1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hololens: Microsoft-Angestellte…

Problem wird so nur verschoben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Problem wird so nur verschoben

    Autor: F.o.G. 24.02.19 - 11:18

    Microsoft muss ja nur eine API bauen und dann die Hololens öffentlich für alle verfügbar machen. Dann können die Mitarbeiter ein reines Gewissen haben während jemand anders die Tödlichkeit des US-Militärs erhöht.

    Am Ende findet das Militär doch immer einen Weg

  2. Re: Problem wird so nur verschoben

    Autor: caldeum 24.02.19 - 11:39

    F.o.G. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft muss ja nur eine API bauen und dann die Hololens öffentlich für
    > alle verfügbar machen. Dann können die Mitarbeiter ein reines Gewissen
    > haben während jemand anders die Tödlichkeit des US-Militärs erhöht.
    >
    > Am Ende findet das Militär doch immer einen Weg
    Samsung zum Beispiel hat seine Sparte für Überwachungs- und Militärtechnik in einem Tochterunternehmen namens "Samsung Techwin" geführt. Der Laden ist richtig alt, aus den 80er oder so. Mittlerweile haben sie die Bude aber verkauft, aus welchen Gründen auch immer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UI Softwareentwickler C++/QML (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. IT-Administrator/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr
  3. Junior Sales Controller (m/w/div.)
    DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
  4. IT-Administrator*in (m/w/d)
    Possehl Spezialbau GmbH, Sprendlingen (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,49€
  2. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT