1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Alarmanlage: Verborgenes…

Wird als krimineller

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird als krimineller

    Autor: heikom36 20.02.19 - 20:10

    Da kaufen Leute ein Gerät, wo ein Mikrofon enthalten ist, welches 100%ig zu JEDER(!) Zeit per Software von jedem Ort der Welt aktiviert werden könnte.

    Das alleine halte ich schon für eine Straftat wenn man nicht ausführlich informiert hat.

    Das zweite Ding ist nun, dass Leute eine Wanze mit einem Update ins Haus gebracht bekommen.
    Eine Leistung, die die meisten wohl nicht gewünscht haben.

    Mich kotzt die Dreistigkeit und Kriminalitätsbereitschaft ALLER(!) IT-Konzerne mal so richtig an...

  2. Re: Wird als krimineller

    Autor: chefin 21.02.19 - 08:49

    Das hat nichts mit Kriminell zu tun, sondern mit Faulheit der Kunden. Ein Update kommt nicht einfach daher. Es wird signalisiert. Ausser man gibt im Vorfeld die Freigabe für alle Updates. Dann aber hat man allem was kommt bereits vorher zugestimmt. Komfortfunktion.

    Die Welt ist heute den meisten zu hektisch geworden, sie kommen damit nicht mehr klar. Sie hecheln jedem Scheiss hinterher, stellen dabei fest das die Zeit knapp wird und versuchen die fehlende Zeit durch Nachlässigkeiten einzusparen. Autoupate ist so eine Nachlässigkeit. Informationen zum Update nicht durchzulesen ist eine weitere Nachlässigkeit.

    Wir sollten wieder lernen uns nicht so unter Druck setzen zu lassen. Ich habe bisher jedes Smartphone gleich beim Ersteinrichten bei vielen Diensten die Autoupdatefähigkeit gekürzt. Vieles davon funktioniert tadellos weiter. Anderes nutze ich garnicht und kann nicht sagen was nicht geht. Dort wo ich Autoupdate habe, weis ich welches Vertrauen ich entgegen bringe und auf was ich achten muss.

    Und ich habe den Arsch in der Hose dann mich auch durchzusetzen. Wenn ein Anbieter querschlägt fliegt er raus. Die brauchen mich nicht ich sie. Und Freunde sind nicht deswegen Freunde, weil ich das selbe Tool benutze.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Hays AG, Feldkirchen
  3. Versicherungskammer Bayern, München
  4. ITC ENGINEERING GMBH & CO. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

  1. Bitcoin und Co.: Paypal will zur Handelsplattform für Kryptowährungen werden
    Bitcoin und Co.
    Paypal will zur Handelsplattform für Kryptowährungen werden

    Das Unternehmen arbeitet mit Banken und Unternehmen zusammen. So soll der Dienst etwa fürs Zahlen mit Bitcoin genutzt werden können.

  2. Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
    Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
    Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

    Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.

  3. A8 Leonberger Kreuz: EnBW zeigt Ladepark der Zukunft
    A8 Leonberger Kreuz
    EnBW zeigt Ladepark der Zukunft

    Wie die Lademöglichkeiten für Elektroautos entlang von Verkehrsachsen aussehen könnten, zeigt EnBW an der A8 auf Höhe des Leonberger Kreuzes.


  1. 09:15

  2. 09:00

  3. 07:59

  4. 07:39

  5. 07:17

  6. 18:44

  7. 17:30

  8. 17:13