Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neeon 2 - Creative knöpft sich den…
  6. Thema

mal wieder: ogg

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Darum kein ogg

    Autor: Serbitar 04.08.06 - 11:34

    dgf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > marcel83 schrieb:
    >
    > > Kein ogg, weil die meisten Anwender gerade
    > mal auf
    > den Zug der mp3-Dateien aufgesprungen
    > sind und
    > kaum einer ogg-Vorbis nutzt, da zu
    > wenig
    > verbreitet.
    >
    > Ich muss in letzter Zeit eher mit Schrecken die
    > Erkenntnis machen, dass immer mehr unbedarfte DAUs
    > auf *.wma umsteigen... Einfach im WMP auf "Musik
    > auf Festplatte kopieren"
    >
    > Dieser Entwicklung sollte so bald wie möglich ein
    > Riegel vorgeschoben...

    Man kann mit dem Windows Media Player auch in MP3 rippen. Warum sollte MS auch MP3 als Standardcodec einrichten wenn sie ihr eigenens Format haben?
    Starte doch mal eine Aufklärungskampagne ;)
    Achja WMA ist eigentlich nicht schlecht, solange es ohne DRM daher kommt.

  2. Re: Darum kein ogg

    Autor: dgf 04.08.06 - 11:43

    Serbitar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dgf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > marcel83 schrieb:
    >
    > > Kein ogg,
    > weil die meisten Anwender gerade
    > mal auf
    >
    > den Zug der mp3-Dateien aufgesprungen
    > sind
    > und
    > kaum einer ogg-Vorbis nutzt, da zu
    >
    > wenig
    > verbreitet.
    >
    > Ich muss
    > in letzter Zeit eher mit Schrecken die
    >
    > Erkenntnis machen, dass immer mehr unbedarfte
    > DAUs
    > auf *.wma umsteigen... Einfach im WMP
    > auf "Musik
    > auf Festplatte kopieren"
    >
    > Dieser Entwicklung sollte so bald wie
    > möglich ein
    > Riegel vorgeschoben...
    >
    > Man kann mit dem Windows Media Player auch in MP3
    > rippen. Warum sollte MS auch MP3 als Standardcodec
    > einrichten wenn sie ihr eigenens Format haben?
    > Starte doch mal eine Aufklärungskampagne ;)
    > Achja WMA ist eigentlich nicht schlecht, solange
    > es ohne DRM daher kommt.
    >

    In diesem Fall ist es mit DRM...

    Aufklärungskampagne läuft, stößt aber oft auf Unverständnis. "Wieso ich blende die Datei-Endungen aus und dann ist es mir egal ob wma oder was auch immer..."

  3. Re: mal wieder: ogg

    Autor: asdff 04.08.06 - 11:46

    wohl eher nicht, die dinger sind ja leider kaum noch zubekommen, bzw. wieder teurer geworden.

    ein paar monate gabs den 20GB für 115 Euro, etz leider nicht mehr.

    Zudem macht der Commodore bei Ogg Probleme, die wohl leider nicht mehr per Firmwareupdate behoben werden - ist ja leider ein Auslaufmodell :-(

    Bibbl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn das Gerät Ogg Vorbis abspielen könnte, dann
    > wäre das interessant für mich. So werde ich mir
    > wahrscheinlich einen Commodore eVic-20 holen.


  4. Re: Darum kein ogg

    Autor: Martin F. 04.08.06 - 12:31

    Serbitar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Achja WMA ist eigentlich nicht schlecht, solange
    > es ohne DRM daher kommt.

    Kann es Gapless Playback? Und Replay Gain? Gibt es freie Encoder und Decoder, und sind diese lizenzrechtlich unproblematisch? Wird der Encoder noch weiter optimiert? Wieso schneidet Ogg Vorbis bei Blindtests so gut ab, andere jedoch nicht? Hindert Budgetdruck/Gewinnmaximierungsinteresse die weitere Entwicklung (jenseits der DRM-Maßnahmen)?

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  5. Re: vergesst ogg - viel zu teuer

    Autor: Martin F. 04.08.06 - 12:34

    phino schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und der Qualitätsverlust ist da, wenn man die
    > Dinger immer wandeln muss von ogg zu mp3.

    Komisch, von WMA zu MP3 ist auch Qualitätsverlust da, von CD zu MP3 auch, von AAC zu MP3, von MP3 zu WMA usw., ja selbst von MP3 zu MP3! Wenn es dir nicht gefällt, einen Qualitätsverlust hinzunehmen, steig halt auf verlustfreie Formate um, die kannst du beliebig hin- und herwandeln. Ich würde da FLAC empfehlen, dafür gibt es auch Hardwareplayer verschiedener Hersteller.



    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  6. Re: vergesst ogg - viel zu teuer

    Autor: phino 04.08.06 - 13:07

    Martin F. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > phino schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und der Qualitätsverlust ist da, wenn man
    > die
    > Dinger immer wandeln muss von ogg zu
    > mp3.
    >
    > Komisch, von WMA zu MP3 ist auch Qualitätsverlust
    > da, von CD zu MP3 auch, von AAC zu MP3, von MP3 zu
    > WMA usw., ja selbst von MP3 zu MP3! Wenn es dir
    > nicht gefällt, einen Qualitätsverlust hinzunehmen,
    > steig halt auf verlustfreie Formate um, die kannst
    > du beliebig hin- und herwandeln. Ich würde da FLAC
    > empfehlen, dafür gibt es auch Hardwareplayer
    > verschiedener Hersteller.
    >

    Dann habe ich missverständlich ausgedrückt.
    Von wav zu mp3 ist weniger Verlust, als von wav über ogg zu mp3.
    Also mag ich keine ogg, weil keins meiner Geräte ogg kann. Die hatte ich teilweise schon bevor ogg verbreitet wurde.

    Es ist doch einfach: ogg ist gut, nur die Entwickler haben den Zeitpunkt verpennt und die Entwickler von mp3 waren halt die ersten mit einem praktikablen Format.
    Das muss man einfach mal einsehen. Wir haben eine frei Marktwirtschaft(damit meine ich nicht die Konzerne, sondern den Anbieter- und Verbrauchermarkt. Kazaa und Co. wären nie so groß geworden, wenn man wav hätte übertragen müssen. da war mp3 einfach das angesagte Format.
    Ich wüsste auch nicht, warum ich jetzt meine Lieder alle doppelt haben sollte.

  7. kostet es wirklich SO viel...

    Autor: linuxxx 04.08.06 - 13:22

    ...auch ogg zu implentzieren und damit linux-user eine Freude zu machen?

  8. Re: vergesst ogg - viel zu teuer

    Autor: eiischbins 04.08.06 - 13:32

    phino schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibbl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn das Gerät Ogg Vorbis abspielen könnte,
    > dann
    > wäre das interessant für mich. So werde
    > ich mir
    > wahrscheinlich einen Commodore
    > eVic-20 holen.
    >
    > ogg - Dateien sind nix anderes als nervend. Warum
    > nur dieser Sch**.
    > Ich habe seit ca. 6 Jahren div. Player
    > (Wohnzimmer, Mobil, Auto .. ) die können mp3. Und
    > die Qualität ist gut, auf eine CD bekommen locker
    > 100 Lieder. Das reicht für eine Autofahrt von
    > Berlin nach München.
    >
    > Warum soll ich mir jetzt andere Player kaufen. Ogg
    > ist OpenGL, aber die Geräte sind teuer.
    > Und der Qualitätsverlust ist da, wenn man die
    > Dinger immer wandeln muss von ogg zu mp3.
    >
    >


    Meines Wissens ist der Dekodierungsaufwand bei .ogg-Dateien auch recht hoch, weshalb viel Rechenleistung benötigt wird, damit auch viel Energie -> kürzere Akkulaufzeit.

  9. Re: Darum kein ogg

    Autor: Moepus 04.08.06 - 13:35

    Martin F. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Serbitar schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Achja WMA ist eigentlich nicht schlecht,
    > solange
    > es ohne DRM daher kommt.
    >
    > Kann es Gapless Playback?
    in der tat, es kann

    > Und Replay Gain?
    leider nein

    > Gibt es freie Encoder und Decoder, und sind diese
    > lizenzrechtlich unproblematisch?
    wozu? sind doch bei jedem windows mit drauf.

    > Wird der Encoder noch weiter optimiert?
    vermutlich. frag ms.

    > Wieso schneidet Ogg Vorbis bei Blindtests so gut ab, andere jedoch > nicht?
    kann verschiedenste gruende haben, zb mit wem und womit man diesen blindtest macht.

  10. oh mann...

    Autor: xXXXx 04.08.06 - 13:35

    schonwieder einer, der nichts versteht und glaubt mich zu kennen...

    ich nutze normalerweise selber auch eher mp3 als ogg. das ändert nichts an der richtigkeit meiner aussagen. und nutzen tun das genug leute.
    vielleicht solltes DU mal über DEINEN tellerand schauen.

    oder trollst du nur?

  11. aha.

    Autor: xXXXx 04.08.06 - 13:39

    Moepus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kann es Gapless
    > Playback?
    > in der tat, es kann

    nein. es kann nur sehr nahe ran kommen und mit entsprechendem thema gapless "vortäuschen". ogg vorbis ist ect lückenfrei.

    > > Gibt es freie Encoder und Decoder, und sind
    > diese
    > lizenzrechtlich unproblematisch?
    > wozu? sind doch bei jedem windows mit drauf.

    wen interessiert schon scheiss windows? ;P

    > > Wieso schneidet Ogg Vorbis bei Blindtests so
    > gut ab, andere jedoch > nicht?
    > kann verschiedenste gruende haben, zb mit wem und
    > womit man diesen blindtest macht.

    wow. eine der geilsten umschreibungen von "keine ahnung". :)

  12. darum geht es vermutlich nicht...

    Autor: xXXXx 04.08.06 - 13:41

    es geht eher darum, langfristig drm-dreck durchzusetzen.

  13. ogg für hohe bitrate nicht geeignet,...

    Autor: bitrater 04.08.06 - 13:48

    ...darum brauche ich es auch nicht. Aber für niedrigere bitrates (128kbps und weniger) ist es DURCHAUS die BESTE WAHL.

  14. Re: mal wieder: ogg

    Autor: olqs 04.08.06 - 13:56

    Wie wärs mit dem:
    Maxfield MAX-SIN Touch

    Gibts zwar maximal bis 1 GB aber is ogg fähig


    asdff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wohl eher nicht, die dinger sind ja leider kaum
    > noch zubekommen, bzw. wieder teurer geworden.
    >
    > ein paar monate gabs den 20GB für 115 Euro, etz
    > leider nicht mehr.
    >
    > Zudem macht der Commodore bei Ogg Probleme, die
    > wohl leider nicht mehr per Firmwareupdate behoben
    > werden - ist ja leider ein Auslaufmodell :-(
    >
    > Bibbl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn das Gerät Ogg Vorbis abspielen könnte,
    > dann
    > wäre das interessant für mich. So werde
    > ich mir
    > wahrscheinlich einen Commodore
    > eVic-20 holen.
    >
    >


  15. Re: vergesst ogg - viel zu teuer

    Autor: Torsten 04.08.06 - 14:14

    Ausserdem hast du doch bestimmt noch die Originale von denen du die Mp3 erzeugt hast oder ?

    oder sind deine Mp3 alles dezentrale Sicherheitskopien aus dem Netz.

    Gruß
    Torsten

    Klumpi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > phino schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bibbl schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wenn das Gerät Ogg Vorbis
    > abspielen könnte,
    > dann
    > wäre das
    > interessant für mich. So werde
    > ich mir
    >
    > wahrscheinlich einen Commodore
    > eVic-20
    > holen.
    >
    > ogg - Dateien sind nix anderes
    > als nervend. Warum
    > nur dieser Sch**.
    >
    > Ich habe seit ca. 6 Jahren div. Player
    >
    > (Wohnzimmer, Mobil, Auto .. ) die können mp3.
    > Und
    > die Qualität ist gut, auf eine CD
    > bekommen locker
    > 100 Lieder. Das reicht für
    > eine Autofahrt von
    > Berlin nach München.
    >
    > Warum soll ich mir jetzt andere Player
    > kaufen. Ogg
    > ist OpenGL, aber die Geräte sind
    > teuer.
    > Und der Qualitätsverlust ist da, wenn
    > man die
    > Dinger immer wandeln muss von ogg zu
    > mp3.
    >
    > OpenGL? Welche Art von Grafik kann denn ogg
    > darstellen?
    > Meinst Du GPL?
    >
    > Aber genau um nicht wandeln zu müssen, wollen
    > meine Vorposter ein Gerät MIT ogg.
    >
    > Grüße, Klumpi
    >
    >


  16. Re: vergesst ogg - viel zu teuer

    Autor: Neo-Nano 04.08.06 - 14:15

    > Meines Wissens ist der Dekodierungsaufwand bei
    > .ogg-Dateien auch recht hoch, weshalb viel
    > Rechenleistung benötigt wird, damit auch viel
    > Energie -> kürzere Akkulaufzeit.

    schont die umwelt, nutzt mp3! *lol*

  17. Re: mal wieder: ogg

    Autor: asdff 04.08.06 - 14:48

    hmm, wieviel kostet denn so ein teil?

    der Commodore ist wirklich nicht schlecht, wenn es ihn noch geben würde wie vor nem monat, für 115 Euro, wäre es das mit extremst abstand beste P/L das es geben kann!

    Immerhin sind da 20GB zum Bespielen mit Musik oder Daten drinnen!

    für den Preis bekommt man evlt. grade mal 1GB Apple - gut, keine HDD sondern Flash, aber andere Geräte mit 20GB gibts erst ab 180 Euro.

    olqs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie wärs mit dem:
    > Maxfield MAX-SIN Touch
    >
    > Gibts zwar maximal bis 1 GB aber is ogg fähig
    >
    > asdff schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wohl eher nicht, die dinger sind ja leider
    > kaum
    > noch zubekommen, bzw. wieder teurer
    > geworden.
    >
    > ein paar monate gabs den 20GB
    > für 115 Euro, etz
    > leider nicht mehr.
    >
    > Zudem macht der Commodore bei Ogg Probleme,
    > die
    > wohl leider nicht mehr per Firmwareupdate
    > behoben
    > werden - ist ja leider ein
    > Auslaufmodell :-(
    >
    > Bibbl schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wenn das Gerät Ogg Vorbis
    > abspielen könnte,
    > dann
    > wäre das
    > interessant für mich. So werde
    > ich mir
    >
    > wahrscheinlich einen Commodore
    > eVic-20
    > holen.
    >
    >


  18. Re: vergesst ogg - viel zu teuer

    Autor: fabdn 04.08.06 - 14:49

    ich vergess ogg bestimmt net, mein player (1gb mit 128*128-OLED für 80€) kann ogg und ich hab gemessen: die akkulaufzeit ist NICHT wirklich kürzer (die differenz betrug ca. 2min , das ist ja wirklich kein minuspunkt ) und die files sind bei besserer qualität kleiner.


    Neo-Nano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Meines Wissens ist der Dekodierungsaufwand
    > bei
    > .ogg-Dateien auch recht hoch, weshalb
    > viel
    > Rechenleistung benötigt wird, damit auch
    > viel
    > Energie -> kürzere Akkulaufzeit.
    >
    > schont die umwelt, nutzt mp3! *lol*
    >


  19. Re: vergesst ogg - viel zu teuer

    Autor: Martin F. 04.08.06 - 15:14

    eiischbins schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meines Wissens ist der Dekodierungsaufwand bei
    > .ogg-Dateien auch recht hoch, weshalb viel
    > Rechenleistung benötigt wird, damit auch viel
    > Energie -> kürzere Akkulaufzeit.

    Ja, zwei Minuten weniger, siehe unten. Die bei DRM nötige Entschlüsselung kostet aber auch unnötig Rechenleistung.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  20. Re: mal wieder: ogg

    Autor: Martin F. 04.08.06 - 15:15

    olqs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie wärs mit dem:
    > Maxfield MAX-SIN Touch
    >
    > Gibts zwar maximal bis 1 GB aber is ogg fähig

    Von Cowon gibt's auch einige, die Ogg Vorbis abspielen. Und FLAC :))

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AWO Kreisverband Mittelfranken-Süd e.V., Schwabach
  2. TIMOCOM GmbH, Erkrath
  3. Europa-Universität Flensburg, Flensburg
  4. über Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  2. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.

  3. US-Sanktionen: Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen
    US-Sanktionen
    Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen

    Der chinesische IT-Konzern Huawei bekommt wohl einen weiteren kurzfristigen Aufschub der US-Sanktionen, um weiter bei Zulieferern einkaufen zu können. Damit sollen Kunden von Huawei bedient werden können.


  1. 13:28

  2. 12:27

  3. 11:33

  4. 09:01

  5. 14:28

  6. 13:20

  7. 12:29

  8. 11:36