1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › XPS 13 (9380) im Test: Dell macht's…

Leider wieder Schlitzdisplay

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider wieder Schlitzdisplay

    Autor: treysis 06.03.19 - 17:51

    Das kriegt das Matebook besser hin.

  2. Re: Leider wieder Schlitzdisplay

    Autor: osolemiox 27.07.19 - 10:33

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kriegt das Matebook besser hin.

    Ansichtssache. Das stimmt IMHO nur, wenn der Platz bei 16:9 nicht für dicke Bildschirmränder oben und unten verschwendet wird.

    Für die Portabilität ist aber eher die Gehäusebreite, als die Gebäudelänge entscheidend - und da bekomme ich dann bei Asus (Zenbook UX*33-Reihe) einen 13,9 Zöller, wo das Matebook nur 13,3" Zoll bietet und bin trotzdem noch bisschen schmäler! Die nutzbare Bildschirmhöhe ist dann in etwa diesselbe, aber ich habe zusätzlich noch mehr Breite, was ja auch eher dem natürlichen, menschlichen Blickfeld entspricht. Zumindest mir kommt es bei 3:2 mittlerweile so vor, als würde links und rechts beim Bildschirm ein Stück fehlen, gleichzeitig ist ein Matebook X Pro (13,9") trotz ebenfalls schmaler Bildschirmränder aufgrund der Gebäudebreite halt schon ein ziemlicher Klopper, den ich in meinen kleinen Rucksack gar nicht reinbekomme, im Gegensatz zum Asus UX433 (ebenfalls 13,9") oder gar UX392 (auch 13,9", aber nochmal um ein paar Millimeter in der Breite und Länge geschrumpft). Klar kann eine geringere Gehäuselänge (wie bei 3:2 der Fall) auch Vorteile haben, aber so ziemlich alle Rucksäcke und Taschen haben auch eher ein 16:9 Format, ebenso der menschliche Rücken. Besonders breite und kurze Rucksäcke ("Schulranzen") schauen komisch aus und führen zu vermehrtem Schwitzen, bei einem gleichzeitig schlechteren Tragekomfort.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV Energie AG, Mannheim
  2. NetApp Deutschland GmbH, Hamburg, Berlin
  3. Stadtwerke Herford GmbH, Herford
  4. Evonik Industries AG, Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
    Star Wars
    Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

    Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
    Ein Nachruf von Peter Osteried

    1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
    2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
    3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021