1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Urheberrechtsreform: Das…

Kochrezepte in Kommentaren

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: WurstWasser 21.02.19 - 12:00

    Wenn Kochrezepte ja auch ein Problem sind und die entsprechenden Portale eine Lizenz dafür abschließen müssten mit jedem Kochbuchverlag, gilt das dann auch für die Kommentare sämtlicher Nachrichtenseiten wie beispielsweise Golem? Also könnte ein Kochbuchverlag auf Basis des Urheberrechts dann von Golem Geld verlangen, weil sie ihre Urheberrechte verletzt sehen??

    Ich wüsste einerseits nicht, wieso das nicht der Fall sein sollte, wenn es ja auch für beispielsweise chefkoch gilt. Andererseits wäre das unfassbar absurd, weil dann ja jeder Lizenzen für alles abschließen müsste, sobald Nutzer irgendwelche Inhalte bereitstellen können.

  2. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: nille02 21.02.19 - 12:01

    Oder was passiert wenn du einen Auszug von Golem in den Kommentaren bei Bild und Co Platzierst. Dann bekommen sie ihre eigene Medizin mal ab.

  3. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: SirFartALot 21.02.19 - 12:04

    Naja, die koennten sich ja gegeseitig alles lizenzieren. Aber das muesste gehen:
    - poste irgendwas irgendwo
    - lass dein Posting anderswo zitieren und voila, wenn die dort keine Lizenz von dir haben, sofort klagen :D

    edit: Das waer dann sowas wie DSGVO bombing *hrhr* wenn das jeder macht.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.19 12:05 durch SirFartALot.

  4. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: Tantalus 21.02.19 - 12:33

    SirFartALot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, die koennten sich ja gegeseitig alles lizenzieren. Aber das muesste
    > gehen:
    > - poste irgendwas irgendwo
    > - lass dein Posting anderswo zitieren und voila, wenn die dort keine Lizenz
    > von dir haben, sofort klagen :D

    Sollte die Urheberrechtsreform kommen, werde ich vermutlich genau soetwas machen. Aber auf der Diskussionsplattform des Bundestages.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: RicoBrassers 21.02.19 - 12:42

    SirFartALot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, die koennten sich ja gegeseitig alles lizenzieren.

    Dann sucht man sich halt jemanden mit einem Blog, der bei der Aktion mitmacht und setzt bei Bild.de einfach irgendwelche Blog-Artikel vom "Mittäter" in die Kommentare.

    Was der nicht lizensieren möchte, kann Bild.de auch nicht lizensieren und darf blechen.

    Oder um die ganze Thematik mal anders auszudrücken:
    Artikel 13 ist sogesehen eine Rechtsgrundlage für Internettrolle.

  6. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: larc0s 21.02.19 - 13:18

    Die Kochrezept-Seiten sind keine 'sharing provider' die als Ziel haben ganze Kochbücher zu teilen. Sehe hier aktuell keine Verpflichtung sich um Lizenzen kümmern zu müssen. Jedenfalls nach aktuellem O-Ton der Richtlinie. Wird wahrscheinlich erst etwas klarer wenn es auch in Nationalesrecht gekippt wurde.

    Und zu dem Beispiel mit der Diskussionsplatform des Bundestages:

    Nur weil ihr irgendwas in die Kommentare packt, muss noch lange niemand einfach mal blechen. Da die Diskussionsplatform des Bundestages kein 'content sharing provider' für eure kopierten Blog-Artikel ist mussten die sich auch nicht einfach mal so per se um Lizenzen kümmern. Und "zitieren", wie im Zitatrecht definiert, reicht hier nicht für einen Verstoß. Das bleibt nämlich unberührt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.19 13:18 durch larc0s.

  7. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: Tantalus 21.02.19 - 13:21

    larc0s schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kochrezept-Seiten sind keine 'sharing provider' die als Ziel haben
    > ganze Kochbücher zu teilen. Sehe hier aktuell keine Verpflichtung sich um
    > Lizenzen kümmern zu müssen. Jedenfalls nach aktuellem O-Ton der Richtlinie.

    Wie definiert die Richtlinie denn "sharing provider"?

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  8. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: larc0s 21.02.19 - 13:25

    "(4a) ‘online content sharing service provider’ means a provider of an information society
    service one of the main purposes of which is to store and give access to the public to copyright
    protected works or other protected subject - matter uploaded by its users, which the service optimises."
    (http://www.europarl.europa.eu/cmsdata/149477/19062018%20Copyright%20directive_CA%20%20alternative%20CA_final.pdf)

    Ich würde mal behaupten definitiv nicht die Absicht der Diskussionsplatform vom Bundestag :)

  9. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: eleaiactaest 21.02.19 - 13:42

    larc0s schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "(4a) ‘online content sharing service provider’ means a
    > provider of an information society
    > service one of the main purposes of which is to store and give access to
    > the public to copyright
    > protected works or other protected subject - matter uploaded by its
    > users, which the service optimises."
    > (www.europarl.europa.eu
    >
    > Ich würde mal behaupten definitiv nicht die Absicht der Diskussionsplatform
    > vom Bundestag :)
    Mir ist noch nicht klar, ob unter diese Definition auch Dienste wie Dropbox, Google Drive, Box, Onedrive etc. fallen.

  10. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: larc0s 21.02.19 - 13:53

    Sicher können wir uns alle nicht sein. Solange, bis es in nationales Recht gekippt wurde.

    Jedoch würde ich jetzt einfach mal behaupten, dass der Servicezweck von diesen Diensten nicht das verbreiten von 'copyright protected works or other protected subject - matter' ist. Vorallem nicht, da die Dateien ja nicht dort primär hochgeladen werden, um es öffentlich zugänglich zu machen ('give access to the public').

  11. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: eleaiactaest 21.02.19 - 14:02

    larc0s schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicher können wir uns alle nicht sein. Solange, bis es in nationales Recht
    > gekippt wurde.
    >
    > Jedoch würde ich jetzt einfach mal behaupten, dass der Servicezweck von
    > diesen Diensten nicht das verbreiten von 'copyright protected works or
    > other protected subject - matter' ist. Vorallem nicht, da die Dateien ja
    > nicht dort primär hochgeladen werden, um es öffentlich zugänglich zu machen
    > ('give access to the public').
    Würde ich im Prinzip auch so sehen, und ja, es ist alles ziemliches glaskugeln. Allerdings können diese Dienste zum Zeitpunkt des Uploads nicht wissen, ob der Inhalt vom User nicht öffentlich zugängig gemacht wird.

  12. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: larc0s 21.02.19 - 14:44

    @eleaiactaest: Das ist korrekt, aber ich würde behaupten, da die Platformen nicht den primären Zweck haben es öffentlich zugänglich zu machen sind die da raus. Aber was weiß ich schon :D

    @TrollNo1: Leistungsschutzrecht != Zitatrecht
    Zitate im Sinne des Zitatsrechts werden immer erlaubt sein. Kopieren des Werkes eines anderen ist kein Zitat! Also bitte nicht alles vermischen. Und das du jetzt hier ein Rezept, von wer weiß wo, reinpostest kann Golem ziemlich egal sein. Solange nicht der Rechtinhaber seine Rechte wahrnimmt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.19 14:46 durch larc0s.

  13. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: WurstWasser 21.02.19 - 15:43

    Wie ist das denn aber dann bei Facebook oder Twitter? Nicht das ich hier vorhabe herum zu trollen, sollte es soweit kommen. Ich stelle mir nur gerade bei solchen Diensten die Frage, wie das gehen soll. Die müssten doch dann auch Lizenzen für alles und jeden abschließen, oder nicht? Falls ja sollte doch spätestens das einem Herrn Voss zeigen, wie absurd das mit Artikel 13 ist.

  14. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: larc0s 21.02.19 - 15:56

    WurstWasser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ist das denn aber dann bei Facebook oder Twitter? Nicht das ich hier
    > vorhabe herum zu trollen, sollte es soweit kommen. Ich stelle mir nur
    > gerade bei solchen Diensten die Frage, wie das gehen soll. Die müssten doch
    > dann auch Lizenzen für alles und jeden abschließen, oder nicht? Falls ja
    > sollte doch spätestens das einem Herrn Voss zeigen, wie absurd das mit
    > Artikel 13 ist.

    Ich würde soweit gehen und sagen, dass die beiden Dienste nicht in die Definition fallen würden. Da der primäre Zweck der Platformen es nicht ist rechtlich geschützte Werke zu verbreiten. Bin aber sehr gespannt wie die Gesetzgeber in Deutschland das auslegen werden.

  15. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: violator 21.02.19 - 16:14

    larc0s schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kochrezept-Seiten sind keine 'sharing provider' die als Ziel haben
    > ganze Kochbücher zu teilen. Sehe hier aktuell keine Verpflichtung sich um
    > Lizenzen kümmern zu müssen.

    Ja du. Eventuelle Kläger und/oder Richter werden das anders sehen. Sobald der Betreiber sowas mal abbekommt wars das ganz schnell mit dieser beliebten Plattform.

  16. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: larc0s 21.02.19 - 16:26

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > larc0s schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Kochrezept-Seiten sind keine 'sharing provider' die als Ziel haben
    > > ganze Kochbücher zu teilen. Sehe hier aktuell keine Verpflichtung sich
    > um
    > > Lizenzen kümmern zu müssen.
    >
    > Ja du. Eventuelle Kläger und/oder Richter werden das anders sehen. Sobald
    > der Betreiber sowas mal abbekommt wars das ganz schnell mit dieser
    > beliebten Plattform.

    Deswegen sagte ich: Das werden wir erst konkret sehen wenn es ein nationales Gesetz ist. Vorher ist es alles nur mutmaßen.

    Aber wie gesagt, in die Definition der Richtlinie passen die definitiv nicht. Oder siehst du das anders? Also warum sollte das nationale Gesetz das total umdefinieren? Bezweifel wirklich, dass das passiert.

    Bin gespannt wie es national umgesetzt wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.19 16:28 durch larc0s.

  17. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: WurstWasser 21.02.19 - 16:50

    Da du dort (ähnlich wie bei YouTube) Videos hochladen kannst, oder auch Bilder, die Urheberrechtlich geschützt sein könnten, würde ich nicht soweit gehen. Ich bin dabei aber auch weniger gespannt, was der Deutsche Gesetzgeber macht, denn ich bin mir sicher deren Formulierung wird ähnlich schwammig sein, mich interessiert dann eher wie die ersten Gerichte darüber entscheiden dieses Gesetz zu interpretieren. Man werfe nur mal einen Blick auf das LSR. Dort ist ja auch (soweit ich weiß) noch nicht geklärt, wie viel erlaubt ist, oder nicht. Aber es war definitiv nicht der Gesetzgeber, der hier für Klarheit gesorgt hat.

  18. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: larc0s 21.02.19 - 16:57

    WurstWasser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da du dort (ähnlich wie bei YouTube) Videos hochladen kannst, oder auch
    > Bilder, die Urheberrechtlich geschützt sein könnten, würde ich nicht soweit
    > gehen. Ich bin dabei aber auch weniger gespannt, was der Deutsche
    > Gesetzgeber macht, denn ich bin mir sicher deren Formulierung wird ähnlich
    > schwammig sein, mich interessiert dann eher wie die ersten Gerichte darüber
    > entscheiden dieses Gesetz zu interpretieren. Man werfe nur mal einen Blick
    > auf das LSR. Dort ist ja auch (soweit ich weiß) noch nicht geklärt, wie
    > viel erlaubt ist, oder nicht. Aber es war definitiv nicht der Gesetzgeber,
    > der hier für Klarheit gesorgt hat.

    Da gebe ich dir Recht! Erst Gesetz + Rechtsprechung wird etwas mehr Klarheit bringen. Gesetze sind aber schon mal ein guter Anhaltspunkt ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.19 17:04 durch larc0s.

  19. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: redmord 21.02.19 - 17:03

    Für den Fall arbeite ich gerade an einer Lösung. Du musst nur jedes Rezept bei mir eingeben und ich sage dir, ob ich es schon erfunden habe.

  20. Re: Kochrezepte in Kommentaren

    Autor: Olliar 21.02.19 - 17:08

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SirFartALot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, die koennten sich ja gegeseitig alles lizenzieren.
    >
    > Dann sucht man sich halt jemanden mit einem Blog, der bei der Aktion
    > mitmacht und setzt bei Bild.de einfach irgendwelche Blog-Artikel vom
    > "Mittäter" in die Kommentare.
    >
    > Was der nicht lizensieren möchte, kann Bild.de auch nicht lizensieren und
    > darf blechen.
    >
    > Oder um die ganze Thematik mal anders auszudrücken:
    > Artikel 13 ist sogesehen eine Rechtsgrundlage für Internettrolle.

    Onkel Voss hat aber gesagt, das Privat-Leute immer alles posten können.
    Also darfst Du -lt Onkel Vossi- natürlich Zitate anderer Blogs auch in die Kommentare bei
    Bild.de rein setzen: da Du das privat machst braucht Bild.de keine Lizenz!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 52,99€
  3. 4,32€
  4. 19,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

  1. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  2. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.

  3. Auto: Daimler startet Serienproduktion des Elektro-Sprinters
    Auto
    Daimler startet Serienproduktion des Elektro-Sprinters

    Im Daimler-Werk Düsseldorf ist die Serienproduktion des Elektro-Sprinters angelaufen, der Autobauer hat die ersten Modelle produziert. Ab 2020 kann der Elektrolieferwagen bestellt werden, ab dem Frühjahr soll die Auslieferung starten.


  1. 16:54

  2. 16:26

  3. 16:03

  4. 15:17

  5. 15:00

  6. 14:42

  7. 14:18

  8. 13:59