Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Berlin gegen Artikel 13: Axel Voss…

Und wieder führt Hysterie dazu..

  1. Beitrag
  1. Thema

Und wieder führt Hysterie dazu..

Autor: teenriot* 04.03.19 - 04:41

.. das berechtigte Anliegen unter die Räder geraten.

> Dies sei kaum verwunderlich, wenn alle, die sich gegen Artikel 13 zu Wort meldeten,
> als Bots, Marionetten von Google oder Mob beschimpft würden

Und umgekehrt werden alle die, die eine andere Position haben mit so etwas belegt:
> "von Bertelsmann und Springer vor den Karren spannen lassen"
Es ist Heuchelei den Ton anzuprangern den man selbst in einer Tour mit aller Gewalt in die Diskussion einbringt,


> "Wir sind auch wütend", brachte Reuter die Stimmung einiger der Demonstranten
> auf den Punkt, bevor ein Lied über die "sozialistische Weltrepublik" erklang.

"sozialistische Weltrepublik", genau so klingt auch der größte Teil dessen was man im Artikel liest. Da werden vollkommen weltfremde, verschwörungstheoretische und übertriebene Armageddon-Szenarien an die Wand gemalt die mit einer sachlichen Kritik nichts mehr zu tun haben. Das wird von Leuten vorgetragen werden, die eine ganz andere Agenda verfolgen als das worum es eigentlich geht und glauben hintenrum die Leute mit ihrem Blödsinn indoktrinieren zu können. Die konkrete Sache ist nur Mittel zum Zweck und steht nicht im Vordergrund. "sozialistische Weltrepublik"...

Wieso kommt mir das nur bekannt vor? So klang das bei der DSGVO, Stoppschildern, usw. Jedesmal stand uns der Untergang bevor und passiert ist nichts. Hinterher darauf angesprochen kommt dann nicht etwas ein "ok, wir haben uns geirrt", sondern ein "ja aber unter Umstände, könnte vielleicht ja noch...". Das ist vollkommen irrational!

Das man als Politiker irgendwann mal die Nerven verliert, wenn man sich das Geschrei jahrelang anhören muss ist nachvollziehbar. Für mich ist es auch zu einem guten Teil ein Mob, der fast schon ritualisiert die Hand an die Demokratie legt durch unlautere Manipulation des öffentlichen Diskurses.

Wem wirklich etwas an der Sache gelegen ist, der lässt die Hysteriker links liegen und schließt sich der sachlichen Fraktion an, denn Verleumdung, Lügen und Übertreibungen bewirken das genaue Gegenteil dessen was man vorgibt zu bewirken. Damit treibt man die große Masse in eine "lasst mich mit dem Gekreische in Ruhe, ich will von der Sache nichts hören"-Stimmung.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.19 04:43 durch teenriot*.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Und wieder führt Hysterie dazu..

teenriot* | 04.03.19 - 04:41
 

Re: Und wieder führt Hysterie dazu..

Janquar | 04.03.19 - 08:01
 

Re: Und wieder führt Hysterie dazu..

teenriot* | 04.03.19 - 19:18
 

Re: Und wieder führt Hysterie dazu..

azeu | 04.03.19 - 08:12
 

Re: Und wieder führt Hysterie dazu..

teenriot* | 04.03.19 - 19:03

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
    MX Series im Hands on
    Logitechs edle Eingabegeräte

    Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
    Ein Hands on von Peter Steinlechner

    1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
    2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
    3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

    How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
    How to von Randall Munroe
    Alltagshilfen für die Nerd-Seele

    "Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
    Eine Rezension von Sebastian Grüner


      1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
        Elektromobilität
        Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

        Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

      2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
        Saudi-Arabien
        Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

        Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

      3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
        Biografie erscheint
        Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

        US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


      1. 14:21

      2. 12:41

      3. 11:39

      4. 15:47

      5. 15:11

      6. 14:49

      7. 13:52

      8. 13:25