Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalszahlen: Nvidias Gaming…

Mining Bonus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mining Bonus

    Autor: lester 15.02.19 - 09:37

    Wenn man den nicht nur als Bonus kalkuliert hat, macht man eh etwas verkehrt, es war klar das es eine zeitlich begrenzte Sache ist.

    Aber die kräftig angezogenen Preise werden sicherlich auch weitere Höhenflüge dämpfen, zumal die Konkurrenz AMD mit der VII eben nicht wirklich Konkurrenz bietet.
    Nicht preislich und die Leistung ist halt eher auf Niveau der letzten Generation.

  2. Re: Mining Bonus

    Autor: Legendenkiller 15.02.19 - 10:56

    jup.

    Und wenn man mal schaut wie die Umsatzzahlen vor dem Miningboom aussahen, ist das jetzt einfach nur eine Korrektur auf "normal".

    Naja und die 20xx Grakas sind halt bei gleichen Preis nur gleich (minimal schneller),
    2070 vs. 1080, 2080 vs 1080ti. Gleicher preis, gleicher Leitung, gleicher Stromverbrauch.
    Die 2060 sieht ein klein wenig besser aaus. Sie ist immerhin 10% schneller und 10% Preiswerter als die 1070 welche allerdings auch schon über 2 Jahren auf den Markt ist.

    Und nur RT als Kaufgrund... mit optimistisch gezählt 3 Spielen... da kauft niemand extra neu.

    Neu kaufen tut man wenn man mindestens 50% mehr Leistung zum selben Preis bekommt.
    Viele kaufen sogar erst bei der doppelten Leitung / ¤ neu.

    PS: ich hab meine 1050Ti durch eine 1070 für 275¤ ersetzt. Die 8Gbyte Ram waren ein wichtiger Punkt.
    Der Ausgabepreis der 1070 lag vor über 2 Jahren bei 399¤ und ohne Miningboom hätte sie regulär schon unter 300¤ gelegen durch die langsam fallenden Straßen-Preise .

    Da AMD mit Navi auch nicht in die Gänge kommt, wird 2019 wohl ein recht langweiliges Jahr bei den Grakas.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.19 11:07 durch Legendenkiller.

  3. Re: Mining Bonus

    Autor: Mimimimimi 15.02.19 - 11:11

    Legendenkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nur RT als Kaufgrund... mit optimistisch gezählt 3 Spielen... da kauft
    > niemand extra neu.
    RT ist eben eine Investion, die sich erst in 2-3 Jahren auszahlt. Dann aber wahrscheinlich richtig dick.

    NVIDIA wird es klar sein, deshalb haben sie RT ja auch jetzt implementiert, wo AMD schlicht keine Chance hat mit normaler DX11/12-Perf vorbei zu ziehen.

  4. Re: Mining Bonus

    Autor: Hotohori 15.02.19 - 21:46

    Mimimimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Legendenkiller schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und nur RT als Kaufgrund... mit optimistisch gezählt 3 Spielen... da
    > kauft
    > > niemand extra neu.
    > RT ist eben eine Investion, die sich erst in 2-3 Jahren auszahlt. Dann aber
    > wahrscheinlich richtig dick.
    >
    > NVIDIA wird es klar sein, deshalb haben sie RT ja auch jetzt implementiert,
    > wo AMD schlicht keine Chance hat mit normaler DX11/12-Perf vorbei zu
    > ziehen.

    Eben, die Anzahl der Spiele, die RT unterstützen, wird auch über diese 2-3 Jahre hinweg stetig zunehmen. So war es doch schon früher mit neuen Technologien, auch DX12 brauchte zuletzt einige Zeit, bis es genug Spiele nutzen, damit sich ein Umstieg auf Win10 für Spieler lohnt, das war mit den anderen DX Version davor auch nicht anders und auch bei den Technologien der Grafikkarten selbst. Auch die ersten Grafikkarten mit 3D Beschleuniger damals haben erst mal Zeit gebraucht sich zu verbreiten und von Spielen genutzt zu werden.

    Und dennoch ist es jedes mal wieder das gleiche Thema... "setzt sich nicht durch, weil gibt ja kaum Spiele..." oder eben auch "setzt nicht durch, weil die Leistung für RT zu schwach ist und zu viel FPS kostet...". Manchen würde es wirklich mal gut tun etwas weiter als nur bis zur nächsten Ecke zu denken. Mit der nächsten Grafikkarten Gen wird RT bereits weniger FPS kosten, es wird deutlich mehr RT Spiele geben und damit wird RT quasi schlagartig auch attraktiver werden. Wir reden hier nun mal nur vom aktuellen Ist-Zustand, nur ändern sich Zustände eben ständig.

    Von daher... wir wissen noch nicht mal was in ein paar Wochen sein wird, vielleicht senkt NVidia spürbar die Preise? Vielleicht kommen neue Treiber, die die RT Leistung noch mal massiv steigert? Man sieht ja schon an BF5 was Optimierungen bringen können, auch bei RT und noch ist RT eben auch für die Spieleentwickler Neuland und sie lernen ständig dazu damit besser umzugehen, wie bei jeder neuen Technologie.

    Kann diese Schwarzseher daher echt nicht verstehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33