1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Berlin gegen Artikel 13: Axel Voss…

Und wieder führt Hysterie dazu..

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Beitrag
  1. Thema

Und wieder führt Hysterie dazu..

Autor: teenriot* 04.03.19 - 04:41

.. das berechtigte Anliegen unter die Räder geraten.

> Dies sei kaum verwunderlich, wenn alle, die sich gegen Artikel 13 zu Wort meldeten,
> als Bots, Marionetten von Google oder Mob beschimpft würden

Und umgekehrt werden alle die, die eine andere Position haben mit so etwas belegt:
> "von Bertelsmann und Springer vor den Karren spannen lassen"
Es ist Heuchelei den Ton anzuprangern den man selbst in einer Tour mit aller Gewalt in die Diskussion einbringt,


> "Wir sind auch wütend", brachte Reuter die Stimmung einiger der Demonstranten
> auf den Punkt, bevor ein Lied über die "sozialistische Weltrepublik" erklang.

"sozialistische Weltrepublik", genau so klingt auch der größte Teil dessen was man im Artikel liest. Da werden vollkommen weltfremde, verschwörungstheoretische und übertriebene Armageddon-Szenarien an die Wand gemalt die mit einer sachlichen Kritik nichts mehr zu tun haben. Das wird von Leuten vorgetragen werden, die eine ganz andere Agenda verfolgen als das worum es eigentlich geht und glauben hintenrum die Leute mit ihrem Blödsinn indoktrinieren zu können. Die konkrete Sache ist nur Mittel zum Zweck und steht nicht im Vordergrund. "sozialistische Weltrepublik"...

Wieso kommt mir das nur bekannt vor? So klang das bei der DSGVO, Stoppschildern, usw. Jedesmal stand uns der Untergang bevor und passiert ist nichts. Hinterher darauf angesprochen kommt dann nicht etwas ein "ok, wir haben uns geirrt", sondern ein "ja aber unter Umstände, könnte vielleicht ja noch...". Das ist vollkommen irrational!

Das man als Politiker irgendwann mal die Nerven verliert, wenn man sich das Geschrei jahrelang anhören muss ist nachvollziehbar. Für mich ist es auch zu einem guten Teil ein Mob, der fast schon ritualisiert die Hand an die Demokratie legt durch unlautere Manipulation des öffentlichen Diskurses.

Wem wirklich etwas an der Sache gelegen ist, der lässt die Hysteriker links liegen und schließt sich der sachlichen Fraktion an, denn Verleumdung, Lügen und Übertreibungen bewirken das genaue Gegenteil dessen was man vorgibt zu bewirken. Damit treibt man die große Masse in eine "lasst mich mit dem Gekreische in Ruhe, ich will von der Sache nichts hören"-Stimmung.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.19 04:43 durch teenriot*.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Und wieder führt Hysterie dazu..

teenriot* | 04.03.19 - 04:41
 

Re: Und wieder führt Hysterie dazu..

Janquar | 04.03.19 - 08:01
 

Re: Und wieder führt Hysterie dazu..

teenriot* | 04.03.19 - 19:18
 

Re: Und wieder führt Hysterie dazu..

Anonymer Nutzer | 04.03.19 - 08:12
 

Re: Und wieder führt Hysterie dazu..

teenriot* | 04.03.19 - 19:03

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Mühlacker
  2. Simovative GmbH, München
  3. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  4. monari GmbH, Gronau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. 10,48€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
    Unix
    Ein Betriebssystem in 8 KByte

    Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
    Von Martin Wolf


      1. Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
        Zukunft in Serien
        Realistischer, als uns lieb sein kann

        Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.

      2. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
        Jens Spahn
        Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

        Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

      3. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
        Bafin
        Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

        Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.


      1. 08:01

      2. 14:17

      3. 13:59

      4. 13:20

      5. 12:43

      6. 11:50

      7. 14:26

      8. 13:56