Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Web-Framework Django 0.95…

Da bleib ich doch lieber...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da bleib ich doch lieber...

    Autor: From Nirvana beneath 01.08.06 - 12:27

    ...bei Web.py http://www.webpy.org . Ist klein, schnell, überschaubar und kommt nicht mit einem 4-Teiligen Tutorial das einen zuerst mal mit Datenbanken belästigt.

  2. Re: Da bleib ich doch lieber...

    Autor: michi2 01.08.06 - 12:34

    From Nirvana beneath schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...bei Web.py. Ist klein, schnell, überschaubar
    > und kommt nicht mit einem 4-Teiligen Tutorial das
    > einen zuerst mal mit Datenbanken belästigt.
    Naja so komplex ist Django gemessen an dem was geboten wird doch nicht!
    web.py ist doch etwas low level finde ich, schon alleine das Admininterface das Django generiert ist es wert sich durch die Docs zu lesen ;-)

  3. Re: Da bleib ich doch lieber...

    Autor: From Nirvana beneath 01.08.06 - 12:42

    michi2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > ...bei Web.py. Ist klein, schnell, überschaubar
    > > und kommt nicht mit einem 4-Teiligen Tutorial das
    > > einen zuerst mal mit Datenbanken belästigt.
    > Naja so komplex ist Django gemessen an dem was
    > geboten wird doch nicht!

    Warum belästigt es dann mit einem 4-Teiligen Tutorial das mit Datenbanken anfängt? Kennen die Leute keine 'Hello World!'-Beispiele?

    > web.py ist doch etwas low level finde ich, schon
    > alleine das Admininterface das Django generiert
    > ist es wert sich durch die Docs zu lesen ;-)

    Das kommt ganz auf die Zeilgruppe an.

  4. Hello World

    Autor: Chris__ 01.08.06 - 15:43

    views.py


    from django.http import HttpResponse

    def hello(request):
    return HttpResponse("Hello World!")

    --------


    bitte schön :o)

  5. Re: Hello World

    Autor: Chris__ 01.08.06 - 15:44

    Chris__ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > views.py
    >
    > from django.http import HttpResponse
    >
    > def hello(request):
    > return HttpResponse("Hello World!")
    >
    > --------
    >
    > bitte schön :o)
    >

    leerzeichen vor return hinzudenken :D das forum will die nicht anzeigen :D

  6. Re: Hello World

    Autor: From Nirvana beneath 01.08.06 - 15:53

    Chris__ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bitte schön :o)

    Mach daraus ein Tutorial und wir sehen weiter.


  7. Re: Hello World

    Autor: Der lange Hans 01.08.06 - 16:40

    From Nirvana beneath schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Chris__ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > bitte schön :o)
    >
    > Mach daraus ein Tutorial und wir sehen weiter.

    Warum? Damit ein Torfkopp wie Du auch ein HelloWorld hinbekommt und dann bei dem Kenntnisstand stehenbleibt?

  8. Re: Hello World

    Autor: From Nirvana beneath 01.08.06 - 16:57

    Der lange Hans schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum? Damit ein Torfkopp wie Du auch ein
    > HelloWorld hinbekommt und dann bei dem
    > Kenntnisstand stehenbleibt?

    Heul doch.

  9. Re: Hello World

    Autor: Chris__ 01.08.06 - 17:28

    From Nirvana beneath schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Chris__ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > bitte schön :o)
    >
    > Mach daraus ein Tutorial und wir sehen weiter.
    >

    $ django-admin.py startproject helloworld
    $ python manage.py startapp site

    settings.py editieren und Datenbank Zeuch angeben ;)
    settings.py unter INSTALLED_APPS so abändern:

    INSTALLED_APPS = (
    'django.contrib.auth',
    'django.contrib.contenttypes',
    'django.contrib.sessions',
    'django.contrib.sites',
    'django.contrib.admin',
    'helloworld.site'
    )

    $ python manage.py runserver 8080

    views.py editieren:

    from django.http import HttpResponse

    def hello(request):
    return HttpResponse("Hello World!")

    (an die leerzeichen die das Forum hier schluckt denken)

    auf http://localhost:8080/helloworld/hello/ browsen und über Hello World! staunen.


    Zufrieden?




  10. Re: Hello World

    Autor: From Nirvana beneath 01.08.06 - 18:05

    Chris__ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > bitte schön :o)
    > > Mach daraus ein Tutorial und wir sehen weiter.
    > $ django-admin.py startproject helloworld
    > $ python manage.py startapp site

    Da fehlt ein 'cd helloworld'.

    > settings.py editieren und Datenbank Zeuch angeben

    Mangels Datenbank...

    > auf localhost:8080 browsen und über Hello World!
    > staunen.

    Nö, ich sehe nur ' You're seeing this message because you have DEBUG = True in your Django settings file and you haven't configured any URLs. Get to work!'

    > Zufrieden?

    Ein Tutorial erklärt eigentlich, statt unkommentierte Codeklumpen hinzuklatschen.

  11. Re: Hello World

    Autor: DanielT 01.08.06 - 21:01

    From Nirvana beneath schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Chris__ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > bitte schön :o)
    >
    > Mach daraus ein Tutorial und wir sehen weiter.

    Wenn man englisch kann, dann hat Django die besten und lesbarsten Tutorials und Dokus, die ich seit langem zu einem OSS-Projekt gelesen habe. Vor allem werden sie ständig aktualisert und erweitert und sind nicht irgendwann mal hingeklatscht worden und verkümmern jetzt, weil coden so viel mehr Spaß macht als schreiben.

    Django kommt aus einem journalistischen/publizistischen Background und das merkt man.

    Abgesehen davon ist die Community extrem hilfsbereit und pflegt einen erfreulichen Umgangston.

    Ich bin nach wie vor absolut begeistert davon, wie viel ich in wie kurzer Zeit mit Django hinbekommen habe.

    Daniel

  12. Re: Hello World

    Autor: DanielT 01.08.06 - 21:09

    From Nirvana beneath schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Chris__ schrieb:
    [...]
    > Mangels Datenbank...

    Django ist ein Framework für datenbankgestützte Webanwendungen. Was hast du erwartet?

    D.

  13. Re: Hello World

    Autor: From Nirvana beneath 01.08.06 - 21:40

    DanielT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Mangels Datenbank...
    > Django ist ein Framework für datenbankgestützte
    > Webanwendungen. Was hast du erwartet?

    Das es (wie jedes andere Framework) so flexibel ist und einfach nur Code ausführt. Ebenso das in den Anforderungen steht, das eine Datenbank notwendig ist. Da in der Installationsanleitung eine Datenbank-Nutzung aber nur als Option genannt wird...

  14. Re: Hello World

    Autor: From Nirvana beneath 01.08.06 - 21:44

    DanielT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man englisch kann, dann hat Django die besten
    > und lesbarsten Tutorials und Dokus, die ich seit

    Das weiss ich. Das ändert nichts daran das Konzeptionell Einsteigerunfreundlisch ist. Wenn ich alleine für einen Überblink soviel Zeit aufwende wie bei anderen Frameworks für das ganze Tutorial, dann läuft da definitiv etwas falsch.

    Für ein austesten, um herauszufinden ob Django auch meinen Anforderungen entspricht, ist eine komplette Einarbeitung eine ziemliche zeitverschwenderische angelegenheit.

    > Django kommt aus einem
    > journalistischen/publizistischen Background und
    > das merkt man.

    Ja, aber im Negativen Sinne :-/

  15. Re: Hello World

    Autor: Smells_like_teen_spirit 01.08.06 - 23:02

    From Nirvana beneath schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der lange Hans schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum? Damit ein Torfkopp wie Du auch
    > ein
    > HelloWorld hinbekommt und dann bei
    > dem
    > Kenntnisstand stehenbleibt?
    >
    > Heul doch.

    Nicht ausfallend werden, du bekommst das mit den Web-Frameworks auch noch hin, bestimmt!

    Dann brauchst du nicht mit deinem Web.pypy-fax arbeiten - weil das was das kann, dafür kann man auch gleich plain python nehmen.. Das geht, nachdem ich einen kurzen Blick darauf geworfen habe sogar bedeutend einfacher und schneller..?

  16. Re: Hello World

    Autor: Frell 01.08.06 - 23:23

    Smells_like_teen_spirit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann brauchst du nicht mit deinem Web.pypy-fax
    > arbeiten - weil das was das kann, dafür kann man
    > auch gleich plain python nehmen.. Das geht,
    > nachdem ich einen kurzen Blick darauf geworfen
    > habe sogar bedeutend einfacher und schneller..?

    Wenn man keine ahnung hat...


  17. Re: Da bleib ich doch lieber...

    Autor: Frell 01.08.06 - 23:26

    michi2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > web.py ist doch etwas low level finde ich, schon

    web.py ist Low-Level. Es ist ein Anti-Framework. Es ist eine Umgebung für Web-Applikationen ohne aufgebauschte API. Es bietet alles was man braucht um schnell und einfach einen Webserver und eine simple Web-Applikation zu erstellen, und nicht mehr! Small is beautiful :)

  18. Re: Hello World

    Autor: Frell 01.08.06 - 23:27

    Der lange Hans schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Mach daraus ein Tutorial und wir sehen weiter.
    > Warum? Damit ein Torfkopp wie Du auch ein
    > HelloWorld hinbekommt und dann bei dem
    > Kenntnisstand stehenbleibt?

    Ah, ein Technokrat der angst um seine Pfründe hat ^^

  19. Re: Hello World

    Autor: Frell 01.08.06 - 23:29

    DanielT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man englisch kann, dann hat Django die besten
    > und lesbarsten Tutorials und Dokus, die ich seit
    > langem zu einem OSS-Projekt gelesen habe. Vor
    > allem werden sie ständig aktualisert und erweitert
    > und sind nicht irgendwann mal hingeklatscht worden
    > und verkümmern jetzt, weil coden so viel mehr Spaß
    > macht als schreiben.

    Wird Django selber nicht verändert und erweitert? Aktuell ist es ja nur zu 80% fertig.

    > Ich bin nach wie vor absolut begeistert davon, wie
    > viel ich in wie kurzer Zeit mit Django hinbekommen
    > habe.

    Und welche alternativen kennst du? Ohne vergleich ist so eine Aussage schliesslich recht haltlos ;)

  20. Re: Hello World

    Autor: DanielT 01.08.06 - 23:52

    Frell schrieb:
    > Vor
    > allem werden sie ständig
    > aktualisert und erweitert
    > und sind nicht
    > irgendwann mal hingeklatscht worden
    > und
    > verkümmern jetzt, weil coden so viel mehr
    > Spaß
    > macht als schreiben.
    >
    > Wird Django selber nicht verändert und erweitert?

    Doch, natürlich. Schließt sich das aus?

    > Aktuell ist es ja nur zu 80% fertig.

    Und die Doku ist mit den 80% auf einer Höhe und nicht auf einem Stand vor vor drei Releases zurückgeblieben.

    > > Ich bin nach wie vor absolut begeistert
    > davon, wie
    > viel ich in wie kurzer Zeit mit
    > Django hinbekommen
    > habe.
    >
    > Und welche alternativen kennst du? Ohne vergleich
    > ist so eine Aussage schliesslich recht haltlos ;)

    a) Ich brauche mich bzw. meine Aussagen vor dir nicht zu rechtfertigen
    b) Unter anderem viele Jahre Java-Entwicklung vorwärts und rückwärts, J2EE, etc.

    Daniel

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Münster
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Hays AG, München
  4. BASF Coatings GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00