1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile-Games-Auslese: Mit der Enterprise…

5/5 große Studios, wo bleiben die kleinen Fische

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5/5 große Studios, wo bleiben die kleinen Fische

    Autor: Amino Acid 09.02.19 - 22:58

    Muss hier wirklich die selbe Kurzzusammenfassung der großen Studios stehen, wie auf jeden x-beliebigen anderen Seite auch?
    Mich würde viel mehr interessieren über ein paar Titel zu lesen, über die ich nicht sowieso stolper.
    Wie wär's denn mit ein paar Indiejuwelen? Vorzugsweise ohne free to play/pay to win.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.19 23:22 durch sfe (Golem.de).

  2. Re: 5/5 große Studios, wo bleiben die kleinen Fische

    Autor: Amino Acid 09.02.19 - 23:06

    Um klar zu machen, was für Titel ich meine; so was zum Beispiel: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.InkborneTales.WhenSilenceFell
    Das ist ein richtig gutes Textadventure, das es verdient hätte, wenn Golem darüber berichten würde.

  3. Re: 5/5 große Studios, wo bleiben die kleinen Fische

    Autor: Vash 10.02.19 - 10:52

    Amino Acid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um klar zu machen, was für Titel ich meine; so was zum Beispiel:
    > play.google.com
    > Das ist ein richtig gutes Textadventure, das es verdient hätte, wenn Golem
    > darüber berichten würde.

    Habe dies, überdrüssig der Einheitsware, sofort heruntergeladen und bin gefesselt von der Geschichte und Stimmung die das Spiel entfaltet.

    Persönliche Empfehlung für Hektiker wie mich: Lesegeschwindigkeit heruntersetzen. Die Stimmung wirkt dadurch intensiver.

    Auch kann man einen normalen Font auswählen (Druckschrift) der einfacher und imho angenehmer lesbar ist, als die verschnörkelte "Handschrift".

    Einziger Wermutstropfen: Blättern und weiter hochscrollen ist nicht möglich. Was aber durch o. G. Tipps nicht so dramatisch sein sollte.

  4. Re: 5/5 große Studios, wo bleiben die kleinen Fische

    Autor: lester 12.02.19 - 08:49

    Guild of Dungeoneering kann ich ans Herz legen, das ist zwar mit rund 5,5¤echt teuer bietet aber selbe Features wie die PC Version.

    Ein Spiel das mehr bietet als immer und immer wieder den selben Mechanismus in unterschiedlichen Gewändern wie z.B. Star Wars Galactic Heroes !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schleich GmbH, München
  2. Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH, Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  4. ZALARIS Deutschland AG, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 499,90€
  2. 326,74€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
    Librem Mini v2 im Test
    Der kleine Graue mit dem freien Bios

    Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
    2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
    3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021