Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PlayStation 4 - Spiele nur noch als…

Pech für die Eifel...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pech für die Eifel...

    Autor: sebsasse 04.08.06 - 13:59

    Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige Verbindung geben. Weil weder T-Com noch Kabeldeutschland dort kleine 400 Personenortschaften an irgendetwas was schneller als ISDN ist anbinden.

    Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des potentiellen Marktes weg.

  2. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: Sven Janssen 04.08.06 - 14:04

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    > potentiellen Marktes weg.


    Die Eifler Bauern die Nachts mit Esel und Ziege ins Bett gehen brauchen eh keine Playstation 4 ;-)

    Desweiteren ist das ja noch ne Ecke bis dahin

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  3. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: freEze 04.08.06 - 14:04

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    > potentiellen Marktes weg.


    ach in 4-5jahrne gibt es bestimmt neue wege alle mit dsl zuversorgen

  4. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: Torsten 04.08.06 - 14:04

    Wenn es so schlimm ist, zieh halt dahin um, wo es DSL gibt.

    Gruß
    Torsten

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    > potentiellen Marktes weg.


  5. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: Vollstrecker 04.08.06 - 14:05

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    > potentiellen Marktes weg.


    Das zauberwort heist Wifi-max

  6. Re: Pech für die Eifel...und andere Gebiete...

    Autor: Red 04.08.06 - 14:06

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    > potentiellen Marktes weg.

    Leider gibt es auch noch andere Gebiete in der BRD, die nur mit max. ISDN in der I-Net Welt rumtuckern... :/

    Aber das ist eine andere Geschichte...

  7. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: sebsasse 04.08.06 - 14:09

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sebsasse schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da wird es dann wohl immernoch keine
    > breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder
    > T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine
    > 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was
    > schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    >
    > potentiellen Marktes weg.
    >
    > Das zauberwort heist Wifi-max

    Das glaube ich sobald ich es gesehen habe.^^

  8. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: sebsasse 04.08.06 - 14:11

    Torsten schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn es so schlimm ist, zieh halt dahin um, wo es
    > DSL gibt.
    >
    > Gruß
    > Torsten

    Ist klar. Leute die ihre Arbeit und Wohneigentum haben, werde mal eben wegen DSL umziehen.

    Ich wohne im bestens angebundenen Köln, aber mein Eltern könnnen halt nicht mal eben per kostenlosem Skype Video Call mit meiner Schwester in Sydney sprechen.

  9. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: Vollstrecker 04.08.06 - 14:32

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Torsten schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn es so schlimm ist, zieh halt dahin um,
    > wo es
    > DSL gibt.
    >
    > Gruß
    > Torsten
    >
    > Ist klar. Leute die ihre Arbeit und Wohneigentum
    > haben, werde mal eben wegen DSL umziehen.
    >
    > Ich wohne im bestens angebundenen Köln, aber mein
    > Eltern könnnen halt nicht mal eben per kostenlosem
    > Skype Video Call mit meiner Schwester in Sydney
    > sprechen.


    Ich wohne am Randgebiet, alle Nachbarstraßen haben DSL 16000 nur unsere bekommt gedrosselte 6000 (mit 3000 kbit)

  10. Re: Pech für die Eifel...und andere Gebiete...

    Autor: Hotohori 04.08.06 - 15:08

    Red schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sebsasse schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da wird es dann wohl immernoch keine
    > breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder
    > T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine
    > 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was
    > schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    >
    > potentiellen Marktes weg.
    >
    > Leider gibt es auch noch andere Gebiete in der
    > BRD, die nur mit max. ISDN in der I-Net Welt
    > rumtuckern... :/
    >
    > Aber das ist eine andere Geschichte...

    Irgendwann geht den Anbietern die Neukunden aus und dann werden sie nur noch in solchen Orten fündig.

  11. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: sebsasse 04.08.06 - 15:57

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sebsasse schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Torsten schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wenn es so schlimm ist, zieh
    > halt dahin um,
    > wo es
    > DSL gibt.
    >
    > Gruß
    > Torsten
    >
    > Ist klar. Leute
    > die ihre Arbeit und Wohneigentum
    > haben, werde
    > mal eben wegen DSL umziehen.
    >
    > Ich wohne
    > im bestens angebundenen Köln, aber mein
    >
    > Eltern könnnen halt nicht mal eben per
    > kostenlosem
    > Skype Video Call mit meiner
    > Schwester in Sydney
    > sprechen.
    >
    > Ich wohne am Randgebiet, alle Nachbarstraßen haben
    > DSL 16000 nur unsere bekommt gedrosselte 6000 (mit
    > 3000 kbit)

    Tja in der Eifel ist es krasser. Der Hauptort bekommt nur ISDN, während der Teilort wenigstens DSL 2000 bekommt. Irgendeine Form von DSL (außer natürlich der Sat Müll) würde da viele Leute schon sehr glücklich machen. Breitbandkabel ist natürlich in der Gegend auch nicht zu finden. Das man kein Handynetz (Mittelgebirge) hat, brauche ich wohl nicht zu erwähnen. Aber ja, es gibt Strom und Wasser^^

  12. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: mat76 04.08.06 - 16:06

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    > potentiellen Marktes weg.

    Ach auf die 400 Leute können die locker verzichten.

  13. Wann soll die denn kommen?

    Autor: Marek 04.08.06 - 16:14

    Wie lang lief die PS2?
    Ich denke bis die PS4 rauskommt hat man überall einen schnellen Internet zugang.. bis dahin lacht man über die 16 Mbit die derzeit angeboten werden..selbst in der Eifel.. :)

  14. Re: Wann soll die denn kommen?

    Autor: der daddy 04.08.06 - 17:37

    Marek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie lang lief die PS2?
    > Ich denke bis die PS4 rauskommt hat man überall
    > einen schnellen Internet zugang.. bis dahin lacht
    > man über die 16 Mbit die derzeit angeboten
    > werden..selbst in der Eifel.. :)

    Das glaube ich nicht, wenn die großen Telekommunikationsfirmen an diesen Gebieten Interesse hätten, dann wären diese schon längst versorgt.
    Ich wohne hier am Rande des Schwarzwalds und kann mich glücklich schätzen hier DSl 1000 zu haben einige Orte weiter gibts nämlich nur wieder ISDN.

    Grüße

    der daddy



  15. Re: Wann soll die denn kommen?

    Autor: yoshik 04.08.06 - 21:33

    der daddy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Marek schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie lang lief die PS2?
    > Ich denke bis
    > die PS4 rauskommt hat man überall
    > einen
    > schnellen Internet zugang.. bis dahin lacht
    >
    > man über die 16 Mbit die derzeit angeboten
    >
    > werden..selbst in der Eifel.. :)
    >
    > Das glaube ich nicht, wenn die großen
    > Telekommunikationsfirmen an diesen Gebieten
    > Interesse hätten, dann wären diese schon längst
    > versorgt.
    > Ich wohne hier am Rande des Schwarzwalds und kann
    > mich glücklich schätzen hier DSl 1000 zu haben
    > einige Orte weiter gibts nämlich nur wieder ISDN.
    >
    > Grüße
    >
    > der daddy
    >
    >



    und bei welchem rand vom schwarzwald wohnst du!?
    wohn auch da unten und hab dsl-6000 ,mehr geht zur zeit aber auch nicht,,,naja 6000er reicht mir auch vollkommen ;o)

  16. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: 80MBit na klar :-))) 07.08.06 - 02:39

    mat76 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ach auf die 400 Leute können die locker
    > verzichten.
    Auf die 15000 in unserem Stadteil auch +
    die ganzen anderen Leute in Deutschland, die GARANTIERT in 5 Jahren auch noch nicht annähernd 80 MBit/s haben werden...


  17. Re: Wann soll die denn kommen?

    Autor: wa0oire 07.08.06 - 02:44

    yoshik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > und bei welchem rand vom schwarzwald wohnst du!?
    > wohn auch da unten und hab dsl-6000 ,mehr geht zur
    > zeit aber auch nicht,,,naja 6000er reicht mir auch
    > vollkommen ;o)
    Ja ja - die Landeier bekommen 6000 und unser ganzer Stadtteil nur 384-Leid. Soviel zu deiner Abgelegene-Orte-Theorie...

  18. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: the_spacewürm 07.08.06 - 10:52

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    > potentiellen Marktes weg.


    Die Frage ist doch, ob das für Sony ein relevanter Teil ist (also die die sich Sony stellen würde). Für T-Com und Kabeldeutschland ist es offensichtlich kein so relevanter Markt für DSL, daß sie das dort anbieten wollen...

  19. Pech für Österreich

    Autor: Haga1234 07.08.06 - 19:36

    Richtig Pech haben Österreicher!

    Das Schnellste an DSL das die TelekomAustria an Privatkunden überhaupt anbietet sind DSL 2000 mit 15 GB für 55€. Wenn man da mal die Preise von DSL in Deutschland ansieht wundert einem die hohen Gewinne und der hohe Aktienkurs der TelekomAustria auch nicht mehr.
    Dafür ist in Österreich DSL so gut wie überall verfügbar.

  20. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: Robert e. 08.08.06 - 04:09

    Deutschland ist in Sachen Breitband Versorgung total schwach.
    Wenn sogar Orte die zwischen Städten liegen die "Breitband" haben, einfach vernachlässigt werden ist das eine Frechheit, vor allem wenn die Telekomiker verpflichtet sind wenigstens Bildungseinrichtungen mit "Breitband" zu versorgen.
    Und die "super schnellen" 80mbit/s VDSL Leitungen in den großen Städten in DT sind im Vergleich zu Japan immer noch viel zu langsam (wobei ich mich schon mit DSL 6000 zufrieden geben würde).
    Denn in Japan gibt es schon lange 100mbit/s Glasfaser Leitungen, für den gleichen Preis den man hier für DSL 2000 oder so bezahlt.
    Und da ich erwarte das hier wieder jemand sacht:
    Dann zieh doch nach Japan !

    Dem kann ich nur sagen, würde ich gerne machen aber leider geht das aus verschiedenen Gründen NOCH nicht (z.B. weil ich meine Ausbildung noch nicht abgeschlossen habe).

    In diesem Sinne: wenn Ihr DSL habt seit froh

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VRmagic Imaging GmbH, Mannheim
  2. Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Rottenburg am Neckar
  3. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  4. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11