1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile-Games-Auslese: Mit der Enterprise…

Mehr Premium Spiele braucht der Markt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Premium Spiele braucht der Markt

    Autor: darktux 08.02.19 - 11:47

    Square Enix und andere Anbieter sind schon auf den richtigen Weg. Die Auswahl an richtigen Spielen ohne Freemium und pay to win Gedoens wird langsame etwas groesser. Ich wuenschte klassische Titel wie Anno 1602 wuerden auch noch erscheinen. Roller Coaster Tycon Classic und KOTOR machen vor, wie gut die Adaption eines Klassikers funktionieren kann.

  2. Re: Mehr Premium Spiele braucht der Markt

    Autor: |=H 08.02.19 - 12:00

    XCom: Enemy Within lässt sich auch sehr gut auf dem Smartphone oder Tablet spielen.
    Gerade Manager oder Tycoon Spiele und Wirtschafts/Aufbausimulationen sollten problemlos laufen.

  3. Re: Mehr Premium Spiele braucht der Markt

    Autor: Anonymer Nutzer 08.02.19 - 12:22

    Was ich mir da noch wünschen würde, dass man die Spielstände per USB retten kann oder wenigstens per Cloud.

  4. Re: Mehr Premium Spiele braucht der Markt

    Autor: Psy2063 08.02.19 - 15:37

    darktux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die
    > Auswahl an richtigen Spielen ohne Freemium und pay to win Gedoens wird
    > langsame etwas groesser.

    Da fehlt ein "wieder" im Satz, oder? Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da hat man für 50-60DM einen Vollpreistitel bekommen an dessen Kampagne man locker über 20-30 Stunden gesessen hat und die sogar einen gewissen Wiederspielwert hatte. Kurz bevor das Spiel langweilig wurde kam dann nach 1-2 Jahren ein Addon für 20DM an dem man noch mal 50% der Zeit sitzen konnte.

    Heute bringt man entweder unfertige Spiele auf den Markt und kassiert für einen Season Pass, oder lässt den Schwierigkeitsgrad nach den ersten 3 Leveln zum anfixen so stark ansteigen, dass man Unsummen investieren muss um konkurrenzfähig zu sein.

    Diese beiden Extreme sind mit der Hauptgrund dafür, dass ich seit Jahren meinen Rechner nicht mehr aufgerüstet oder irgendwelche Vollpreistitel gekauft habe.

  5. Re: Mehr Premium Spiele braucht der Markt

    Autor: Micha_T 08.02.19 - 15:50

    Titan quest ist auch ein super port. Zickt aber durchaus bei manchen display formaten rum. Jade empire lässt sich dank bt controller auch "normal" spielen

    Es gibt aber durch aus gute free to play games

    https://www.reddit.com/r/SoulKnight/

    Ios/android crossplatform für 4 lokale Spieler.
    Simples Konzept unendlich möglichkeiten.

  6. Re: Mehr Premium Spiele braucht der Markt

    Autor: |=H 08.02.19 - 16:03

    Nee, die haben damals eher so 70 bis 80DM und mehr gekostet wenn die neu waren.
    Und das beim Versandhandel, der immer günstiger war als der stationäre Handel.

    https://archive.org/details/powerplaymagazine-1998-09/page/n45

    Da wir in der Zeit ca 25% Geldwert durch die Inflation verloren haben, müsste ein Spiel heute also mindestens 45¤ kosten. Und das passt bei Indiegames ja auch. Bei AAA Games hat der Aufwand sich ja auch noch deutlich erhöht. Wing Commander 4 hat komplett mit den Filmszenen usw 12 Millionen $ gekostet. Und das war schon ein sehr großes Budget, Wing Commander 3 hat nicht mal die Hälfte davon gekostet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.19 16:05 durch |=H.

  7. Re: Mehr Premium Spiele braucht der Markt

    Autor: darktux 09.02.19 - 11:38

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > darktux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die
    > > Auswahl an richtigen Spielen ohne Freemium und pay to win Gedoens wird
    > > langsame etwas groesser.
    >
    > Da fehlt ein "wieder" im Satz, oder? Ich kann mich noch an Zeiten erinnern,
    > da hat man für 50-60DM einen Vollpreistitel bekommen an dessen Kampagne man
    > locker über 20-30 Stunden gesessen hat und die sogar einen gewissen
    > Wiederspielwert hatte. Kurz bevor das Spiel langweilig wurde kam dann nach
    > 1-2 Jahren ein Addon für 20DM an dem man noch mal 50% der Zeit sitzen
    > konnte.
    >
    > Heute bringt man entweder unfertige Spiele auf den Markt und kassiert für
    > einen Season Pass, oder lässt den Schwierigkeitsgrad nach den ersten 3
    > Leveln zum anfixen so stark ansteigen, dass man Unsummen investieren muss
    > um konkurrenzfähig zu sein.
    >
    > Diese beiden Extreme sind mit der Hauptgrund dafür, dass ich seit Jahren
    > meinen Rechner nicht mehr aufgerüstet oder irgendwelche Vollpreistitel
    > gekauft habe.
    Wir reden hier von Spielen fuer mobile Geraete wie Smartphones und Tablets und nicht fuer Konsolen oder PCs. Und auch dort gibt es immer noch mehr als genug Vollpreistitel, wenn man ueber den Tellerrand von EA, Ubisoft und Blizzard drueber hinaus schaut.

  8. Re: Mehr Premium Spiele braucht der Markt

    Autor: cruse 15.02.19 - 19:05

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich mir da noch wünschen würde, dass man die Spielstände per USB retten
    > kann oder wenigstens per Cloud.

    in den games muss man sich per Google Play, Facebook, o.ä. anmelden, dann werden auch spielstände gespeichert.
    oder meintest du x-com? ^^
    https://savelocations.fandom.com/wiki/XCOM:_Enemy_Unknown

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. induux international gmbh, Stuttgart
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  3. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
    Chang'e 5
    Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

    Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
    2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
    3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat