Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Berlin gegen Artikel 13: Axel Voss…

Fouquet lügt aber

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fouquet lügt aber

    Autor: /mecki78 04.03.19 - 11:40

    > Auch kleinste Plattformen müssten damit für jegliche Inhalte Lizenzen abschließen

    Und warum steht das genaue Gegenteil in der Richtlinie, nämlich dass nur Plattformen ab einem bestimmten Umsatz und nur mit einer bestimmten Nutzerzahl überhaupt von Artikel 13 erfasst werden sollen und dass bei der Frage, ob eine Plattform den Verpflichtungen aus Artikel 13 nachgekommen ist auch deren Nutzeranzahl und finanzielle Möglichkeiten berücksichtigt finden müssen? Das steht dort schwarz auf weiß und sogar in Fettdruck.

    Axel Voss mag nicht der größte Experte auf dem Gebiet Internet sein, aber wenn er etwas falsches sagt, dann ist das eben seiner Unkenntnis geschuldet. Ich kann nicht erkennen, dass er irgendwo jemals mit Vorsatz gelogen hat. Also wenn jemand sagt Axel Voss ist ein Depp, von mir aus, aber er ist kein Lügner.

    Wenn aber Herr Pascal Fouquet behauptet, dass auch kleinste Plattformen für jegliche Inhalte Lizenzen abschließen müssen, dann lügt er und bei Herrn Fouquet weiß ich definitiv, dass er es besser weiß. Herr Fouquet ist kein Depp, daher muss er ein Lügner sein.

    /Mecki

  2. Re: Fouquet lügt aber

    Autor: DAU-Killer 04.03.19 - 11:58

    /mecki78 schrieb:

    > Und warum steht das genaue Gegenteil in der Richtlinie, nämlich dass nur
    > Plattformen ab einem bestimmten Umsatz und nur mit einer bestimmten
    > Nutzerzahl überhaupt von Artikel 13 erfasst werden sollen

    ...und jünger als drei Jahre sind!

    ergo: alle Plattformen die älter als drei Jahre sind, müssen sich überlegen wie sie die Richtlinien erfüllen!
    Wenn Du hier schon mit "schwarz auf weiß" kommst und Fouquet der Lüge bezichtigst - dann ließ auch den gesamten Text und lass nicht die Passagen weg, die Dir nicht gefallen!


    - Sie müssen jünger als drei Jahre sein.
    - Der Jahresumsatz muss weniger als 10 Millionen Euro betragen.
    - Sie dürfen nicht mehr als 5 Millionen Nutzer pro Monat haben.
    Die drei Kernpunkte sind UND-Verknüpft! - erfüllst Du einen Kritikpunkt nicht, hast Du garnichts!

  3. Re: Fouquet lügt aber

    Autor: Gossip Girl 04.03.19 - 13:16

    DAU-Killer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und jünger als drei Jahre sind!

    Ich verstehe es absolut nicht. ohne diese Klausel, wäre der Kompromiss wahrscheinlich relativ problemlos durchgegangen.

  4. Re: Fouquet lügt aber

    Autor: Jürgen Troll 05.03.19 - 13:16

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Auch kleinste Plattformen müssten damit für jegliche Inhalte Lizenzen
    > abschließen
    >
    > Und warum steht das genaue Gegenteil in der Richtlinie, nämlich dass nur
    > Plattformen ab einem bestimmten Umsatz und nur mit einer bestimmten
    > Nutzerzahl überhaupt von Artikel 13 erfasst werden sollen und dass bei der
    > Frage, ob eine Plattform den Verpflichtungen aus Artikel 13 nachgekommen
    > ist auch deren Nutzeranzahl und finanzielle Möglichkeiten berücksichtigt
    > finden müssen? Das steht dort schwarz auf weiß und sogar in Fettdruck.

    Das du den essentiellen Teil mal komplett weggelassen hast, wurde hier schon Glück ja schon beantwortet. Wenn du hier schon Lobbyarbeit machst, dann bitte nicht so offensichtlich falsch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.19 13:18 durch Jürgen Troll.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Freiburg (Home-Office)
  2. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  3. via experteer GmbH, Frankfurt (Home-Office)
  4. über experteer GmbH, Köln, Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger


    Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
    Innovationen auf der IAA
    Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

    IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
    2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
      Mobilfunkpakt
      Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

      In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

    2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
      Creative Assembly
      Das nächste Total War spielt im antiken Troja

      Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

    3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
      Facebook-Urteil
      Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

      Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


    1. 17:55

    2. 17:42

    3. 17:29

    4. 16:59

    5. 16:09

    6. 15:59

    7. 15:43

    8. 14:45