1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Sechs Jahre, ein Smartphone

Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: TarikVaineTree 12.02.19 - 17:17

    Ich stieg mit dem S2 damals ins Smartphonezeitalter ein und war schnell begeistert. Mein SMS-Tipping-Speed litt zwar etwas (mit den haptischen Tasten meines alten Nokias konnte ich blind in Windeseile schreiben), alles andere überzeugte mich aber rasch.
    Dann - ich gebe es zu - wollte ich das Note 2, obwohl das S2 noch lief. Ich habe große Hände, wollte folglich das größere Display und den Stift. Das S2 ging dafür aber immerhin an meine Freundin, hatte also noch einen Nutzen.

    Das Note 2 (immerhin schon 2012 erschienen) hatte ich dann bis 2017. Und ganz ehrlich? Wäre es nicht am Sudden Death Syndrome gestorben (kann man googeln, jedenfalls ging es nicht mehr an), würde ich es vielleicht heute noch nutzen. Ich schickte es dann sogar zum Platinentausch in die USA (Garantie war ja längst futsch) und zahlte 100 ¤, nur damit es mir dann 1 Jahr später wieder stirbt und dann endgültig.

    Bis zur Vertragsverlängerung war es noch etwas und ich hatte keine Lust, WhatsApp und all den anderen Kram solange nicht nutzen zu können, weshalb mein altes Nokia nicht mehr in Frage kam. Also holte ich mir für 100 ¤ ein CUBOT bei Amazon. Absoluter Schrott, der jeden Tag lahmer wurde.

    Schließlich war der Vertragstag da und ich holte mir das S8+, das ich bis heute nutze und mit dem ich sehr glücklich bin. Das CUBOT (zwischenzeitlich an meine Mutter gewandert) ist inzwischen übrigens auch tot.

    Warum also hole ich mir jetzt ein neues Handy? Ganz einfach: Um ein gutes (!) "Backup-Phone" zu haben. Mit Backup meine ich, wenn mein aktuelles Handy mal wieder sterben sollte, habe ich immerhin ein gutes in der Hinterhand, mit dem ich hoffentlich bis zur nächsten Gelegenheit (z. B. Vertragsverlängerung) durch komme. Wer billig kauft (CUBOT), kauft doppelt und schadet der Umwelt nur noch mehr.

    Darum - wer WhatsApp und alle anderen Smartphone-Spielereien "braucht" - sollte immer zwei gute Smartphones parat haben (ein aktives, eins in der Schublade, für alle Fälle).

    Habe ich das S8+ und in Kürze das Note 9, überdauere ich damit aber gern wieder x Jahre. Nicht bis ich in neues will, weil es neuer und besser ist, sondern bis eines der beiden stirbt.

  2. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: TrollNo1 13.02.19 - 09:43

    Hehe, kenn ich. Hab aktuell wieder mein Xiaomi Mi6 aktiv, weil mein Mi Mix 2S mit Displayschaden in der Reparatur ist. Mein erster Displayschaden seit ich Smartphones hab, und mein erstes war ein HTC Dream...

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: Ely 13.02.19 - 09:47

    Na ja, ich habe ein Backup auf dem Computer. Geht das Handy ein, kann ich das Backup auf dem neuen Gerät wieder herstellen und fertig. So war der Wechsel vom iPhone 6s zum XR einfach, ich konnte beim XR genau da weitermachen, wo ich beim 6s aufhörte.

  4. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: TarikVaineTree 13.02.19 - 09:59

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja, ich habe ein Backup auf dem Computer. Geht das Handy ein, kann ich
    > das Backup auf dem neuen Gerät wieder herstellen und fertig. So war der
    > Wechsel vom iPhone 6s zum XR einfach, ich konnte beim XR genau da
    > weitermachen, wo ich beim 6s aufhörte.


    Es geht nicht um ein Backup der Daten. Das fertige ich auch regelmäßig an.
    Es geht darum, mit keinem fähigen (!) Androiden da zu stehen, wenn der aktuelle den Geist aufgibt. Ich habe keine Lust, wieder für 100 Mücken Chinaschrott zu kaufen, nur weil es noch 10 Monate bis zur möglichen Vertragsverlängerung sind und 300 ¤ aufwärts für was Ordentliches habe ich nicht mal eben zur Hand (zumal ich auch keine Lust auf ein Mittelklasse-Handy habe, so ehrlich bin ich).

  5. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: Ely 13.02.19 - 10:58

    Die Pause dauert so lang, bis ein neues Handy da ist. Also ein Tag bei. Wesand und wenige Stunden beim Kauf im Laden. Das halte ich auch ohne Handy aus. Das verschlüsselte Backup eines iPhones enthält nicht bloß Daten, sondern absolut alles, was auf dem Gerät drauf ist. Es ist quasi ein Image. Das wird auf das neue iPhone aufgespielt und fertig. Ich mußte nichts weiter machen, außer FaceID einrichten, das hatte das alte Gerät nicht.

    Mir wäre es auch zu aufwendig, zwei Geräte auf den gleichen Stand zu halten, nur weil eines eingehen könnte.

  6. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: darren 13.02.19 - 11:11

    Darf ich fragen warum du auf die Vertragsverlängerung wartest und dir nicht einfach ein freies Handy kaufst?

  7. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: igor37 13.02.19 - 11:39

    Weil da die Kosten nicht so schön in den monatlichen Zahlungen versteckt werden.

  8. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: Ely 13.02.19 - 11:46

    Es ist deutlich günstiger, das Handy ohne Vertrag zu kaufen. Das Handy bekommt man ein gutes Stück billiger und Verträge ohne Handys haben bessere Konditionen.

    Ich verstehe nicht, wie man sich ein Vertragshandy holen kann.

  9. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: Wolf_ 13.02.19 - 11:48

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist deutlich günstiger, das Handy ohne Vertrag zu kaufen. Das Handy
    > bekommt man ein gutes Stück billiger und Verträge ohne Handys haben bessere
    > Konditionen.
    >
    > Ich verstehe nicht, wie man sich ein Vertragshandy holen kann.

    weil menschen entweder dumm, faul, oder beides sind.

  10. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: Ely 13.02.19 - 12:19

    Ok, der Punkt geht an dich xD

    Ich blende das immer irgendwie aus, weil doch jeder guckt, auch noch den letzten Cent zu sparen und irgendwas so billig wie möglich zu bekommen, unabhängig des Gewissens.

    Na ja, es gibt so Punkte, wo der rationale Verstand aussetzt. Z. B. beim Handyvertrag oder beim Auto -.-

  11. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: token 13.02.19 - 12:39

    Es gibt durchaus Verträge mit Mobiltelefon, welche deutlich günstiger sind. Ich empfehle sich mal diverse Schnäppchen Seiten anzuschauen. Ich selbst habe übrigens einen Vertrag ohne Telefon

  12. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: TarikVaineTree 13.02.19 - 14:00

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir wäre es auch zu aufwendig, zwei Geräte auf den gleichen Stand zu
    > halten, nur weil eines eingehen könnte.

    Ich halte sie nicht kontinuierlich auf dem "gleichen Stand", wo denkst du hin?
    Es geht nur darum, überhaupt einen Ersatz-Androiden zu haben, um im Zweifelsfall per WhatsApp und Telegram direkt weiter erreichbar zu sein.

    Wolf_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ely schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist deutlich günstiger, das Handy ohne Vertrag zu kaufen. Das Handy
    > > bekommt man ein gutes Stück billiger und Verträge ohne Handys haben
    > bessere
    > > Konditionen.
    > >
    > > Ich verstehe nicht, wie man sich ein Vertragshandy holen kann.
    >
    > weil menschen entweder dumm, faul, oder beides sind.

    Faul definitiv. Zu faul, einen Kredit aufzunehmen (oder Geld anzusparen) für den Fall der Fälle.
    Wie ich weiter oben schrieb, möchte ich kein Handy unter 300 ¤ und einen Betrag von über 300 ¤ habe ich nicht mal eben in dem Moment zur Hand, in dem mir mal ein Handy stirbt.

    Im Übrigen:

    token schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt durchaus Verträge mit Mobiltelefon, welche deutlich günstiger sind.
    > Ich empfehle sich mal diverse Schnäppchen Seiten anzuschauen. Ich selbst
    > habe übrigens einen Vertrag ohne Telefon

    MyDealz sei dank, wo ich meinen aktuellen MD-Vertrag samt S8+ her habe.

  13. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: Ely 13.02.19 - 14:31

    Ich brauche keine „Schnäppchen-Seiten“, da ich einen Vertrag ohne Volumen (echte Flatrate) möchte. Und das gibt‘s nur von der Telekom oder Vodafone. Letzteres fällt aus, also bleibt nur einer übrig.

    Wenn ich einen Telekom-Vertrag (D1) möchte, gehe ich auch da hin. Fazit: Es läuft. Und sehr gut, es ist befreiend, kein Datenlimit zu haben. Streame ich Amazon Prime über den Beamer, schließe ich da einfach das iPhone an und ab geht‘s über LTE. Im EU-Raum sind es
    23 GB im Monat.

  14. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: Tuxgamer12 13.02.19 - 14:44

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ely schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir wäre es auch zu aufwendig, zwei Geräte auf den gleichen Stand zu
    > > halten, nur weil eines eingehen könnte.
    >
    > Ich halte sie nicht kontinuierlich auf dem "gleichen Stand", wo denkst du
    > hin?
    > Es geht nur darum, überhaupt einen Ersatz-Androiden zu haben, um im
    > Zweifelsfall per WhatsApp und Telegram direkt weiter erreichbar zu sein.

    Wer sagt denn, dass man - nachdem das Smartphone abbezahlt ist - gleich den nächsten 2 Jahresvertrag schließen muss? Monatlich kündigbaren Prepaid-Verträge gibts doch auch. Den Differenzbetrag kann man entweder sparen oder ausgeben.
    Und sollte das Gerät doch irgendwann kaputt gehen (unwahrscheinlich), hat man am gleichen Tag oder spätestens am nächsten Tag sein neues Gerät - ganz gleich, ob man einen neuen Vertag abschließt oder das Gerät so bezahlt.

    Aber ein Smartphone kaufen, um ein Ersatzgerät zu haben??? Das ist doch purer Werteverlust. Vor allem bei der grottigen Update-Situation.

  15. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: deinemuddi83 13.02.19 - 14:51

    Was spricht gegen ein gebrauchtes? für 100¤ hättest du ein besseres handy als das amazon billig teil bekommen.
    hab gerade eben erst auf ebay kleinanzeigen nach einem moto g6 plus geschaut. leistung satt und wenn du glück hast schon für 150 zu haben (runter handeln). ich werde es höchst wahrscheinlich kaufen.
    dass handys immer neu sein müssen o.0

  16. Re: Darum hole ich trotz Umweltliebe mit Vertragsverlängerung wieder ein Smartphone

    Autor: TarikVaineTree 13.02.19 - 15:44

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TarikVaineTree schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ely schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Mir wäre es auch zu aufwendig, zwei Geräte auf den gleichen Stand zu
    > > > halten, nur weil eines eingehen könnte.
    > >
    > > Ich halte sie nicht kontinuierlich auf dem "gleichen Stand", wo denkst
    > du
    > > hin?
    > > Es geht nur darum, überhaupt einen Ersatz-Androiden zu haben, um im
    > > Zweifelsfall per WhatsApp und Telegram direkt weiter erreichbar zu sein.
    >
    > Wer sagt denn, dass man - nachdem das Smartphone abbezahlt ist - gleich den
    > nächsten 2 Jahresvertrag schließen muss? Monatlich kündigbaren
    > Prepaid-Verträge gibts doch auch. Den Differenzbetrag kann man entweder
    > sparen oder ausgeben.

    Niemand sagt das. Ich beabsichtige, dies zu tun, bis ich in der komfortablen Lage bin, zwei (meiner Meinung nach) gute Smartphones zu besitzen und so gegen Eventualitäten abgesichert zu sein.

    > Und sollte das Gerät doch irgendwann kaputt gehen (unwahrscheinlich), hat
    > man am gleichen Tag oder spätestens am nächsten Tag sein neues Gerät - ganz
    > gleich, ob man einen neuen Vertag abschließt oder das Gerät so bezahlt.

    Dein "unwahrscheinlich" ist leider absolut subjektiv. Ich habe - wie gesagt - andere Erfahrungen gemacht. Ich verbuche hier in der "Familiensammelkiste" (Mutter, Schwester, Freundin, ich):
    2x Galaxy S1
    2x Galaxy S2
    1x Galaxy Note 1
    2x Galaxy Note 2
    1x Nexus 4
    2x CUBOT Note S

    Alle mausetot und damit meine ich wirklich TOT, nicht nur ein (tiefen)entladener oder deffekter Akku oder ein nicht mehr funktionierendes Display.
    Ich bleibe also dabei: Ich möchte zu jeder Zeit zwei (!) funktionierende Androiden in meinem Besitz wissen. Worst case ist dann: Nummer 1 stirbt; ich greife zu Nummer 2, bis ich Nummer 1 ersetzt habe.
    Besser als: Nummer 1 stirbt; ich muss zusehen, wo ich eine Nummer 2 herbekomme.

    > Aber ein Smartphone kaufen, um ein Ersatzgerät zu haben??? Das ist doch
    > purer Werteverlust. Vor allem bei der grottigen Update-Situation.

    Werteverlust ist ein guter Punkt. Allerdings bin ich trotz Technik-Affinität an einem Punkt, wo ich sage: Mehr als mein S8+ (außer vllt Stift, darum die baldige Anschaffung des Note 9) braucht ein Smartphone aktuell für mich nicht "bieten".
    Klar, sowas ist leicht gesagt und wird sich gewiss irgendwann wieder verschieben, wenn zukünftige Smartphones auf einmal Hologramme von Imperator Palpatine über dem Display erscheinen lassen können, aber für den Moment wäre es aus technischer Sicht nicht schlimm, im Falle eines Todes des baldigen Note 9 wieder auf das S8+ "zurück zu fallen".
    Darüber hinaus achte ich stets auf Custom Firmware-Möglichkeiten vor der Smartphone-Anschaffung, um der von dir angesprochenen Update-Situation aus dem Weg zu gehen. Softwarefummelei stört mich nicht, um auf einem möglichst aktuellen Stand zu bleiben.

    deinemuddi83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was spricht gegen ein gebrauchtes? für 100¤ hättest du ein besseres handy
    > als das amazon billig teil bekommen.
    > hab gerade eben erst auf ebay kleinanzeigen nach einem moto g6 plus
    > geschaut. leistung satt und wenn du glück hast schon für 150 zu haben
    > (runter handeln). ich werde es höchst wahrscheinlich kaufen.
    > dass handys immer neu sein müssen o.0

    Gerade weil mir selbst so viele neue (!) Smartphones weggestorben sind (siehe Liste oben) bin ich da so "traumatisiert" wie bei keiner anderen Geräteklasse. Also nein danke.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Potsdam-Mittelmark, Teltow
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. (-5%) 9,49€
  3. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

HTTPS/TLS: Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft
HTTPS/TLS
Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft

Viele Webseiten müssen ihre Zertifikate tauschen, da sie von Zwischenzertifikaten ausgestellt wurden, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Von Hanno Böck

  1. Nach Safari Chrome und Firefox wollen nur noch einjährige Zertifikate
  2. Sicherheitslücke GnuTLS setzt Session-Keys auf null
  3. Sectigo Abgelaufenes Root-Zertifikat entfacht Ärger

  1. Ausstieg: Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft
    Ausstieg
    Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft

    Siemens stellt den hauseigenen Strom-Heimspeicher Junelight offiziell ein. Die Solarspeicherakkus scheinen nicht genügend Geld zu bringen.

  2. Trollfabrik: Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018
    Trollfabrik
    Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018

    Der US-Präsent hat erstmals gesagt, dass es 2018 einen Cyberangriff gegen die russische Internet Forschungsagentur gegeben habe, der Einmischung in die US-Politik vorgeworfen wird.

  3. Leak: Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen
    Leak
    Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen

    Noch schnell ein Macbook mit Intel-Prozessor kaufen - oder auf Apple Silicon warten? Ein Leak hilft etwas bei den Überlegungen.


  1. 14:11

  2. 13:37

  3. 12:52

  4. 12:18

  5. 11:27

  6. 10:06

  7. 17:20

  8. 15:21