1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Enterprise Resource Planning…

Der Fehler entsteht schon in der Projektplanung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Der Fehler entsteht schon in der Projektplanung

    Autor: Lemo 05.02.19 - 12:26

    Denn dort wird oft verfrüht ein Termin und ein Budget festgesetzt bevor alle Prozesse im Unternehmen vollständig analysiert wurden.
    Dann wird eine Beratungsfirma beauftragt, die dann feststellt wo es überall Anpassungsnotwendigkeiten gibt und schon merkt man, dass Budget oder Zeitplan aus dem Ruder laufen werden.

    Ein wirklich gut geplantes SAP Einführungsprojekt erfordert ein Vorprojekt, nämlich die vollständige Prozesserfassung im gesamten Unternehmen inkl. der Zuständigkeiten und Abhängigkeiten. Leider ist das nahezu nie der Fall, da Entscheider Termine und Zahlen wollen, statt langer Planungsphasen.

  2. Re: Der Fehler entsteht schon in der Projektplanung

    Autor: pumok 05.02.19 - 12:31

    Genau, und das Vorprojekt ist sowieso viel zu teuer. Und dann kommt während der Umsetzung das grosse Erwachen :-)

  3. Re: Der Fehler entsteht schon in der Projektplanung

    Autor: Lemo 05.02.19 - 12:36

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, und das Vorprojekt ist sowieso viel zu teuer. Und dann kommt während
    > der Umsetzung das grosse Erwachen :-)

    Meistens erst ca. 2 Wochen vor Go Live, da muss dann plötzlich täglich frühs 3 Stunden Katastrophenmeeting gehalten werden um alles was nur Prio hoch hat in die Nachsorgephase zu verschieben - die dann 1,5 Jahre lang wird und massiv externe Ressourcen bindet, somit viel kostet. :)

  4. Re: Der Fehler entsteht schon in der Projektplanung

    Autor: PerilOS 05.02.19 - 14:08

    Ich bin bei uns im Betrieb mittlerweile soweit, das ich immer unsere Prozessmodellierungsabteilung zum Meeting einlade und die mit mir den Prozess durchgehen. In der Regel muss ich danach 1/3 einfach abändern. Weil es Unlogiken gibt durch die vielen Abhängigkeiten und Prozesse die dort übernommen werden in der Kette.
    Funktioniert sehr gut. In der Regel ist die Implementierung danach nicht wirklich holprig.
    Setzt aber vor raus, dass alle Beteiligten sich auch darauf einlassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.02.19 14:08 durch PerilOS.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. System Engineer / System Developer (m/f/d) ADAS data measurement / replay and SiL/HiL solutions
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Erlangen
  2. R&D Engineer RF Software (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. CRM Solutions Expert (m/f/d)
    Allianz Deutschland AG, München
  4. System-Specialist (m/w/d) Software Portfolio- / Lizenzmanagement
    Allianz Technology SE, Unterföhring bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 24,99€ (UVP 34€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de