Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Mobile senkt Preis für BlackBerry-Tarif

5MB = 5€

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5MB = 5€

    Autor: laxroth 01.08.06 - 16:19


    Wahrlich preiswert. Ich hab das Gefühl, das wird nix werden.

    Ich würd nich mal ne GRPS-Flat für 5€ buchen.

    ===========================================
    der ROTH
    ===========================================



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.08.06 16:20 durch laxroth.

  2. Re: 5MB = 5€

    Autor: vyd 01.08.06 - 16:35

    laxroth schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Wahrlich preiswert. Ich hab das Gefühl, das wird
    > nix werden.
    >
    > Ich würd nich mal ne GRPS-Flat für 5€ buchen.
    >

    allerdings. wobei gegegn eine flat für 5€ hätte ich nichts. auch nicht für 10€.

  3. Re: 5MB = 5€

    Autor: asdff 01.08.06 - 16:38

    och, die 5MB haben mir bisher immer gereicht, nur einmal nicht, da hatte vermutlich d1 probs in meinem Gebiet und so hatte ich ständig Verbindungsabbrüche (a 10KB....)

    5MB reichen für mails (sicherlich über 1000) und googletalk per Berry sowie wap-sms-verschicken aus.

    Ich würde sehr gerne die 30MB nehmen, die ja für 5 Euro mehr gleich 25 MB mehr enthalten - somit könnte ich ziemlich lange und viel auf wapseiten rumsurfen und nicht nur in "Notfällen"...

    Aber leider ist bei dem 30MB-Angebot die Abrechnung schon auf 100Kb hochgeschraubt :-/

    Und das heißt für mich einfach, ich kann es nicht nehmen :-/

    Ist schon eine sauerei, dass die diese pro "angefangenen xxKb" abrechnen, eine sinnvolle (bis auf $$) Erklärung habe ich da noch nie bekommen.

    Am Ende wird dann sogar per MB abgerechnet, und einmal eine Trennen alle 24 Stunden ist ja immer fällig.



    laxroth schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Wahrlich preiswert. Ich hab das Gefühl, das wird
    > nix werden.
    >
    > Ich würd nich mal ne GRPS-Flat für 5€ buchen.
    >
    > ===========================================
    > der ROTH
    > ===========================================
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.06 16:20.


  4. das ist die pure abzocke

    Autor: liox 01.08.06 - 17:35

    als ob es so schwer ist in 1kb-schritten abzurechnen ... bei simyo klappts ja auch ...

    aber hier erhofft man sich wieder die dummheit der nutzer die nur auf den preis schielen und die "taktraten" außer acht lassen...

    warum können die nicht aufhören den kunden abzuzocken... brauchen sich nicht wundern wenn deutschland bei mobilfunk und mobile-inet ein schlusslicht ist...

    alle in einen sack stecken, zu machen und drauf hauen ... triffst immer den richtigen... hauptsache versucht ... könnt mich aufregen über sowas!!!!

    --
    *done*



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.08.06 17:37 durch liox.

  5. Re: das ist die pure abzocke

    Autor: asdff 01.08.06 - 18:22

    naja, simyo hat dafür wohl sicherlich höhre 1KB-Preise als 100KB über 5MB-Flat bzw. wenn darüber (darüber zahle ich ca. 3,-- pro MB, also 0,03 Euro pro 10KB)

    Soweit ich weiß sind die "Günstigtelefonierer" da eben nicht billig sondern extrem teuer, bei Easymobile kosten glaube ich 300kb ca. 7 Euro - auch in 1Kb-Schritten.

    Gut, habe mich nicht bei Simyo umgesehen, aber ich gehe davon aus, dass es ähnlich teuer ist.

    (zudem ist eplus für mich eh nix, wegen dem netz)

    Aber, ja, es ist eine Sauerei, denn es gibt keine andere Erklärung als $$ für das Ganze. Byte-genau könnte auch gehen, brauchst aber garnicht, KB-genau wäre wunderbar!
    10KB-genau wäre immernoch akzeptabel bei 30MB & Co., aber alles darüber nicht!

    liox schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > als ob es so schwer ist in 1kb-schritten
    > abzurechnen ... bei simyo klappts ja auch ...
    >
    > aber hier erhofft man sich wieder die dummheit der
    > nutzer die nur auf den preis schielen und die
    > "taktraten" außer acht lassen...
    >
    > warum können die nicht aufhören den kunden
    > abzuzocken... brauchen sich nicht wundern wenn
    > deutschland bei mobilfunk und mobile-inet ein
    > schlusslicht ist...
    >
    > alle in einen sack stecken, zu machen und drauf
    > hauen ... triffst immer den richtigen...
    > hauptsache versucht ... könnt mich aufregen über
    > sowas!!!!
    >
    > --
    > blog.herchet.net Noch Fragen?
    >
    > 2 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.06 17:37.


  6. Re: das ist die pure abzocke

    Autor: Onra 01.08.06 - 20:43

    1. Wie böse, dass ein Wirtschaftsunternehmen versucht Geld zu verdienen.

    2. Inwiefern ist Deutschland denn Schlusslicht bei mobilem Internet etc.? Ein paar Fakten vielleicht?

    Grüße
    Onra

  7. Re: das ist die pure abzocke

    Autor: Octavian 01.08.06 - 23:46

    Dämlicher Quark - schau mal nach Südkorea, Japan oder aber nur über die Alpen nach Italien. Da ist mobiles Internet etwas gänzlich anderes. Diese "Wirtschaftsunternehmen" versuchen ihre UMTS-Kosten über aberwitzig überhöhte Tarife wieder reinzubekommen - und wundern sich dann warum fast niemand Ihre tollen Angebote a la WAP, Interet via Handy, MMS oder gar Videotelefonie nutzt.

    Um das zu belegen bedarf es nun nicht zig Studien und Links - so ist es halt. Kannst ja gerne noch eine Studie auflegen ...

    Was für ein Kindergarten ...


    Onra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. Wie böse, dass ein Wirtschaftsunternehmen
    > versucht Geld zu verdienen.
    >
    > 2. Inwiefern ist Deutschland denn Schlusslicht bei
    > mobilem Internet etc.? Ein paar Fakten
    > vielleicht?
    >
    > Grüße
    > Onra


  8. Re: das ist die pure abzocke

    Autor: Jonnyblue 02.08.06 - 10:39

    Leute das ist ganz einfach, die Firmen zahlen die Kohle und darauf kommts an. Da juckts net ob ein Mitarbeiter 10-20€ im Monat mehr kostet... Und deswegen scheissen T-Mobile und Co auf billige GPRS und UMTS Tarife, die Firmen brauchen es halt und zahlen deshalb auch. Sehe ich ja bei uns im Betrieb jeden Tag...

    Octavian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dämlicher Quark - schau mal nach Südkorea, Japan
    > oder aber nur über die Alpen nach Italien. Da ist
    > mobiles Internet etwas gänzlich anderes. Diese
    > "Wirtschaftsunternehmen" versuchen ihre
    > UMTS-Kosten über aberwitzig überhöhte Tarife
    > wieder reinzubekommen - und wundern sich dann
    > warum fast niemand Ihre tollen Angebote a la WAP,
    > Interet via Handy, MMS oder gar Videotelefonie
    > nutzt.
    >
    > Um das zu belegen bedarf es nun nicht zig Studien
    > und Links - so ist es halt. Kannst ja gerne noch
    > eine Studie auflegen ...
    >
    > Was für ein Kindergarten ...
    >
    > Onra schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 1. Wie böse, dass ein
    > Wirtschaftsunternehmen
    > versucht Geld zu
    > verdienen.
    >
    > 2. Inwiefern ist Deutschland
    > denn Schlusslicht bei
    > mobilem Internet etc.?
    > Ein paar Fakten
    > vielleicht?
    >
    > Grüße
    > Onra
    >
    >


  9. Re: das ist die pure abzocke

    Autor: einfache lösung 02.08.06 - 11:45

    Dann zieh doch bitte nach Japan!
    Jetzt sofort.
    Aber mecker bitte bicht darübe daß du weniger Uralub hast, die Miete mindestens 4x so teuer ist und Lebensmittel auch ganz gerne mehr als das doppelte kosten.

    und wenn du wirklich alles ganz billig haben willst gibts auhc noch Uganda oder Tschad.


  10. Haben die Angst vorm PocketWeb?

    Autor: Benji Wiebe 02.08.06 - 13:13

    Diese Preisgestaltung erinnert mich doch sehr an den Pocketweb, der von 1&1 für 10 Euro/Monat Flat vertrieben wird. In einem Test wurde er mal als "Blackberry light" bezeichnet, wenn man ein bischen rumprobiert kann man aber ganz schön viel damit anstellen. - Und ist mit der Daten-Flatrate auf der sicheren Seite.

    Mehr Spaß in der Tasche => http://www.pocketweblog.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  2. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  3. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  4. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45