1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bioware: Durchwachsenes Fazit nach…

Kritik der Spieler

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Beitrag
  1. Thema

Kritik der Spieler

Autor: Gtifighter 29.01.19 - 16:20

Im Artikel steht:
"Insbesondere das Fluggefühl und die vielfältigen Möglichkeiten der Javelins sind offenbar sehr gut angekommen. Beim Blick in die Foren bekommt auch die Grafik viel Lob, ebenso wie die koopbasierten Kämpfe. Kritik gibt es an der etwas sterilen Atmosphäre sowie an der teils mangelnden Übersicht in den komplexen Umgebungen."

Hierbei verweise ich mal auf ein Video auf Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=c8HARRrsM0U

Kurz zusammengefasst: Nein mit dem Game ist eben nicht alles in Ordnung, das komplette Spiel ist auf Konsolen mit Controllersteuerung ausgelegt und in diesem Zustand für PC Spieler (Maus + Tastatur) nicht zu empfehlen.

Ich finde auch süß wie komplett verheimlicht wird dass die microtransactions von der breiten Spielerschaft stark kritisiert werden und dann noch ganz euphemistisch geschrieben wird
"Die spielerschaft hofft auf günstige Preise". Vielleicht war das ja auch Sarkasmus, war als solcher jedoch nicht zu erkennen.

Legen wir mal die Tatsachen auf den Tisch: Niemand will microtransactions in einem Spiel, für welches er bereits 60¤ bezahlt hat. In einem Free2Play low-budget multiplayer game? Na wenn es sein muss aber nicht in AAA-Titeln, nicht mit uns.

Ich habe mich eigentlich sehr auf das Spiel und auf ein abwechslungsreiches actionreiches coop game a´la Borderlands 2 mit toller grafik, schönen Landschaften und epischen Kämpfen gefreut, aber dass ich jetzt erneut von einem Mikrotransaktionen verseuchten Konsolenspiel enttäuscht werden muss beweist nur einmal mehr dass ich von EA nichts mehr hören, sehen und vorallem kaufen will.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.19 16:23 durch Gtifighter.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Kritik der Spieler

Gtifighter | 29.01.19 - 16:20
 

Re: Kritik der Spieler

bark | 29.01.19 - 17:09
 

Re: Kritik der Spieler

niceguy0815 | 29.01.19 - 18:49
 

Re: Kritik der Spieler

Anonymer Nutzer | 29.01.19 - 19:14
 

Re: Kritik der Spieler

Hotohori | 30.01.19 - 03:31
 

Re: Kritik der Spieler

|=H | 30.01.19 - 08:31
 

Re: Kritik der Spieler

KerberoZ | 30.01.19 - 09:51
 

Re: Kritik der Spieler

Gtifighter | 30.01.19 - 13:01
 

Re: Kritik der Spieler

Prypjat | 30.01.19 - 13:23
 

Re: Kritik der Spieler

Gtifighter | 30.01.19 - 17:48
 

Re: Kritik der Spieler

KerberoZ | 31.01.19 - 09:26

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Versorgungseinrichtung der Bezirksärztekammer Koblenz, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  3. 7,99€
  4. 9,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

    MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
    MCST Elbrus
    Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

    32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
    2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
    3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert