Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Sechs Jahre, ein Smartphone

7 Jahre, wer bietet mehr?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: dermamuschka 12.02.19 - 12:42

    Ich hatte mein IPhone 4s 7 Jahre und bin dann zu einem Mittelklasse-Androiden gewechselt, nachdem es wirklich nur noch langsam war.

    Damit bin ich weit weniger zufrieden, und vermisse mein handliches kleines Gerät - das Ding ist in allerspätestens einem Jahr ersetzt, sovie ist sicher.

    Wenn ein Hersteller ein gutes, handliches Gerät produzieren würde, wäre ich direkt dabei.

  2. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: Pinguin98 12.02.19 - 12:44

    Iphone SE? :D

  3. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: hG0815 12.02.19 - 12:48

    Bin ganz bei dir, bei mir war es das 5s.

    Ich bin so wütend dass sie keine anständigen Updates ausliefern, damit man einfach sein gutes, funktionierendes und geliebtes Gerät behalten kann.

    Aber man muss Geld verdienen und das geht nur indem man uns und die Umwelt solange bestraft und auf's Abstellgleis schiebt, bis wir "freiwillig" mehr neue Sachen kaufen.

    Schöne neue Welt...

  4. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: Dadie 12.02.19 - 12:59

    Ich biete 8 Jahre :D

    Ich hab mir damals zum Release (2009) das Motorola Milestone (Droid) geholt. Mangels einer echten Alternative (mit Tastatur) bin ich dann erst 2017 auf das BlackBerry KeyOne gewechselt.

  5. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: Peter Brülls 12.02.19 - 13:05

    Über 20 Jahre. Auto, erst verkauft, als es praktisch alle paar Monate ein neues Bauteil brauchte.

    Knapp 30 Jahre, mechanischer Bleistift.

  6. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: Peter Brülls 12.02.19 - 13:11

    hG0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ganz bei dir, bei mir war es das 5s.
    >
    > Ich bin so wütend dass sie keine anständigen Updates ausliefern, damit man
    > einfach sein gutes, funktionierendes und geliebtes Gerät behalten kann.

    Seltsam. Meine Mutter benutzt das Ding fast jeden Tag.

    Meine Frau benutzt ein iPad 2 auf iOS 9.

  7. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: RienSte 12.02.19 - 13:11

    Ich hatte das Droid auch. Richtig starkes Teil (Tastatur!), aber leider schon damals eine lahme Krücke :-(

  8. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: Kira 12.02.19 - 13:16

    7 Jahre pack ich nicht... Allerdings gebe ich meine "Altgeräte" weiter an die Schwiegereltern, Nichten, Neffen etc. so das die Geräte noch ca. 3 - 5 Jahre arbeiten können.
    Ansonsten wird das Handy eben verkauft, wenn ich merke das ich keinerlei Sicherheitsupdates mehr für das Gerät bekomme. Aber im Schnitt, bleiben die Geräte mindestens 2 Jahre bei mir

  9. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: HD2HD 12.02.19 - 13:26

    dermamuschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn ein Hersteller ein gutes, handliches Gerät produzieren würde, wäre ich
    > direkt dabei.
    Ja, das betrifft auch mich, weil ich das 4S wegen der Haptik und dem unvergesslichen Charme leben lernte... vor allem, wenn es mir jede Seite vorlas, die ich wollte.
    Batteriewechsel gingen in wenigen Minuten.Jetzt warte ich auch auf einen kompakten
    Nachfolger.

  10. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: MrAnderson 12.02.19 - 13:47

    35 Jahre, mein bestes Küchenmesser aus Solingen ... hat 5 ¤ im Krabbeltisch gekostet.

    O ... wait ... Spätzlespresse ... 60 Jahre ... von der Oma geerbt. :)

  11. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: Peter Brülls 12.02.19 - 13:56

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 35 Jahre, mein bestes Küchenmesser aus Solingen ... hat 5 ¤ im Krabbeltisch
    > gekostet.
    >
    > O ... wait ... Spätzlespresse ... 60 Jahre ... von der Oma geerbt. :)

    Halte ich auch nennenswert. Ist halt Metall, möchte ich wetten.

    Ursprünglich wollte ich ja nur den Wagen nennen, ein Teil, was weitaus ressourcenintensiver ist.

  12. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: TrollNo1 12.02.19 - 13:59

    Kaufladen, mit dem hat meine Mutter schon in den 50ern gespielt. Da lagen noch Zeitungen aus der Zeit im Karton. Stubenwagen, in dem ebenfalls schon meine Mutter gelegen hat. Der wurde damals übrigens gebraucht gekauft. Also 66 Jahre + X Jahre vorher :D

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  13. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: quineloe 12.02.19 - 14:17

    Da ich mir noch nie ein Smartphone gekauft habe, darf ich mit meinem Fernseher hier an dem Wettbewerb teilnehmen?

    Samsung LE 32 S 81 B 32"

  14. Re: 9 Jahre

    Autor: Netzweltler 12.02.19 - 14:23

    Ein Sony Ericsson XPeria mit Slider-Tastatur.
    Und auch noch gebraucht gekauft.

  15. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: Legendenkiller 12.02.19 - 14:27

    Sony Ericsson Xperia ray
    https://www.inside-handy.de/img/sony-ericsson-xperia-ray.jpg

    Marktstart in Deutschland 3. Quartal 2011
    Habs aber glaub erst so April 2012 gekauft, also nur knapp 7 Jahre :-)

    Denk ab und zu mal trüber nach es zu ersetzen.
    Geht aber leider nicht da alle aktuellen Geräte doppelt so groß und schwer sind.
    Und 10x empfindlicher noch dazu.
    Das Xperia ray hab ich schon diverse male runterfallen lassen aber bis auf das der wechselbare Akku rausfliegt, passiert da nicht viel.

    Will sagen, aktuell kann ich kein Geräte kaufen wie ich haben möchte.
    Soviel zum der Markt regelt alles.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.19 14:36 durch Legendenkiller.

  16. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: Flexor 12.02.19 - 14:31

    Ich kaufe zwar grundsätzlich gerne neue Geräte aber weggeworfen habe ich noch keins.
    Mein altes Samsung Galaxy S2 läuft mit Lineage OS und Android 8.1 als Testumgebung.
    Mein Sony Xperia Z1 ist in die Hände eines guten freundes gewandert bis zum Hardwaretod.
    Mein Sony Xperia Z5 habe ich vor kurzem einer bekannten vermacht und wird dort auch noch fleißig genutzt.
    Der 40" Samsung aus dem Jahr 2009 ist bei mir vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer gewandert und meine Laptops sind auch alle noch da und werden für verschiedenstes genutzt.

    Ich werfe Sachen erst weg, wenn sie ein Totalschaden sind (Reparatur übersteigt den Restwert).

  17. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: Dragonheart100 12.02.19 - 19:00

    Habe 2 Standlautsprecher, welche ca. 25 Jahre alt sind (gebraucht gekauft) - und klingen hervorragend!

  18. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: quineloe 12.02.19 - 19:28

    Dragonheart100 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe 2 Standlautsprecher, welche ca. 25 Jahre alt sind (gebraucht gekauft)
    > - und klingen hervorragend!


    Meiner Meinung nach geht die Entwicklung was das Zeug angeht auch in die falsche Richtung.

  19. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: caldeum 12.02.19 - 19:38

    Dragonheart100 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe 2 Standlautsprecher, welche ca. 25 Jahre alt sind (gebraucht gekauft)
    > - und klingen hervorragend!
    Audiotechnik altert auch nur sehr langsam.

  20. Re: 7 Jahre, wer bietet mehr?

    Autor: gloqol 12.02.19 - 20:00

    Habe hier noch ein Samsung Galaxy Nexus liegen das dürfte um die neun Jahre alt sein und funktioniert einwandfrei!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Hamburg
  2. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Transdev GmbH, Berlin
  4. VascoMed GmbH, Binzen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50