Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PlayStation 4 - Spiele nur noch als…

Pech für die Eifel...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pech für die Eifel...

    Autor: sebsasse 04.08.06 - 13:59

    Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige Verbindung geben. Weil weder T-Com noch Kabeldeutschland dort kleine 400 Personenortschaften an irgendetwas was schneller als ISDN ist anbinden.

    Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des potentiellen Marktes weg.

  2. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: Sven Janssen 04.08.06 - 14:04

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    > potentiellen Marktes weg.


    Die Eifler Bauern die Nachts mit Esel und Ziege ins Bett gehen brauchen eh keine Playstation 4 ;-)

    Desweiteren ist das ja noch ne Ecke bis dahin

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  3. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: freEze 04.08.06 - 14:04

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    > potentiellen Marktes weg.


    ach in 4-5jahrne gibt es bestimmt neue wege alle mit dsl zuversorgen

  4. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: Torsten 04.08.06 - 14:04

    Wenn es so schlimm ist, zieh halt dahin um, wo es DSL gibt.

    Gruß
    Torsten

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    > potentiellen Marktes weg.


  5. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: Vollstrecker 04.08.06 - 14:05

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    > potentiellen Marktes weg.


    Das zauberwort heist Wifi-max

  6. Re: Pech für die Eifel...und andere Gebiete...

    Autor: Red 04.08.06 - 14:06

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    > potentiellen Marktes weg.

    Leider gibt es auch noch andere Gebiete in der BRD, die nur mit max. ISDN in der I-Net Welt rumtuckern... :/

    Aber das ist eine andere Geschichte...

  7. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: sebsasse 04.08.06 - 14:09

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sebsasse schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da wird es dann wohl immernoch keine
    > breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder
    > T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine
    > 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was
    > schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    >
    > potentiellen Marktes weg.
    >
    > Das zauberwort heist Wifi-max

    Das glaube ich sobald ich es gesehen habe.^^

  8. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: sebsasse 04.08.06 - 14:11

    Torsten schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn es so schlimm ist, zieh halt dahin um, wo es
    > DSL gibt.
    >
    > Gruß
    > Torsten

    Ist klar. Leute die ihre Arbeit und Wohneigentum haben, werde mal eben wegen DSL umziehen.

    Ich wohne im bestens angebundenen Köln, aber mein Eltern könnnen halt nicht mal eben per kostenlosem Skype Video Call mit meiner Schwester in Sydney sprechen.

  9. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: Vollstrecker 04.08.06 - 14:32

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Torsten schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn es so schlimm ist, zieh halt dahin um,
    > wo es
    > DSL gibt.
    >
    > Gruß
    > Torsten
    >
    > Ist klar. Leute die ihre Arbeit und Wohneigentum
    > haben, werde mal eben wegen DSL umziehen.
    >
    > Ich wohne im bestens angebundenen Köln, aber mein
    > Eltern könnnen halt nicht mal eben per kostenlosem
    > Skype Video Call mit meiner Schwester in Sydney
    > sprechen.


    Ich wohne am Randgebiet, alle Nachbarstraßen haben DSL 16000 nur unsere bekommt gedrosselte 6000 (mit 3000 kbit)

  10. Re: Pech für die Eifel...und andere Gebiete...

    Autor: Hotohori 04.08.06 - 15:08

    Red schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sebsasse schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da wird es dann wohl immernoch keine
    > breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder
    > T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine
    > 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was
    > schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    >
    > potentiellen Marktes weg.
    >
    > Leider gibt es auch noch andere Gebiete in der
    > BRD, die nur mit max. ISDN in der I-Net Welt
    > rumtuckern... :/
    >
    > Aber das ist eine andere Geschichte...

    Irgendwann geht den Anbietern die Neukunden aus und dann werden sie nur noch in solchen Orten fündig.

  11. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: sebsasse 04.08.06 - 15:57

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sebsasse schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Torsten schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wenn es so schlimm ist, zieh
    > halt dahin um,
    > wo es
    > DSL gibt.
    >
    > Gruß
    > Torsten
    >
    > Ist klar. Leute
    > die ihre Arbeit und Wohneigentum
    > haben, werde
    > mal eben wegen DSL umziehen.
    >
    > Ich wohne
    > im bestens angebundenen Köln, aber mein
    >
    > Eltern könnnen halt nicht mal eben per
    > kostenlosem
    > Skype Video Call mit meiner
    > Schwester in Sydney
    > sprechen.
    >
    > Ich wohne am Randgebiet, alle Nachbarstraßen haben
    > DSL 16000 nur unsere bekommt gedrosselte 6000 (mit
    > 3000 kbit)

    Tja in der Eifel ist es krasser. Der Hauptort bekommt nur ISDN, während der Teilort wenigstens DSL 2000 bekommt. Irgendeine Form von DSL (außer natürlich der Sat Müll) würde da viele Leute schon sehr glücklich machen. Breitbandkabel ist natürlich in der Gegend auch nicht zu finden. Das man kein Handynetz (Mittelgebirge) hat, brauche ich wohl nicht zu erwähnen. Aber ja, es gibt Strom und Wasser^^

  12. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: mat76 04.08.06 - 16:06

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    > potentiellen Marktes weg.

    Ach auf die 400 Leute können die locker verzichten.

  13. Wann soll die denn kommen?

    Autor: Marek 04.08.06 - 16:14

    Wie lang lief die PS2?
    Ich denke bis die PS4 rauskommt hat man überall einen schnellen Internet zugang.. bis dahin lacht man über die 16 Mbit die derzeit angeboten werden..selbst in der Eifel.. :)

  14. Re: Wann soll die denn kommen?

    Autor: der daddy 04.08.06 - 17:37

    Marek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie lang lief die PS2?
    > Ich denke bis die PS4 rauskommt hat man überall
    > einen schnellen Internet zugang.. bis dahin lacht
    > man über die 16 Mbit die derzeit angeboten
    > werden..selbst in der Eifel.. :)

    Das glaube ich nicht, wenn die großen Telekommunikationsfirmen an diesen Gebieten Interesse hätten, dann wären diese schon längst versorgt.
    Ich wohne hier am Rande des Schwarzwalds und kann mich glücklich schätzen hier DSl 1000 zu haben einige Orte weiter gibts nämlich nur wieder ISDN.

    Grüße

    der daddy



  15. Re: Wann soll die denn kommen?

    Autor: yoshik 04.08.06 - 21:33

    der daddy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Marek schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie lang lief die PS2?
    > Ich denke bis
    > die PS4 rauskommt hat man überall
    > einen
    > schnellen Internet zugang.. bis dahin lacht
    >
    > man über die 16 Mbit die derzeit angeboten
    >
    > werden..selbst in der Eifel.. :)
    >
    > Das glaube ich nicht, wenn die großen
    > Telekommunikationsfirmen an diesen Gebieten
    > Interesse hätten, dann wären diese schon längst
    > versorgt.
    > Ich wohne hier am Rande des Schwarzwalds und kann
    > mich glücklich schätzen hier DSl 1000 zu haben
    > einige Orte weiter gibts nämlich nur wieder ISDN.
    >
    > Grüße
    >
    > der daddy
    >
    >



    und bei welchem rand vom schwarzwald wohnst du!?
    wohn auch da unten und hab dsl-6000 ,mehr geht zur zeit aber auch nicht,,,naja 6000er reicht mir auch vollkommen ;o)

  16. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: 80MBit na klar :-))) 07.08.06 - 02:39

    mat76 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ach auf die 400 Leute können die locker
    > verzichten.
    Auf die 15000 in unserem Stadteil auch +
    die ganzen anderen Leute in Deutschland, die GARANTIERT in 5 Jahren auch noch nicht annähernd 80 MBit/s haben werden...


  17. Re: Wann soll die denn kommen?

    Autor: wa0oire 07.08.06 - 02:44

    yoshik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > und bei welchem rand vom schwarzwald wohnst du!?
    > wohn auch da unten und hab dsl-6000 ,mehr geht zur
    > zeit aber auch nicht,,,naja 6000er reicht mir auch
    > vollkommen ;o)
    Ja ja - die Landeier bekommen 6000 und unser ganzer Stadtteil nur 384-Leid. Soviel zu deiner Abgelegene-Orte-Theorie...

  18. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: the_spacewürm 07.08.06 - 10:52

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird es dann wohl immernoch keine breitbandige
    > Verbindung geben. Weil weder T-Com noch
    > Kabeldeutschland dort kleine 400
    > Personenortschaften an irgendetwas was schneller
    > als ISDN ist anbinden.
    >
    > Damit fällt Sony dann schon mal ein Teil des
    > potentiellen Marktes weg.


    Die Frage ist doch, ob das für Sony ein relevanter Teil ist (also die die sich Sony stellen würde). Für T-Com und Kabeldeutschland ist es offensichtlich kein so relevanter Markt für DSL, daß sie das dort anbieten wollen...

  19. Pech für Österreich

    Autor: Haga1234 07.08.06 - 19:36

    Richtig Pech haben Österreicher!

    Das Schnellste an DSL das die TelekomAustria an Privatkunden überhaupt anbietet sind DSL 2000 mit 15 GB für 55€. Wenn man da mal die Preise von DSL in Deutschland ansieht wundert einem die hohen Gewinne und der hohe Aktienkurs der TelekomAustria auch nicht mehr.
    Dafür ist in Österreich DSL so gut wie überall verfügbar.

  20. Re: Pech für die Eifel...

    Autor: Robert e. 08.08.06 - 04:09

    Deutschland ist in Sachen Breitband Versorgung total schwach.
    Wenn sogar Orte die zwischen Städten liegen die "Breitband" haben, einfach vernachlässigt werden ist das eine Frechheit, vor allem wenn die Telekomiker verpflichtet sind wenigstens Bildungseinrichtungen mit "Breitband" zu versorgen.
    Und die "super schnellen" 80mbit/s VDSL Leitungen in den großen Städten in DT sind im Vergleich zu Japan immer noch viel zu langsam (wobei ich mich schon mit DSL 6000 zufrieden geben würde).
    Denn in Japan gibt es schon lange 100mbit/s Glasfaser Leitungen, für den gleichen Preis den man hier für DSL 2000 oder so bezahlt.
    Und da ich erwarte das hier wieder jemand sacht:
    Dann zieh doch nach Japan !

    Dem kann ich nur sagen, würde ich gerne machen aber leider geht das aus verschiedenen Gründen NOCH nicht (z.B. weil ich meine Ausbildung noch nicht abgeschlossen habe).

    In diesem Sinne: wenn Ihr DSL habt seit froh

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Triaz GmbH, Freiburg
  2. Medienwerft GmbH, Hamburg
  3. Duravit AG, Hornberg
  4. Deloitte, Hamburg, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  4. 83,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30