Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PlayStation 4 - Spiele nur noch als…

Drogen bei Sony?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Drogen bei Sony?

    Autor: Menno 04.08.06 - 14:48

    Sind da irgendwie Drogen im Spiel oder wie lässt sich das Verhalten von den Sonybossen sonst noch erklären??

  2. Re: Drogen bei Sony?

    Autor: MarcelS 04.08.06 - 14:54

    Menno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sind da irgendwie Drogen im Spiel oder wie lässt
    > sich das Verhalten von den Sonybossen sonst noch
    > erklären??


    Ich sag nur: Geld.

  3. Re: Drogen bei Sony?

    Autor: FranUnFine 04.08.06 - 14:56

    MarcelS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Menno schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sind da irgendwie Drogen im Spiel oder wie
    > lässt
    > sich das Verhalten von den Sonybossen
    > sonst noch
    > erklären??
    >
    > Ich sag nur: Geld.

    Ich sage Kokain. :)

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  4. Re: Drogen bei Sony?

    Autor: Hotohori 04.08.06 - 15:00

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MarcelS schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Menno schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Sind da irgendwie Drogen im
    > Spiel oder wie
    > lässt
    > sich das Verhalten
    > von den Sonybossen
    > sonst noch
    >
    > erklären??
    >
    > Ich sag nur: Geld.
    >
    > Ich sage Kokain. :)

    Ich sage zu viel Erfolg mit der PlayStation. ;)


  5. Re: Drogen bei Sony?

    Autor: Harry Hirsch 04.08.06 - 15:00

    Das sind alles Polytoxicomane bei Sony, ist doch bekannt das die alles nehmen was geht :)

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich sage Kokain. :)
    >
    > I'm gonna shove that bat up your ass and turn you
    > into a popsicle.
    > -Ajax


  6. Re: Drogen bei Sony?

    Autor: gr0w 04.08.06 - 16:47

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MarcelS schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Menno schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Sind da irgendwie Drogen im
    > Spiel oder wie
    > lässt
    > sich das Verhalten
    > von den Sonybossen
    > sonst noch
    >
    > erklären??
    >
    > Ich sag nur: Geld.
    >
    > Ich sage Kokain. :)
    >
    > I'm gonna shove that bat up your ass and turn you
    > into a popsicle.
    > -Ajax


    Ich sag: Zuviel Wasabi auf dem Sushi!


  7. Re: Drogen bei Sony?

    Autor: FranUnFine 04.08.06 - 16:51

    gr0w schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich sag: Zuviel Wasabi auf dem Sushi!

    Höh? Ne, solche Weicheier sind die auch nicht, dass Wasabi denen was ausmacht.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  8. Re: Drogen bei Sony?

    Autor: gr0w 04.08.06 - 17:01

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gr0w schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich sag: Zuviel Wasabi auf dem Sushi!
    >
    > Höh? Ne, solche Weicheier sind die auch nicht,
    > dass Wasabi denen was ausmacht.
    >
    > I'm gonna shove that bat up your ass and turn you
    > into a popsicle.
    > -Ajax


    Dann eben Wiisabi.

    :p


    So, letzter post ausm Büro, ich verdufte.


  9. Re: Drogen bei Sony?

    Autor: alien 04.08.06 - 17:15

    gr0w schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FranUnFine schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > gr0w schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich sag: Zuviel Wasabi auf
    > dem Sushi!
    >
    > Höh? Ne, solche Weicheier
    > sind die auch nicht,
    > dass Wasabi denen was
    > ausmacht.
    >
    > I'm gonna shove that bat up
    > your ass and turn you
    > into a popsicle.
    >
    > -Ajax
    >
    > Dann eben Wiisabi.
    >
    > :p
    >
    > So, letzter post ausm Büro, ich verdufte.
    >
    >
    Das ist nur die konsequente Weiterentwicklung des Kopierschutzes. ich würde sogar noch weitergehen wie apple einen kleinen chip aufs board und damit die Downloads abgleichen nix mehr mit raubkopie auch it'ler arbeiten hart für ihr geld.

  10. Re: Drogen bei Sony?

    Autor: Muhahahaha 04.08.06 - 18:22

    alien schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das ist nur die konsequente Weiterentwicklung des
    > Kopierschutzes. ich würde sogar noch weitergehen
    > wie apple einen kleinen chip aufs board und damit
    > die Downloads abgleichen nix mehr mit raubkopie
    > auch it'ler arbeiten hart für ihr geld.

    Nur gut, dass Du mit Arbeit und IT nix am Hut hast ;)


  11. Re: Drogen bei Sony?

    Autor: ps-4.de 17.10.06 - 21:39

    Also es sind schon richtige maßnahmen wie Japan gegen Raubkopierer vorgeht aber ganz erhlich es wird immer ein weg geben auch dieses zu umgehen irgendjemand wird ein anderes chip erstellen und drauf löten und die PS4 wird dann nur noch umsonst saugen,... folgen wären fatal dann lieber ein physisches laufwerk

  12. Re: Drogen bei Sony?

    Autor: Zexx 03.02.07 - 19:39

    ps-4.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also es sind schon richtige maßnahmen wie Japan
    > gegen Raubkopierer vorgeht aber ganz erhlich es
    > wird immer ein weg geben auch dieses zu umgehen
    > irgendjemand wird ein anderes chip erstellen und
    > drauf löten und die PS4 wird dann nur noch umsonst
    > saugen,... folgen wären fatal dann lieber ein
    > physisches laufwerk
    >
    >


    FirmWare hacken wie bei der PS3. (läuft ohne Probleme^^... hehehe...)
    Oder den Kopierschutzchip entfernen.

  13. Re: Drogen bei Sony?

    Autor: kopiersy kopiersen 03.02.07 - 20:43

    ps-4.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also es sind schon richtige maßnahmen wie Japan
    > gegen Raubkopierer vorgeht aber ganz erhlich es
    > wird immer ein weg geben auch dieses zu umgehen
    > irgendjemand wird ein anderes chip erstellen und
    > drauf löten und die PS4 wird dann nur noch umsonst
    > saugen,... folgen wären fatal dann lieber ein
    > physisches laufwerk
    >
    >

    Wo wäre die PlayStation denn ohne die "Backupmöglichkeiten"? ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EURO-LOG AG, Hallbergmoos
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart
  3. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  4. Villeroy & Boch AG, Mettlach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
  2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

  1. Valve: Steam verabschiedet sich von Spielfilmen
    Valve
    Steam verabschiedet sich von Spielfilmen

    Das Onlineportal Steam will sich offenbar stärker auf Games fokussieren, der Verkauf von Spielfilmen wird aufgegeben. Gleichzeitig hat Valve im Rahmen der schon länger angekündigten Neugestaltung die überarbeitete Willkommensseite des Portals freigeschaltet.

  2. Star Wars: In Frankreich sind Lichtschwertduelle ein anerkannter Sport
    Star Wars
    In Frankreich sind Lichtschwertduelle ein anerkannter Sport

    In Frankreich duellieren sich Jedi-Meister und Sith-Lords im bereits zweiten Turnier. Lichtschwertduelle sind eine anerkannte Sportart der Landesfechtorganisation FFE. Spezielle Regeln motivieren zu kunstvollen Schwertbewegungen. Das Star-Wars-Setting soll Nachwuchs für den Schwertkampf begeistern.

  3. Großbritannien: Huawei zeigt 5G-Videoanruf zwischen drei Netzen
    Großbritannien
    Huawei zeigt 5G-Videoanruf zwischen drei Netzen

    Huawei zeigt sich unbeeindruckt von Ausschlussdrohungen auf dem europäischen 5G-Markt. Die drei großen britischen Netzbetreiber zeigen eine Videokonferenz im 5G-Netz mit der Technik des Ausrüsters.


  1. 11:48

  2. 11:35

  3. 11:14

  4. 11:00

  5. 10:45

  6. 10:21

  7. 09:00

  8. 07:59