1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mypio: Virtuelle Zweitnummer fürs…

wen wunderts?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. wen wunderts?

    Autor: NaruHina 07.02.19 - 10:28

    Ne 2. Simkarte hat die besseren Konditionen als die bei mypio aufgerufenen Preise...
    Und, es gibt mitlerweile etliche top Smartphones mit dual Sim Funktion (selbst das iPhone wenn man esim und normale Sim kombiniert)
    Bei einigen Anbietern (z.b. o2) kann man gegen eine geringe Gebühr sogar die Telefonummer wegschmeißen und ne neue bekommen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.19 10:30 durch NaruHina.

  2. Re: wen wunderts?

    Autor: AllDayPiano 07.02.19 - 10:46

    Der Unterschied ist halt der, dass wenn man heutzutage eine zweite Nummer haben möchte (so man überhaupt ein Dual Sim Handy hat) erstmal irgendeinen Tarif abschließen muss, dann die Post- oder Videoident-Bullshit-Prozedur durchlaufen muss und man, wenn man die Nummer nur für einige 2FA Registrierungen gebraucht hat, rumliegen hat.

    Da ist ein Service mit Wegwerfnummern eigentlich praktischer.

  3. Re: wen wunderts?

    Autor: NaruHina 07.02.19 - 12:14

    Das kleinste Paket, hat 8,99¤ gekostet, gratis waren nur die ersten 3 Monate, bei den 9¤ waren auch nur wenige Minuten und SMS eingehend wie auch ausgehend! Würde gezählt inklusive.
    Für 2fa kann man keine wegwerfnunmer nehmen.
    Da ist eine 2. Simkarte mit Rufnummer billiger, die kostet wenn man wirklich gar nix versendet und man sie dauerhaft halten will 2¤ im Monat, und es sind 150mb Daten noch dabei mit 9cent in alle Netze...

  4. Re: wen wunderts?

    Autor: torrbox 07.02.19 - 12:40

    Bei Alditalk noch günstiger. 30¤/24 Monate (oder gar 26) und man kann sich das Geld wieder auszahlen lassen

  5. Re: wen wunderts?

    Autor: TrollNo1 07.02.19 - 13:25

    Netzclub, 200MB gratis im Monat und sonst eine Prepaid Sim, 9 Cent Pro Minute oder SMS

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  6. Re: wen wunderts?

    Autor: Lisa 07.02.19 - 15:08

    wenn man kein dual sim handy hat, ist man aufgeschmissen. oder hat jemand einen tipp für eine andere app-lösung. satellite kann ja leider keine sms ...

  7. Re: wen wunderts?

    Autor: DerLu 07.02.19 - 15:28

    > Das kleinste Paket, hat 8,99¤ gekostet, gratis waren nur die ersten 3
    > Monate, bei den 9¤ waren auch nur wenige Minuten und SMS eingehend wie auch
    > ausgehend! Würde gezählt inklusive.
    Das ist einfach Blödsinn. Das kleinste Paket kostete 3,95¤/Monat und hatte 100 Minuten/SMS inklusive. Eingehend war mit Tarif kostenlos.
    In den ersten 3 kostenfreien Monaten waren 30 Einheiten inklusive. Dort haben dann auch eingehende Minuten gekostet.

  8. Re: wen wunderts?

    Autor: plutoniumsulfat 08.02.19 - 14:02

    Lisa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn man kein dual sim handy hat, ist man aufgeschmissen. oder hat jemand
    > einen tipp für eine andere app-lösung. satellite kann ja leider keine sms
    > ...

    Das alte Handy in der Schublade tuts dafür genauso.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anforderungsmanager (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Leitung der Stabsstelle IT und Digitalisierung (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
  3. Senior Software Developer (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. Digitalisierungsmanager / Koordinator Digitalisierung im Bereich Versorgungsnetze (m/w/d)
    Netze Duisburg GmbH, Duisburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 30,99€ statt 99,99€
  2. (u. a. Art of Rally für 11€, Mable and the Wood für 2,20€, REZ PLZ für 2,20€)
  3. 27,99€ statt 49,99€
  4. 189,99€ statt 239,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
Hyperschallwaffen
China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
  2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
  3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"

Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
Altris
Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
  3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener