Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: VW zeigt Kultwagen…

Wenn ich mir das auto so ansehe...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich mir das auto so ansehe...

    Autor: SpaceReptile 05.03.19 - 08:31

    hab ich das gefühl das VW nicht mehr weiss was ein "buggy" ist oder war, das war eine kleine plastik/glasfaser karosse auf einen käfer chassi, es war winzig und sehr niedrig, dieser "ID Buggy" sieht 3x so groß und 5x so hoch aus.. das wird ein spass da einzusteigen

  2. Re: Wenn ich mir das auto so ansehe...

    Autor: unbuntu 05.03.19 - 08:32

    Ist halt ein SUV-Dünenbuggy für die heutige Generation Autofahrer.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: Wenn ich mir das auto so ansehe...

    Autor: PatrickSchlegel 05.03.19 - 08:44

    Genau finde auch das dieses Gefaehrt gross, klobig, knetig ausschaut. Statt leicht, luftig, fragil, und elegant.

  4. Re: Wenn ich mir das auto so ansehe...

    Autor: ibsi 05.03.19 - 08:45

    puh, ich dachte ich seh das als einziger so

  5. Re: Wenn ich mir das auto so ansehe...

    Autor: minnime 05.03.19 - 09:03

    Also ich find ihn eigentlich recht hübsch und elegant. Klar, so wie abgebildet ist das Ding sicher nicht praxistauglich und ich weiß auch nicht wofür man sowas braucht.

  6. Re: Wenn ich mir das auto so ansehe...

    Autor: unterhosendieb 05.03.19 - 09:08

    Autohersteller (nicht alle) haben irgendwie verlernt, dass weniger oft mehr ist/war. Riesige Radkästen, hässliche Sicken und Kanten und verchromte Endrohr-Plastikfakes sollen im Allgemeinen wohl optische Rafinesse darstellen.

    Die Kiste sieht für mich aus, als will VW mich dazu aufforden mit meinen hippen Kumpels auf den Brokeback Mountain zelten zu gehen. Nach reichlicher Stärkung mit Tofu geht es dann im Flanellhemd auf die Suche nach einer Ladesäule (Yeha!).

  7. Re: Wenn ich mir das auto so ansehe...

    Autor: HBCHM 05.03.19 - 09:09

    made my day :D

  8. Re: Wenn ich mir das auto so ansehe...

    Autor: nicoledos 05.03.19 - 09:32

    die reichen Hipster nehmen aber gleich den Cayenne, die Studenten einen Suzuk jimny und der der Normalo seinen Ford F für den Ausflug in die Mountains.

  9. Re: Wenn ich mir das auto so ansehe...

    Autor: unterhosendieb 05.03.19 - 09:39

    Wo ist dieser Unrumpf also anzusiedeln?
    Die ehemaligen Fiat Multipla Fahrer sind ja nun auch schon bei SsangYong oder Dacia angekommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.19 09:39 durch unterhosendieb.

  10. Re: Wenn ich mir das auto so ansehe...

    Autor: Azzuro 05.03.19 - 09:48

    SpaceReptile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hab ich das gefühl das VW nicht mehr weiss was ein "buggy" ist oder war,
    > das war eine kleine plastik/glasfaser karosse auf einen käfer chassi, es
    > war winzig und sehr niedrig, dieser "ID Buggy" sieht 3x so groß und 5x so
    > hoch aus.. das wird ein spass da einzusteigen

    Richtig, beim Buggy hat man die Plattform des "Massen-Volkswagens" genommen und da eine lustige Karosserie drauf gepackt. Hier hat man die zukünftig Massenplattform namens MEB genommen (der id.3 soll der neue Käfer/Golf werden) und da eine lustige Karossiere drauf gepackt. Der Akku-Unterboden bedingt, dass das Ding hoch ist.

  11. Re: Wenn ich mir das auto so ansehe...

    Autor: nicoledos 05.03.19 - 09:50

    Automanager, die im Anzug zwischen den Messehallen von Termin zu Termin düsen wollen. Oder was für den Golfplatz.

  12. Re: Wenn ich mir das auto so ansehe...

    Autor: DolphRoger 05.03.19 - 09:53

    Und wenn das Buggy-Überrollbügel sein sollen... der Herr auf dem Beifahrersitz ist schon mit der Frisur überm Dach. Der größte Design-Fehler für mich wenn man das alte Modell anschaut. http://car-from-uk.com/ebay/carphotos/full/ebay880925.jpg

  13. Re: Wenn ich mir das auto so ansehe...

    Autor: zonk 05.03.19 - 10:13

    unterhosendieb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo ist dieser Unrumpf also anzusiedeln?
    > Die ehemaligen Fiat Multipla Fahrer sind ja nun auch schon bei SsangYong
    > oder Dacia angekommen.

    Dacia und den Multipla in einem Satz zu eraehnen ist aber schon gemein! Armer Dacia!

  14. Re: Wenn ich mir das auto so ansehe...

    Autor: demon driver 05.03.19 - 11:30

    SpaceReptile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hab ich das gefühl das VW nicht mehr weiss was ein "buggy" ist oder war,
    > das war eine kleine plastik/glasfaser karosse auf einen käfer chassi, es
    > war winzig und sehr niedrig, dieser "ID Buggy" sieht 3x so groß und 5x so
    > hoch aus.. das wird ein spass da einzusteigen

    So sieht's aus. Megalomanie und Gigantomanie, wohin man im Autobusiness schaut. Da ist inzwischen jegliches Gefühl für Größen, da ist jeglicher Maßstab verlorengegangen, von generell gutem Design ganz zu schweigen. Als wollte man die in den letzten zwei, drei Jahrzehnten immer perverser gewordenen Automonstrositäten, die mit Verbrennungsmotor immer weniger vertretbar erscheinen und trotz aller Umsatzzahlen auch auf immer mehr Ablehnung stoßen, unter dem Deckmäntelchen des vermeintlich sauberen Elektroantriebs jetzt erst recht verwirklichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Aareal Bank Group, Wiesbaden
  4. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,00€ (Bestpreis!)
  2. 92,60€
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Time of flight: iPhone soll 3D-Kamera zur Raumvermessung erhalten
    Time of flight
    iPhone soll 3D-Kamera zur Raumvermessung erhalten

    Auf der Rückseite der übernächsten iPhone-Generation könnte ein Kameratyp sein, der nicht für Fotos, sondern für die Vermessung von Räumen gedacht ist. Damit könnte Augmented Reality besser umgesetzt werden.

  2. Neuzulassungen: Renault im ersten Halbjahr Spitzenreiter bei E-Autos
    Neuzulassungen
    Renault im ersten Halbjahr Spitzenreiter bei E-Autos

    Renault hat Deutschlands meistverkauftes Elektroauto im Sortiment. Im ersten Halbjahr sind 5.551 Renault Zoe zugelassen worden, was im Jahresvergleich einem Zuwachs von 106 Prozent entspricht.

  3. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn ist niedriger ausgefallen als im Vorjahresquartal.


  1. 07:31

  2. 07:19

  3. 23:00

  4. 19:06

  5. 16:52

  6. 15:49

  7. 14:30

  8. 14:10