1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › China: Überwachungstechnik macht…

Ich bin gespannt, ob China den Bogen überspannt (leicht OT)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin gespannt, ob China den Bogen überspannt (leicht OT)

    Autor: Runaway-Fan 15.02.19 - 13:27

    Zensur ist das eine. Positives Verhalten zu belohnen, ist was anderes.
    Ich bin gespannt, wann es im Volk lauter rumort als bisher; wann sich Widerstand bildet.

    Die chinesische Regierung geht immer ein Stückchen weiter, immer nur ein kleines Stückchen.
    Aber irgendwann gehen sie zu weit.

  2. Re: Ich bin gespannt, ob China den Bogen überspannt (leicht OT)

    Autor: Kommentator2019 15.02.19 - 13:38

    Runaway-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber irgendwann gehen sie zu weit.

    Öhm, schon viel zu weit:
    - 7000+ Todesurteile
    - 1000+ davon vollzogen

    http://www.amnesty-todesstrafe.de/files/reader_todesstrafe-in-china.pdf
    https://www.zeit.de/wissen/2017-04/todesstrafe-hinrichtungen-wo-wie-warum-faq/seite-3

  3. Re: Ich bin gespannt, ob China den Bogen überspannt (leicht OT)

    Autor: David64Bit 15.02.19 - 14:43

    Nö. Man erinnere sich an das Tian’anmen-Massaker.
    China vollstreckt sogar auch Todesurteile gegen Jugendliche.

    Noch dazu sind die Chinesen dank Wirtschaftsaufschwung der letzten 20 Jahre und mit den Gedanken an die Kolonialmächte soweit "saturiert", dass die Toleranzschwelle für so was weit über dem liegt, was wir Westliche als "zu weit gehen" klassifizieren.

  4. Re: Ich bin gespannt, ob China den Bogen überspannt (leicht OT)

    Autor: sadan 15.02.19 - 18:57

    Glaub ich nicht. Der bogen ist jetzt schon rund. Überspannen kann man den nicht mehr. Xi hat sich da was schönes aufgebaut und wird so weiter machen. Wems nicht passt für den hat china genug zellen/straflager. Und wenn die zu wenig werden haben sie ja noch panzer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Autohaus Heisel GmbH, Merzig
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  3. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 65,99€
  2. 4,99€
  3. (-0%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
    Definitive Editon angespielt
    Das Age of Empires 2 für Könige

    Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  2. Ublock Origin und Adblock Plus: Chrome 80 soll Adblocker einschränken
    Ublock Origin und Adblock Plus
    Chrome 80 soll Adblocker einschränken

    Google nimmt umfangreiche Schnittstellenänderungen am Chrome-Browser vor. Diese schränken Adblocker wie Ublock Origin und Adblock Plus deutlich ein. Nun hat Google eine erste Vorschau mit der Entwicklerversion des Chrome 80 veröffentlicht.

  3. Bundestag: Telekom-Security-Experte durfte sich nicht zu Huawei äußern
    Bundestag
    Telekom-Security-Experte durfte sich nicht zu Huawei äußern

    Der frühere Bundesminister Röttgen hat den Leiter Group Security der Deutschen Telekom erst zu seiner Huawei-Anhörung ein- und dann wieder ausgeladen. Offenbar war der Standpunkt von Thomas Tschersich nicht erwünscht.


  1. 14:00

  2. 13:30

  3. 13:14

  4. 12:20

  5. 12:04

  6. 12:01

  7. 11:50

  8. 11:43