1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP3: DLR-Maulwurf beißt auf Stein
  6. The…

Es scheitert also an einem Stein?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Es scheitert also an einem Stein?

    Autor: plutoniumsulfat 18.03.19 - 14:38

    Wieso sollen wir dann nicht mehr dagewesen sein? Das ist die Eigenschaft von "waren", etwas in der Vergangenheit zu beschreiben. Die Bilder haben wir dann übrigens auch weiterhin.

  2. Re: Es scheitert also an einem Stein?

    Autor: kendon 18.03.19 - 20:38

    Weil Du vorher das "dort gewesen sein" am Vorhandensein physischer Spuren festgemacht hast. Und die Bilder haben wir, wie schon mehrfach erwähnt, vom kompletten beobachtbaren Universum.

  3. Re: Es scheitert also an einem Stein?

    Autor: plutoniumsulfat 18.03.19 - 22:39

    Ja, die waren mal da.

    Und nein, solche Bilder wie vom Mars haben wir von...warte, wie vielen Planeten und Monden?

    Von anderen Sonnensystemen brauchen wir da gar nicht reden, es sei denn, du willst HD-Aufnahmen mit stecknadelkopfgroßen Scheibchen vergleichen.

  4. Re: Es scheitert also an einem Stein?

    Autor: kendon 19.03.19 - 21:12

    Also Fotos gelten erst ab einer willkürlichen aber anscheinend nicht nennbaren Detailtiefe, da waren wir aber schon weil Spuren da sind auch wenn die Fotos dann doch nicht ausreichen, da waren wir auch wenn die Spuren weg sind obwohl wir jetzt nur noch die eigentlich nicht ausreichenden Fotos haben die jetzt aber plötzlich als Beweis reichen, wo die Spuren aber von vornerein nicht materiell sind waren wir nicht unabhängig von den Fotos (und das obwohl Licht ja auch Teilcheneigenschaften hat, ich frage erst gar nicht wie die Teilchenansammlung beschaffen sein muss damit sie zählt)... das ist mir zu konfus.

  5. Re: Es scheitert also an einem Stein?

    Autor: plutoniumsulfat 19.03.19 - 21:19

    Waren wir denn schon im beobachtbaren Universum?
    Ich denke, bei mehreren Rovern kann man durchaus von vorhandenen Spuren reden. Ich wüsste allerdings nicht, welche Spuren wir auf Alpha Centauri hinterlassen haben. Die Bildervergleiche sprechen für sich.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator / Junior Projektleitung (m/w/d)
    DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Erlensee
  2. Technischer Redakteur (m/w/d)
    Schweickert GmbH, Walldorf
  3. Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Frontend Developer (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,24€
  2. 16,99€
  3. (u. a. Team Sonic Racing für 3,50€, Sonic & All-Stars Racing Transformed Collection für 4...
  4. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de