1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ottobock: Wie ein Exoskelett die…

Re: Dafür geht es auf den Rücken...

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Dafür geht es auf den Rücken...

Autor: MikeMan 31.01.19 - 19:48

Eheran schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> >so wie ich das verstehe
> Dann hast du es falsch verstanden.
>
> Aus dem Artikel:
> >Es nimmt über die Armschalen das Gewicht der Arme und eines Werkzeugs auf
> und leitet es über ein Gelenk und Expander auf die Hüfte
>
> Im Video wird es auch erzählt.

Ja, erzählt wird das schon so wie Du sagst. Aber wo liegt denn das Gelenk auf? Genau, auf den Schultern. Wo geht die Belastung hin, wenn Du was auf den Schultern hast? Ja klar, auf die Hüfte - aber vorher...richtig, auf den Rücken.

Aber ja, wenn ich der Hersteller wäre, würde ich das auch nicht so erzählen...


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Dafür geht es auf den Rücken...

MikeMan | 31.01.19 - 13:47
 

Re: Dafür geht es auf den Rücken...

Eheran | 31.01.19 - 14:08
 

Re: Dafür geht es auf den Rücken...

MikeMan | 31.01.19 - 19:48
 

Re: Dafür geht es auf den Rücken...

Eheran | 31.01.19 - 21:30

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. Mecklenburgische VERSICHERUNGSGRUPPE, Süd-/Ostdeutschland (Home-Office)
  3. Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten
  4. Westermann Gruppe, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PNY GeForce RTX 3090 XLR8 Gaming Revel EPIC-X RGB für 1.888,79€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de