1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flash-Preisverfall: Die 2-TByte…

@Golem: Formfaktor ≠ Protokoll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: Formfaktor ≠ Protokoll

    Autor: kvoram 08.03.19 - 12:15

    >Darunter fallen etwa Intels SSD 660p (M.2) mit 1 TByte und Samsungs SSD 860 QVO (SATA) mit 2 >TByte.

    m.2 ist ein Formfaktor, SATA hingegen ein Protokoll, somit keine vergleichbaren Angaben. Zudem spielen sowohl unterschiedliche Protokolle beim gleichen Formfaktor wie auch das gleiche Protokoll bei unterschiedlichem Formfaktor bei der Preisgestaltung eine Rolle. Korrekt wäre es also mit Intel: M.2 NVMe, Samsung: 2.5" SATA

  2. Re: @Golem: Formfaktor ≠ Protokoll

    Autor: ase (Golem.de) 11.03.19 - 08:23

    Hallo,

    kvoram schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Darunter fallen etwa Intels SSD 660p (M.2) mit 1 TByte und Samsungs SSD
    > 860 QVO (SATA) mit 2 >TByte.
    >
    > m.2 ist ein Formfaktor, SATA hingegen ein Protokoll, somit keine
    > vergleichbaren Angaben.

    SATA spezifiziert auch den Stecker. Das ist zugegebenermaßen etwas unglücklich, da es auch Micro-SATA oder eSATA(p) als Stecker gibt. Welche SATA-Protokoll-Revision drüber läuft habe ich nicht geschrieben. Aber ja, gemeint ist 6 GBit/s

    Die Klammerwerte waren wirklich nur der Hinweis, dass es unterschiedliche Formen, auch modernere, gibt und das nicht auf einzelne beschränkt ist.

    > Zudem spielen sowohl unterschiedliche Protokolle
    > beim gleichen Formfaktor wie auch das gleiche Protokoll bei
    > unterschiedlichem Formfaktor bei der Preisgestaltung eine Rolle. Korrekt
    > wäre es also mit Intel: M.2 NVMe, Samsung: 2.5" SATA

    Ganz korrekt wäre das auch nicht, bei SATA fehlt dann die Interface-Geschwindigkeit. Praktisch relevant ist es nicht mehr. SATA 1.5 Gb/s, so die offizielle Namensgebung, um nicht den Stecker zu meinen, gibt es eigentlich nicht mehr. Das ist alles Revision 3.x. Auch die anderen Steckervarianten sind fast ausgestorben. Ich hab Zuhause noch eine 1,8"-SSD mit Micro-SATA, aber von der gibt es soweit ich weiß keinen Nachfolger.

    Nichtdestotrotz, ich schreibe an die Sätze noch Details zum verwendeten Protokoll in den Artikel.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Ulm
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
  3. RAPS GmbH & CO. KG, Kulmbach
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Transcend SDXC 64 GB für 10,79€ und Samsung microSDXC 256 GB für 42,99€)
  2. (u. a. Borderlands 3 - Epic Games Store Key für 38,99€ und GRID - Ultimate Edition für 32,99€)
  3. 207,99€
  4. 115,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

  1. Linux-Rechner: System 76 will eigene Laptops bauen
    Linux-Rechner
    System 76 will eigene Laptops bauen

    Der auf Rechner mit vorinstallierten Linux-Systemen spezialisierte Hersteller System 76 will künftig auch eigene Laptops bauen, statt Barebones weiterzuverkaufen. Das Unternehmen baut bereits eigene Desktop-PCs.

  2. Honey Science: Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar
    Honey Science
    Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar

    Paypal erwirbt in seiner bisher größten Übernahme Honey Science, einen Rabattcode-Partner von AliExpress (Alibaba). Doch der Anbieter der Browser-Erweiterungen ist noch relativ klein.

  3. Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
    Deep Fakes
    Hello, Adele - bist du's wirklich?

    Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.


  1. 13:53

  2. 13:05

  3. 12:18

  4. 11:54

  5. 11:45

  6. 11:25

  7. 11:16

  8. 10:52