1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WoW Classic: World of Warcraft und die…

Re: Die erste Seite ist brutal...

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Die erste Seite ist brutal...

Autor: Hotohori 14.02.19 - 02:45

Wie gesagt, DaoC hat mich nie wirklich angesprochen (auch nicht von der Welt und Optik und dann tue ich mich ohnehin sehr schwer mich da einzugewöhnen), so PvP kann zwar ganz nice sein, aber mir ist dann doch PvE deutlich wichtiger und meine Hauptbeschäftigung.

Über PvP hab ich mir als solchen nur bereits viel Gedanken über die Jahre gemacht, weil ich mal mit ein paar Leuten ein paar Ideen ausgearbeitet hatte, die mal zu einem MMO ausgearbeitet werden sollten, allerdings wurden die MMOs mit den Jahren immer aufwendiger und es verlief sich. Hobby Spiele Projekte sind sowieso immer so eine schwierige Sache. Davon ab habe ich mich aber schon immer für Spiele Entwicklung interessiert und da das MMO Genre lange Zeit mein Lieblingsgenre war hab ich mich damit auch entsprechend lang beschäftigt und mit auseinander gesetzt.

DaoC ist sicher super und gerade was ich von den Mechaniken so mitgekriegt habe, klingen die durchaus ganz gut durchdacht, vielleicht wird der geistige Nachfolger von DaoC ja doch ganz gut.

Aber wie gesagt, seit längerem hält mich allein der Gedanke ein MMO zu spiele schon davon ab eines zu spielen. Viel zu negativ waren die letzten Erfahrungen. Da gehört eine Menge Überzeugungsarbeit dazu, dass ich es noch mal versuche.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Die erste Seite ist brutal...

Hotohori | 13.02.19 - 17:56
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

Vaako | 13.02.19 - 21:52
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

quineloe | 13.02.19 - 22:02
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

Hotohori | 13.02.19 - 22:44
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

quineloe | 13.02.19 - 22:50
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

Hotohori | 13.02.19 - 23:12
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

Vaako | 14.02.19 - 02:07
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

Hotohori | 14.02.19 - 02:45
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

Vaako | 14.02.19 - 02:13
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

quineloe | 14.02.19 - 11:46
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

corpid | 14.02.19 - 12:39
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

theFiend | 14.02.19 - 13:16
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

Hotohori | 14.02.19 - 18:25
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

quineloe | 15.02.19 - 09:33
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

blaub4r | 14.02.19 - 14:59
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

Feyh | 15.02.19 - 10:34
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

Hotohori | 13.02.19 - 22:33
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

quineloe | 13.02.19 - 22:34
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

Hotohori | 13.02.19 - 22:53
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

nachgefragt | 14.02.19 - 13:35
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

oxybenzol | 15.02.19 - 12:22
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

quineloe | 15.02.19 - 13:38
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

Gwels | 15.10.19 - 00:49
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

quineloe | 15.10.19 - 01:27
 

Re: Die erste Seite ist brutal...

Gwels | 15.10.19 - 17:18

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medneo GmbH, Berlin
  2. Bayerische Landesärztekammer, München
  3. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

  1. Project Nautilus: VMware will Container und Kubernetes für den Desktop
    Project Nautilus
    VMware will Container und Kubernetes für den Desktop

    Der Virtualisierungsspezialist VMware arbeitet im Projekt Nautilus daran, Container und später auch die Orchestrierung Kubernetes in seinen Desktop-Produkten Fusion und Workstation anzubieten.

  2. Stream On: EuGH soll über Netzneutralität entscheiden
    Stream On
    EuGH soll über Netzneutralität entscheiden

    Nach Ansicht der Bundesnetzagentur verstößt die Deutsche Telekom mit dem Angebot Stream On gegen die Netzneutralität. Nun soll der EuGH entscheiden, ob diese bei Zero-Rating-Angeboten eingehalten werden muss.

  3. MNT Reform version 2: Das Selbstbaunotebook mit quelloffener Hardware
    MNT Reform version 2
    Das Selbstbaunotebook mit quelloffener Hardware

    Das Reform ist nicht das schlankeste oder leichteste Notebook auf dem Markt. Allerdings ist es komplett modular und mit Open-Source-Teilen aufgebaut. Der Hersteller MNT Research will das interessante Projekt im Februar per Crowdfunding finanzieren.


  1. 14:50

  2. 14:19

  3. 13:40

  4. 13:25

  5. 13:12

  6. 12:52

  7. 12:36

  8. 12:20