1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Alarmanlage: Verborgenes…

Wird als krimineller

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird als krimineller

    Autor: heikom36 20.02.19 - 20:10

    Da kaufen Leute ein Gerät, wo ein Mikrofon enthalten ist, welches 100%ig zu JEDER(!) Zeit per Software von jedem Ort der Welt aktiviert werden könnte.

    Das alleine halte ich schon für eine Straftat wenn man nicht ausführlich informiert hat.

    Das zweite Ding ist nun, dass Leute eine Wanze mit einem Update ins Haus gebracht bekommen.
    Eine Leistung, die die meisten wohl nicht gewünscht haben.

    Mich kotzt die Dreistigkeit und Kriminalitätsbereitschaft ALLER(!) IT-Konzerne mal so richtig an...

  2. Re: Wird als krimineller

    Autor: chefin 21.02.19 - 08:49

    Das hat nichts mit Kriminell zu tun, sondern mit Faulheit der Kunden. Ein Update kommt nicht einfach daher. Es wird signalisiert. Ausser man gibt im Vorfeld die Freigabe für alle Updates. Dann aber hat man allem was kommt bereits vorher zugestimmt. Komfortfunktion.

    Die Welt ist heute den meisten zu hektisch geworden, sie kommen damit nicht mehr klar. Sie hecheln jedem Scheiss hinterher, stellen dabei fest das die Zeit knapp wird und versuchen die fehlende Zeit durch Nachlässigkeiten einzusparen. Autoupate ist so eine Nachlässigkeit. Informationen zum Update nicht durchzulesen ist eine weitere Nachlässigkeit.

    Wir sollten wieder lernen uns nicht so unter Druck setzen zu lassen. Ich habe bisher jedes Smartphone gleich beim Ersteinrichten bei vielen Diensten die Autoupdatefähigkeit gekürzt. Vieles davon funktioniert tadellos weiter. Anderes nutze ich garnicht und kann nicht sagen was nicht geht. Dort wo ich Autoupdate habe, weis ich welches Vertrauen ich entgegen bringe und auf was ich achten muss.

    Und ich habe den Arsch in der Hose dann mich auch durchzusetzen. Wenn ein Anbieter querschlägt fliegt er raus. Die brauchen mich nicht ich sie. Und Freunde sind nicht deswegen Freunde, weil ich das selbe Tool benutze.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne