1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzwerktechnik: AVM bringt neue…

Mesh über LAN?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mesh über LAN?

    Autor: Enaijo 21.02.19 - 12:47

    Das heißt, die 3000er kann auch über LAN ins Mesh integriert werden, verstehe ich das korrekt?

    Mit unserer aktuellen Mesh-Lösung bin ich äußerst unzufrieden, Bedingung für einen Ersatz ist halt nur, dass die Mesh-Punkte per LAN eingebunden werden können.

  2. Re: Mesh über LAN?

    Autor: HerrHorst 21.02.19 - 13:08

    Die bisherige Serie lässt sich auch per LAN integrieren. Die Einrichtung ist auf der AVM Seite beschrieben. Ich vermute, dass dies aufgrund der gleichen Software auch bei der neuen Serie funktioniert.

  3. Re: Mesh über LAN?

    Autor: Hoerli 21.02.19 - 15:39

    Mesh geht auch über LAN ... jetzt schon.
    Ich habe eine 7490 mit einer 7590 per LAN verbunden und holt WLAN-Infos über Mesh.

  4. Re: Mesh über LAN?

    Autor: Ogameplayer 21.02.19 - 15:39

    Genau sowas will ich auch.
    Leider finde ich nie Angaben ob die Geräte das Ethernet Backhaul auch unterstützen, oder ob evtl vorhandenen LAN Ports nur für Anbindung von Non Wlan Geräten gedacht sind.

    Bei AVM sind sie leider dann auch noch so witzig, das sie die Netzwerkverwaltung auch Mesh nennen ._.

    Gibt es Erfahrungswerte wie sich das Mesh Wlan von AVM schlägt wenn die Zugangspunkte per LAN angebunden sind? Habe gesehen, dass deren Geräte auch teils Probleme haben das richtige Frequenzband für die Endgeräte aus zu wählen.
    Bei einigen meiner Kunden habe ich deshalb für 2,4 und 5Ghz extra zwei SSID's setzen müssen.

    Sind die Fritz Mesh Access Points bzw deren Software eigentlich Leistungsfähig genug um mit einem 4 Stöckigem Haus mit teils 50 Wlan Clients zurecht zu kommen?

  5. Re: Mesh über LAN?

    Autor: derKlaus 21.02.19 - 16:20

    Ogameplayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind die Fritz Mesh Access Points bzw deren Software eigentlich
    > Leistungsfähig genug um mit einem 4 Stöckigem Haus mit teils 50 Wlan
    > Clients zurecht zu kommen?
    Also ich hab mit einer 7580 etwa 20 WiFi Clients in meiner Wohnung befeuert bevor ich auf Meraki umgestiegen bin. Keinerlei Probleme, Flaschenhals ist da bei mir einfach die Internetanbindung.

  6. Re: Mesh über LAN?

    Autor: CptHammer 21.02.19 - 17:45

    Was AVM Mesh nennt das würden andere SDN nennen. Du hast einen Controller (Mesh Master) und der verteilt deine Config auf alle Teilnehmer. Jedes Gerät von AVM unterstützt LAN Backhaul wie du es nennst ohne Probleme. Nennt sich bei Repeatern dann "Lan Brücke". Auch Boxen können das "IP-Client".

  7. Re: Mesh über LAN?

    Autor: gaym0r 21.02.19 - 21:47

    CptHammer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedes
    > Gerät von AVM unterstützt LAN Backhaul wie du es nennst ohne Probleme.

    Natürlich nur die mit Ethernet-Port.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SoCura GmbH, Köln
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. Mediaopt GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Die Bud Spencer Jumbo Box XXL (Blu-ray) für 44,97€, Das Boot - Staffel 2 (Blu-ray) für...
  2. (u. a. 4S LED TV 55 Zoll für 545,38€, Redmi Note 9 Pro 128GB für 199,16€, Mi Basic 2 In-ear...
  3. 117,99€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  4. 154,54€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de