keynote offline zu stellen. Dem Hype ist es aber zuträglich.

    2. Auto Shanghai 2021: Huawei zeigt Elektroauto
      Auto Shanghai 2021
      Huawei zeigt Elektroauto

      Das Cyrus Huawei Smart Selection SF5 ist ein Elektro-SUV, das nicht nur mit dem Huawei-Logo, sondern auch mit viel Technik vollgestopft ist.

    3. IT-Konsolidierung des Bundes: Bundesclient verzögert sich offenbar bis 2032
      IT-Konsolidierung des Bundes
      Bundesclient verzögert sich offenbar bis 2032

      Der Bundesrechnungshof warnt vor Verzögerungen bei den standardisierten IT-Arbeitsplätzen beim Bund. Diese könnten schon vor der Einführung veraltet sein.


    1. 09:01

    2. 08:27

    3. 08:00

    4. 07:55

    5. 07:27

    6. 18:26

    7. 17:15

    8. 17:00