1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitspatches: Android lässt…

BQ Aquaris X seit Ende Januar gepatched

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BQ Aquaris X seit Ende Januar gepatched

    Autor: unbekannt. 08.02.19 - 15:57

    Falls es wen interessiert, bei welchem Hersteller man recht schnell Sicherheitsupdates bekommt.

    Datum der Aktualisierung: 22.01.2019
    Stand der Sicherheitsupdates: 01.02.2019
    Android 8.1.0

  2. Re: BQ Aquaris X seit Ende Januar gepatched

    Autor: seriousdonkey 08.02.19 - 16:08

    Das ist bei BQ aber auch nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit. Ich habe hier ein X2 Pro (das ja sogar unter Android One läuft), und ich war überrascht, dass es zum Zeitpunkt des Kaufes auf 2 oder 3 Monate altem Stand war und auch kein Update bereitstand. Müsste so um die August gewesen sein? Aber die letzten 2 Monate kamen die Updates zügig, das stimmt.

  3. Re: BQ Aquaris X seit Ende Januar gepatched

    Autor: mannzi 08.02.19 - 19:37

    Also bisher waren die Updates bei mir mit ca. 1-2 Monaten Verspätung da. Mit dem Update auf Oreo war es dann aber erstmal ganz schlimm und es kamen bis vor kurzem kaum Updates. Jetzt ist aber bei mir schon seit Ende Januar das Februar Update drin. Ich hoffe die Daten können nicht gefälscht werden denn das sah schon etwas komisch aus.

  4. Re: BQ Aquaris X seit Ende Januar gepatched

    Autor: Phantom 09.02.19 - 11:48

    Gibt viele Artikel im Netz darüber.
    Manchmal wurde nur die Zahl geändert.
    Lücken wurden nicht geschlossen.

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?

  5. Re: BQ Aquaris X seit Ende Januar gepatched

    Autor: mannzi 09.02.19 - 19:16

    Phantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt viele Artikel im Netz darüber.
    > Manchmal wurde nur die Zahl geändert.
    > Lücken wurden nicht geschlossen.


    Das hört sich ja nicht gut an, hast du ne Ahnung wie man das testen kann? Und vlt eine Info speziell zu BQ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern
  4. Hochschule Furtwangen, Furtwangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

  1. Spin: Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland
    Spin
    Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland

    Ford hat 2018 mit Spin einen Vermieter von E-Scootern gekauft. Im Frühjahr kommt der Anbieter nach Deutschland und konkurriert mit vielen anderen Mikromobilisten.

  2. AMI: Citroën entwickelt kleines Elektroauto für 6.900 Euro
    AMI
    Citroën entwickelt kleines Elektroauto für 6.900 Euro

    Citroën hat mit dem AMI ein Elektroauto von der Studie zur Serienreife entwickelt. Das Fahrzeug für zwei Personen soll nur 6.900 Euro kosten. Dafür sind einige Abstriche erforderlich.

  3. Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler
    Golem Akademie
    IT-Sicherheit für Webentwickler

    Welches sind die häufigsten Sicherheitslücken im Web, wie können sie ausgenutzt werden - und wie können Webentwickler ihnen begegnen? Diese Fragen beantwortet der Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck in einem Workshop Ende März.


  1. 08:00

  2. 07:39

  3. 07:00

  4. 22:00

  5. 19:41

  6. 18:47

  7. 17:20

  8. 17:02