1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WoW Classic: World of Warcraft und die…

Wird "floppen" wie sc1 Remake...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird "floppen" wie sc1 Remake...

    Autor: Desertdelphin 13.02.19 - 15:48

    Ich liebe brood war, aber diese Verklärung vor den release vom Remake hat dermaßen genervt... "keiner wird mehr sc2 spielen". Das zeigt einfach nur super wie kleine Gruppen lauter schreien können als die Mehrheit... Handys mit mehr als 3,7 Zoll werden sich auch nie durchsetzen und sind viel zu groß, 🙄

    Und die ja in Korea spielt es wer, und es ist auch kein flop, aber es hat nicht im Ansatz sc2 verdrängt weil 1 ja so viel besser war...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.19 15:49 durch Desertdelphin.

  2. Re: Wird "floppen" wie sc1 Remake...

    Autor: Hotohori 13.02.19 - 22:28

    Ja, und MMOs werden immer eine Nische sein, dann kam WoW...

    Und dann kamen erst die ganzen Randgruppen, die wegen dies und das gejammert haben bis die Entwickler es änderten.

    Es waren immer Randgruppen, egal bei was. Ein kleine Gruppe schreit auf, der große Rest sind einfach Mitläufer ("Ja und amen" Sager) und eine andere Randgruppe, die bis dahin zufrieden war, guckt in die Röhre.

  3. Re: Wird "floppen" wie sc1 Remake...

    Autor: quineloe 13.02.19 - 22:36

    Wenn SC Remastered in Korea den Client für die diversen pro-leagues ersetzt hat dann kann man eben nicht von einem Flop sprechen.

    Niemand hat erwartet, dass dieses extrem anspruchsvolle (weil UI mäßig sehr, sehr eingeschränkte) Spiel ernsthaft SC2 ablösen wird.

    SC2 ist für mich ohnehin technisch obsolet. Nur 16:9 resolutions, bah.

  4. Re: Wird "floppen" wie sc1 Remake...

    Autor: Hotohori 13.02.19 - 23:30

    Ich glaub die eierlegend Wollmilchsau wäre wohl 4K Ultra Widescreen mit 120hz, damit könnte man wohl viele erreichen. :D

    Man erkennt bei den ganzen Kommentaren, auch auf Golem hier, klar die 3 Fraktionen: viel FPS, große breite und hohe Auflösung. Ich gehöre zu letzterer. Aber ich kann mir schon gut vorstellen wie mehr FPS und noch eine breite Auflösung die Immersion bei Spielen verstärkt. Aber bis wir Grafikkarten für so etwas haben, können wir auch gleich VR nutzen, mehr Immersion geht kaum noch.

  5. Re: Wird "floppen" wie sc1 Remake...

    Autor: Schönwetter E-Radler 13.02.19 - 23:49

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >... können wir auch gleich VR nutzen, mehr Immersion geht kaum noch.

    Ganzkörper Force Feedback mit Wärme/Kälte-Feedback und Geruchssimulation?

  6. Re: Wird "floppen" wie sc1 Remake...

    Autor: Hotohori 14.02.19 - 02:47

    Dann besser gleich FullDive. Das ganze Zubehör wird sowieso bei VR nicht funktionieren, weil alles optional und wir alle wissen inzwischen wie sehr optionale Dinge von Spiele Entwicklern unterstützt wird... so gut wie gar nicht, wenn man ihnen nicht noch extra Geld dafür in den Rachen steckt.

  7. Re: Wird "floppen" wie sc1 Remake...

    Autor: Desertdelphin 14.02.19 - 08:08

    Es hat nichts ersetzt. So ein Blödsinn. Ein paar alte Stars spielen es wieder, ersetzt wurde nichts.

  8. Re: Wird "floppen" wie sc1 Remake...

    Autor: Overator 25.06.19 - 11:56

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hat nichts ersetzt. So ein Blödsinn. Ein paar alte Stars spielen es
    > wieder, ersetzt wurde nichts.

    Wayne interessierts.

    Nimmt dir jemand was weg, weil Classic kommt?
    SC II funktioniert sogar, trotz dem SC1 Remake, noch immer, zumindest bei mir.
    Ich sehe ehrlich nicht den Mehrwert.
    Kartoffeln werden niemals schmecken wie Gurken... tada...

    Mir persönlich hat das SC Remake gefallen aber ich kenne niemanden der eine Verdrängung von SC II erwartet hat und ersetzt hat es das bei mir auch nicht und selbst wenn, ist doch jedermanns Sache was er lieber spielt ;-)

  9. Re: Wird "floppen" wie sc1 Remake...

    Autor: quineloe 15.10.19 - 01:30

    6 wochen live, d.h. die ersten Monats-subs sind bereits abgelaufen und erneuert, und mein server hat zur Prime time immer noch einen kurzen Queue.

    Hattest irgendwie voll gar nicht recht ;)

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Lüdenscheid
  2. MLP Finanzberatung SE, Wiesloch bei Heidelberg
  3. Hays AG, Baden-Würrtemberg
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€ (zzgl. Versand)
  2. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...
  3. (u. a. Dark Souls 3 Digital Deluxe für 14,99€, Hitman 2 Gold für 23,99€, Assassin's Creed...
  4. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

  1. Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
    Von De-Aging zu Un-Deading
    Wie Hollywood die Totenruhe stört

    De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.

  2. TSX Asynchronous Abort (TAA): Intel verheimlichte gravierende Xeon-Sicherheitslücke
    TSX Asynchronous Abort (TAA)
    Intel verheimlichte gravierende Xeon-Sicherheitslücke

    Intel hat seit April 2019 von Zombieload v2 alias TSX Asynchronous Abort (TAA) gewusst, dennoch sind neue CPUs wie Cascade Lake SP als geschützt beworben worden. Hinzu kommt mit Jump Conditional Code (JCC) ein Bug, dessen Microcode-Fix selbst in Spielen die Leistung reduziert.

  3. Spielebranche: Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
    Spielebranche
    Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen

    Die weitere Förderung der deutschen Spielebranche klappt offenbar doch - und das sogar bis 2023. Einem Medienbericht zufolge sind im Haushalt jedes Jahr rund 50 Millionen Euro eingeplant.


  1. 10:02

  2. 09:45

  3. 09:32

  4. 09:20

  5. 08:31

  6. 08:03

  7. 23:10

  8. 19:07