Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: EU-Kommission…

Kölner Demo - Berichterstattung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: Anonymouse 16.02.19 - 17:30

    Ich hab mal kurz die MEdien etwas übnerflogen.
    Ich finde es interessant, dass man quasi nirgends sonst etwas über die Demo in Köln liest.
    2000 Menschen sind ja jetzt nicht so wenig.

    Da war die Demo gegen die Absetzung der Lindenstraße irgendwie mehr in den Medien vertreten - komisch.

  2. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: MoonShade 16.02.19 - 18:10

    Der Axel-Springer-Verlag würde derzeit fast 64 Prozent der Einnahmen aus dem Leistungsschutzrecht erhalten.

    Der Springer-Verlag vertreibt unter anderem folgende Zeitungen:
    - Bild-Gruppe (Bild, Bild am Sonntag, Bild.de)
    - Welt-Gruppe (Welt, Welt kompakt, Welt am Sonntag, Welt.de)
    - Welt-TV (Welt, N24 Doku)
    - Regionalzeitungen (Berliner Zeitung, Berliner Zeitung am Sonntag)
    - Politico
    - Business Insider

    Hat natürlich nichts miteinander zu tun.

  3. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: ThomasV 16.02.19 - 18:32

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2000 Menschen sind ja jetzt nicht so wenig.

    Doch. Das sind nur 0,0025% von den 80 Millionen Bürgern in Deutschland.

  4. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: Schnarchnase 16.02.19 - 18:47

    Da gibt es ganz anderes Demos (deutlich kleiner) und 2000 sind schon mal ne Hausnummer. Das mit den Einwohnern zu vergleichen ist nichtssagend. Es gehen nie auch nur ansatzweise alle auf die Straße, außerdem wohnen die 80 Millionen nicht alle in Köln.

  5. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: Anonymouse 16.02.19 - 19:05

    Zumal sie auch erst vor 3 Tagen organisiert wurde.

  6. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: eidolon 16.02.19 - 19:07

    ThomasV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch. Das sind nur 0,0025% von den 80 Millionen Bürgern in Deutschland.

    Genau und die wohnen schließlich alle in Köln. Warum gehen die nicht da hin?

  7. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: Peter Glaser 16.02.19 - 20:02

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThomasV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Doch. Das sind nur 0,0025% von den 80 Millionen Bürgern in Deutschland.
    >
    > Genau und die wohnen schließlich alle in Köln. Warum gehen die nicht da
    > hin?
    Na dann sind es immerhin schon gigantische 0,18% (aufgerundet unter der Annahme, dass nur Kölner anwesend waren)...

    --
    Nur echt mit HHvA

  8. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: eleaiactaest 16.02.19 - 20:20

    Peter Glaser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann sind es immerhin schon gigantische 0,18% (aufgerundet unter der
    > Annahme, dass nur Kölner anwesend waren)...
    Bei der ersten Montagsdemo in Leipzig damals waren es wohl 1200 Leute (https://de.wikipedia.org/wiki/Montagsdemonstrationen_1989/1990_in_der_DDR#Entwicklung_der_Teilnehmerzahlen_in_Leipzig)

  9. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: Tigtor 16.02.19 - 20:52

    Peter Glaser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eidolon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ThomasV schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Doch. Das sind nur 0,0025% von den 80 Millionen Bürgern in
    > Deutschland.
    > >
    > > Genau und die wohnen schließlich alle in Köln. Warum gehen die nicht da
    > > hin?
    > Na dann sind es immerhin schon gigantische 0,18% (aufgerundet unter der
    > Annahme, dass nur Kölner anwesend waren)...

    Das man hier nicht einfach den prozentualen Anteil betrachten darf, sondern diese Zahl auch relativieren muss ist schon klar, ne?

    1000-7

  10. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: Hotohori 16.02.19 - 22:00

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumal sie auch erst vor 3 Tagen organisiert wurde.

    Eben, das ist der springende Punkt. Das lässt die 2000 völlig anders dastehen.

  11. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: con2art 17.02.19 - 08:43

    ThomasV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 2000 Menschen sind ja jetzt nicht so wenig.
    >
    > Doch. Das sind nur 0,0025% von den 80 Millionen Bürgern in Deutschland.

    Man könnte es auch andersrum sagen:
    Von 80 Millionen Menschen waren nur 2,000 daran interessiert, NICHT faul in der Sonne zu sitzen und die Zeitung ihres Vertrauens zu konsumieren, sondern haben sich für Politik und ihre eigene Zukunft interessiert.

    Ganz schön traurig, findest Du nicht?

  12. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: Rex L. 17.02.19 - 10:08

    Da es sehr spontan war konnten viele, weöche sich auch im Internet dazu geäußert hatten nicht kommen. Diese muss zb. Arbeiten oder wahren mehrere Stunden an Fahrtzeit entfernt. Doch auf verschiedensten Streming Websites und auch über Streams auf YouTube gab es tausende von zuschauern. Einer von diesen hatte 18.000 Zuschauer. Daran sehen sie, dass es größtenteils am Zeitmangel oder der Entfernung und nicht an mangeldem Interesse lag.

  13. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: Keridalspidialose 17.02.19 - 10:51

    Mir ist der Kölner Stadt-Anzeiger aufgefallen
    (DuMont, auch Herausgeber des Express und der Kölnischen Ruschau).

    "Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt"

    Dort liest man dazu: nix!

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.19 10:55 durch Keridalspidialose.

  14. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: Eheran 17.02.19 - 11:08

    ... eine Prozentzahl ist doch schon relativ? Eben relativ zu dem, was 100% definiert?

  15. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: Tigtor 17.02.19 - 20:31

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... eine Prozentzahl ist doch schon relativ? Eben relativ zu dem, was 100%
    > definiert?


    Richtig.
    War wohl falsch ausgedrückt.
    Nur sind eben alle Einwohner oder alle Kölner Einwohner nicht unbedingt die Menge die man in dem Fall als 100% definieren sollte.
    Man muss dabei zumindest berücksichtigen wie viele über haupt die Möglichkeit hatten teilzunehmen.
    Sei es aus gesundheitlichen oder zeitlichen gründen. Sicher finden sich auch noch andere Gründe wenn man genauer darüber nachdenkt.
    Dann kommt man eher an die Menge die 100% definiert. Dann wiegen auch die 2000 Teilnehmer ganz anders.

    1000-7

  16. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: Eheran 17.02.19 - 20:43

    2000 Demonstanten an einem Ort mit 3 Tagen Vorlaufzeit muss man überhaupt nicht relativieren, das ist einfach viel.

  17. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: Tigtor 17.02.19 - 20:48

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2000 Demonstanten an einem Ort mit 3 Tagen Vorlaufzeit muss man überhaupt
    > nicht relativieren, das ist einfach viel.


    Nichts anderes wollte ich damit sagen. Sogar richtig viel.

    1000-7

  18. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: lottikarotti 17.02.19 - 22:57

    > Doch. Das sind nur 0,0025% von den 80 Millionen Bürgern in Deutschland.
    Neben den fast 5 Mio. Leuten die eine entsprechende Petition unterzeichnet haben, wirkt die Zahl tatsächlich klein :-D

    R.I.P. Fisch :-(

  19. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: Freiheit statt Apple 17.02.19 - 23:31

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2000 Menschen sind ja jetzt nicht so wenig.

    Das waren keine 2000 Menschen auf der Strasse. Das waren 2000 Bots und russische Trolle.

    Mann, mann mann, wann lernt ihr das endlich?

  20. Re: Kölner Demo - Berichterstattung?

    Autor: ThomasV 18.02.19 - 14:49

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThomasV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Doch. Das sind nur 0,0025% von den 80 Millionen Bürgern in Deutschland.
    >
    > Genau und die wohnen schließlich alle in Köln. Warum gehen die nicht da
    > hin?

    Ist doch egal wo die in Deutschland wohnen. Wenn es ihnen wichtig ist, gehen sie hin und wenn es ihnen unwichtig ist, bleiben sie Zuhause.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MGRP - Management Group Dr. Röser & Partner, Crailsheim
  2. Wolters Kluwer, Hürth bei Köln
  3. GKV-Spitzenverband, Berlin
  4. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  4. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02