Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flexible Displays im Trend: Falt…

Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: Packwahn 26.02.19 - 20:15

    Das ist wieder typisch... Samsung ist nur ein einfacher Hardware-Player... zeigen was man konstruieren kann, ob es Sinn macht oder nicht.
    Darin unterscheidet sich Apple! Apple überlegt, wie und warum man diese Technik sinnvoll einsetzen kann. Das was eigentlich auf der Hand liegt.

    Warum z.B. hat Samsung & Co vor einigen Jahren das gebogene Smartphone herausgebracht und Apple nicht? Weil es keinen Sinn gemacht hat!

  2. Re: Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: Labbm 26.02.19 - 20:30

    So würde ich das nicht sehen, es ist einfach ein typisches Henne-Ei Problem das bei einem ersten Gerät seiner Art nahezu immer auftritt.
    Bei Apple wird halt nur immer extrem gehyped, und die "ach du kannst dir kein IPhone leisten" Trolle kommen um die Ecke.
    Aber ansonsten ja, das gebogene Display ist wirklich einfach nur sinnlos, und Samsungs Fold Konzept ziemlich daneben.
    Die Idee ist aber interessant, und es wird definitiv einige Anwendungsmöglichkeiten geben. Und sei es nur Stumpf Navigation/Youtube/Netflix etc.

  3. Re: Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: JackIsBlack 26.02.19 - 20:49

    Was hat denn Apple so auf den Markt gebracht, das neu war und Sinn gemacht hat?

  4. Re: Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: unbuntu 26.02.19 - 21:02

    So wie Apple allen gezeigt hat, dass Geräte größer 4" überhaupt keinen Sinn machen, weil der Daumen nunmal von da bis da geht? ;)

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  5. Re: Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: Packwahn 26.02.19 - 21:22

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat denn Apple so auf den Markt gebracht, das neu war und Sinn gemacht
    > hat?

    Was neu UND Sinn gemacht hat... Hm, da fällt mir nicht viel ein, nur den App-Store und Siri.
    Aber Dinge die Sinn gemacht haben, die andere vorher schon sinnlos erfunden haben, da ist Apple ne Macht. Was hat denn deine favorisierte Marke neu entwickelt UND zugleich Sinn gemacht?

  6. Re: Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: JackIsBlack 26.02.19 - 21:26

    Also wenn du favorisierte Marke bei Smartphones meinst, da habe ich keine. Aber darum geht es ja auch gar nicht. Du hast es einfach so dargestellt, als ob Apple nur sinnvolle Neuerungen hervorbringt.

  7. Re: Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: drvsouth 26.02.19 - 22:44

    Packwahn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum z.B. hat Samsung & Co vor einigen Jahren das gebogene Smartphone
    > herausgebracht und Apple nicht? Weil es keinen Sinn gemacht hat!

    Das Galaxy Nexus mit dem gebogenen Display war super. Die Biegung passte gut auf dem Oberschenkel in der Hosentasche.
    Und wenn man es mit dem Display nach unten auf den Tisch gelegt hat, dann konnte es auch nicht zerkratzen wie andere Geräte.

  8. Re: Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: sofries 26.02.19 - 23:56

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat denn Apple so auf den Markt gebracht, das neu war und Sinn gemacht
    > hat?

    Es gibt so viele Dinge, aber das einfachste Beispiel ist TouchID. Vor TouchID waren Fingerabdrucksensoren nur ein doofes Gimmick, da viel umständlicher als eine PIN Eingabe war. Nach dem 5S hat es 1 Jahr gedauert, bis die Konkurrenz vergleichbar zuverlässige Fingerabdrucksensoren hatte und heute sind die in jedem Gerät Standard, was nicht schon auf Gesichtserkennung umgestiegen ist, und wird vom Großteil der Nutzer benutzt, während Fingersbdrucksensoren ein extrem selten genutztes, da umständliches Nischenfeatjre waren.

  9. Re: Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: JackIsBlack 27.02.19 - 00:36

    Auch vor Touch id waren die Sensoren einfacher zu nutzen als eine pin Eingabe. Zuverlässig waren die auch ohne Apple.

  10. Re: Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: Salzbretzel 27.02.19 - 05:34

    > Das ist wieder typisch... Samsung ist nur ein einfacher Hardware-Player... zeigen was man konstruieren kann, ob es Sinn macht oder nicht.
    So wie andere zuvor Touch ID hatten, einen Touchscreen, Spracheingabe,...
    Klingt ehr danach das sich Apple die guten Sachen heraus pickt wenn andere Sie erprobt haben.
    > Warum z.B. hat Samsung & Co vor einigen Jahren das gebogene Smartphone herausgebracht und Apple nicht? Weil es keinen Sinn gemacht hat!
    Du meinst wie Qi laden, große Displays, 3G...
    Nein halt, das hatte schon zuvor Sinn gemacht - war für Apple aber nicht interessant in der Umsetzung.

    Apple war schon immer gut darin vorhandene Techniken zu nehmen und dir zu sagen das du genau das willst. Dabei sind Sie wirklich konservativ bei der Einführung von neuem. Ist das schlecht? Nein, es ist gut das Sie ein gleichbleibendes Nutzererlebnis bieten wollen. Aber diese Vorsicht mit Innovation zu interpretieren ist irritierend.

  11. Re: Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: Psy2063 27.02.19 - 09:34

    Packwahn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum z.B. hat Samsung & Co vor einigen Jahren das gebogene Smartphone
    > herausgebracht und Apple nicht? Weil es keinen Sinn gemacht hat!

    Ich fand das Konzept mit den gebogenen Displays großartig. Liegt ergonomischer am Ohr und in der Hosentasche und das Display verkratzt nicht wenn man das Gerät damit nach unten ablegt. Schade, dass sich die Idee nicht durchgesetzt hat.

  12. Re: Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: rockero 27.02.19 - 09:59

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn du favorisierte Marke bei Smartphones meinst, da habe ich keine.
    > Aber darum geht es ja auch gar nicht. Du hast es einfach so dargestellt,
    > als ob Apple nur sinnvolle Neuerungen hervorbringt.


    Und da liegt das Problem, ich sehe die Stelle nicht, an dem geschrieben wurde das Apple "nur" sinnvolle Neuerungen hervorbringt.
    Sie bringen Neuerungen und hier muss "Neuerung" auch nicht "Innovation" bedeuten. Es geht einfach nur darum Dinge handhabbar zu machen und sie zur Not so zu überarbeiten, bis sie einen Sinn für die Zielgruppe machen.

    Bei Samsung war das gebogene Display für eine Zielgruppe sinnvoll und man hat hier bereits einige positive Argumente gelesen. Mir gefiel das Konzept nicht, aber das hat auch einfach nur etwas mit meinem Geschmack zu tun.

    Derzeit kann ich mir auch nicht vorstellen, wofür ich ein faltbares Display brauche. Dabei ist es mir auch egal, von welchem Unternehmen es kommt. Ich überlege in die Richtung "wo nutze ich ein Tablet und könnte froh sein, wenn ich nur noch ein Gerät habe". Da treffen auf mich "leider" zu wenig Anwendungsfälle zu, als das sich so etwas lohnen würde.
    Am Ende kommt der aktuelle Preis, der das ganze für mich auch sehr unattraktiv macht. Ein Smartphone für 1000-1300¤ hole ich mir mit Vertrag und rechne es mir "schön". Bei der Preisentwicklung mit den XS und XS Max habe ich abgewunken und daher wäre ich auch nicht bereit 2000¤+ für ein faltbares Gerät zu bezahlen. Wenn man es dann gedanklich auf die Spitze treiben will und Apple das Konzept auch für sich entdeckt und die Preisentwicklung fortführt, dann liegt man doch locker bei 2500-3000¤ und das empfinde ich als völlig übertrieben.

  13. Re: Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: Dietbert 27.02.19 - 10:42

    Ja es ist wirklich gut, dass es Apple gibt und wünschen Gemütern St, was wirklich wichtig und gut ist. Und jetzt huldigen wir seiner Steve-heit!

    Dietbert I.

  14. Re: Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: SanderK 27.02.19 - 11:47

    Packwahn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist wieder typisch... Samsung ist nur ein einfacher Hardware-Player...
    > zeigen was man konstruieren kann, ob es Sinn macht oder nicht.
    > Darin unterscheidet sich Apple! Apple überlegt, wie und warum man diese
    > Technik sinnvoll einsetzen kann. Das was eigentlich auf der Hand liegt.
    >
    > Warum z.B. hat Samsung & Co vor einigen Jahren das gebogene Smartphone
    > herausgebracht und Apple nicht? Weil es keinen Sinn gemacht hat!
    Neue Wege beschreiten, heißt nicht immer das der Weg auch Golden wird. Nur so kommt aber auch Schwung in die Entwicklung.

  15. Re: Muss erst wieder Apple kommen um den Sinn in der Falt-Technik zu zeigen?

    Autor: Sander Cohen 02.03.19 - 11:27

    Nicht wirklich!
    Wenn man sich mal die Fingerabdrucksensoren davor und teils sogar noch danach anschaut, können die gar nicht mithalten.
    Weder von der Benutzerfreundlichkeit noch von der Sicherheit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt, Raunheim
  2. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  3. BWI GmbH, Köln
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30