1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla-fahr'n auf der…

530 km "Reichweite"

  1. Beitrag
  1. Thema

530 km "Reichweite"

Autor: whgreiner 24.02.19 - 11:08

Um das im Titel angekündigte, zentrale Thema macht der Artikel selber einen eleganten, meilenweiten Bogen und beschreibt stattdessen langatmig Details wie Panoramadach oder Parklenkassistent.

530 oder gar 560 km Reichweite soll der Tesla also haben? Mag sein, vorausgesetzt

* die Batterie ist neu und hat noch maximale Kapazität
* man lädt die sündteure Batterie unmittelbar vor Beginn der Fahrt lebensdauerschädlich knallvoll
* man startet aus selbigem Grund unmittelbar von einer Ladestelle
* man steht den größten Teil der 500 km verkehrsgefährdend mit 50-60 km/h auf Autobahnen und Schnellstraßen herum
* man heizt das Auto nicht, auch nicht die Scheiben zwecks Sicht
* man kühlt das Auto nicht, auch wenn einen die Mittagssonne durch die aerodynamisch flach stehende Frontscheibe gar brutzelt
* man tiefentlädt zum Schluss die ~10.000 Euro teure Batterie - d. h. man macht das genau einmal
* man läßt anschließend das nicht mehr fahrfähige Auto vom Zielort weg abschleppen - wenn denn das tatsächliche Reichweitenende zufällig wenigstens in der Nähe des geplanten Zielorts lag.

Und DAS trauen sich die "Reichweite" zu nennen? Normal und vernünftig im Alltag gefahren muß man schon froh sein, wenn tatsächlich mal 200 km drin sind. Anschließend sitzt man vor der Weiterfahrt wieder für etliche Stunden Ladezeit an der Ladesäule fest, plus im Zweifelsfall eine stunden- bis tagelange Wartezeit, bis die Ladesäule überhaupt erst mal frei wird. Die alle Nasen lang nötigen, teils weiten Umwege zu den Ladesäulen gehen dann auch noch von der Reichweite ab. Ein völlig grotesker Krampf, das Ganze.

Nur zur Erinnerung: herkömmliche Autos haben heute - notfalls unter Zuhilfenahme eines kleinen Reservekanisters - eine echte, alltagstaugliche Reichweite von 500 bis weit über 1000 km. Danach 5 Minuten Auftanken, und weiter geht's.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

530 km "Reichweite"

whgreiner | 24.02.19 - 11:08
 

Re: 530 km "Reichweite"

Josia | 24.02.19 - 14:31
 

Re: 530 km "Reichweite"

whgreiner | 25.02.19 - 15:43
 

Re: 530 km "Reichweite"

Anduko | 25.02.19 - 16:00
 

Re: 530 km "Reichweite"

Frau_Holle | 25.02.19 - 16:24
 

Re: 530 km "Reichweite"

whgreiner | 25.02.19 - 17:44
 

Re: 530 km "Reichweite"

E-Mover | 28.02.19 - 08:45

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  4. Swabian Instruments GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 8 je 444,00€, iPhone XR je 699,00€, iPhone 6S je 299,00€)
  2. 119,90€
  3. 88,99€
  4. 27,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Volkswagen ID.3 wird auch in Dresden montiert
  2. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  3. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

  1. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
    FTTH
    Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

    Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

  2. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    Workstation-Grafikkarte
    AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

    Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.

  3. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
    Modehändler
    Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

    Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.


  1. 18:54

  2. 18:52

  3. 18:23

  4. 18:21

  5. 16:54

  6. 16:17

  7. 16:02

  8. 15:38