1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ottobock: Wie ein Exoskelett die…

Was bei dem Film negativ beeindruckt ist...

  1. Beitrag
  1. Thema

Was bei dem Film negativ beeindruckt ist...

Autor: Lebenszeitvermeider 07.02.19 - 19:05

Was bei dem Film negativ beeindruckt ist, wie unergonomisch der Mitarbeiter das schwere Teil anhebt bzw. hält. Gibt es (rhetorische Frage) Indizien, dass das Exoskelett eventuell unergonomisches Arbeiten forciert?

Ein weiteres Problem beim Überkopfarbeiten (wer's schon mal gemacht hat, weiß es) ist die Durchblutung, weswegen die Hände kalt und gefühllos werden und damit das Arbeiten gefährlich. Auch hier wird wohl das Exoskelett keine ruhmvolle Rolle spielen, oder irre ich mich?

Da es nicht aktiv ist, wird es das Heben selbst eher behindern.

Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr komme ich darauf, dass das Teil von Otto Bock unbrauchbar ist.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Was bei dem Film negativ beeindruckt ist...

Lebenszeitvermeider | 07.02.19 - 19:05

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Biberach
  2. Stadtwerke Heidelberg GmbH, Heidelberg
  3. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden
  4. Schock GmbH, Regen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 2,99€
  2. 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de