Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla schließt weniger…

Man erfüllt Kundenwünsche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: Anduko 11.03.19 - 10:43

    Hilfe.
    Sowas kennt man in Deutschland nicht.
    Das muss US Teufelszeug sein...

    Man man man.

  2. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: KillerKowalski 11.03.19 - 10:58

    Ohne diese Farce hätte man es schwieriger gehabt die Preiserhöhung zu rechtfertigen.
    Diese Marketingtricks (Wir schließen alles! Ok, wir schließen nur die Hälfte, aber dafür wird es 3% teurer, cool?) als Kundennähe zu verkaufen finde ich eher schwierig.

  3. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: Anduko 11.03.19 - 11:04

    Dir ist schon klar das man die Preise kurz vorher um weit mehr gesenkt hat als man sie jetzt erhöht?

  4. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: KillerKowalski 11.03.19 - 11:09

    Dann eben die Kostensenkung reduziert.

    Was ist dann für eine Art zu wirtschaften?
    Ankündigen alle Läden zu schließen und drei Tage später auf die unglaubliche einmalige Idee kommen wirtschaftliche Standorte doch noch zu belassen, aber dafür dann wieder die Kosten zu erhöhen? Klingt mir alles nach Augenwischerei und wirkt nicht besonders vertrauenswürdig.

  5. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: SJ 11.03.19 - 11:09

    Überfordere ihn doch nicht mit Fakten.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  6. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: hansblafoo 11.03.19 - 11:19

    Anduko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hilfe.
    > Sowas kennt man in Deutschland nicht.
    > Das muss US Teufelszeug sein...
    >
    > Man man man.

    LOL. Kommen Sie sich nicht verarscht vor? Genau das gleiche Muster hat Tesla doch neulich schon mal abgezogen als sie die Preise für die Supercharger erhöht und dann wieder etwas abgesenkt haben.

    Das hat Nullkommanull mit Kundenzentrierung zu tun. Im besten Fall ist das nur Dummheit/Verplantheit, im schlechtesten Fall will man austesten, wo die Schmerzgrenze liegt und was "Kunden" so mit sich machen lassen. Aber das scheint ja voll aufzugehen, denn Tesla-Jüngern wie Ihnen kann man echt alles verkaufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.19 11:20 durch hansblafoo.

  7. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: Anonymer Nutzer 11.03.19 - 11:35

    KillerKowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann eben die Kostensenkung reduziert.
    >
    > Was ist dann für eine Art zu wirtschaften?
    > Ankündigen alle Läden zu schließen und drei Tage später auf die
    > unglaubliche einmalige Idee kommen wirtschaftliche Standorte doch noch zu
    > belassen,
    Es kann keine wirtschaftlichen Standorte geben, sonst müsste man ja nicht die preise anheben wegen eben dieser angeblich bisher wirtschaftlichen standorte. ;)

    > aber dafür dann wieder die Kosten zu erhöhen? Klingt mir alles
    > nach Augenwischerei und wirkt nicht besonders vertrauenswürdig.

  8. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: neocron 11.03.19 - 11:55

    Anduko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar das man die Preise kurz vorher um weit mehr gesenkt hat
    > als man sie jetzt erhöht?
    das heisst, man hat Preise gesenkt, dann angekuendigt die Filialen zu schliessen, dann das wieder zurueck genommen und Preise, wieder angehoben ...
    soll das tatsaechlich als Argument gelten? ist das dein Ernst?
    glaubst du ehrlich nach solch einem Affentanz nimmt man das noch ernst?

  9. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: bernd71 11.03.19 - 12:03

    hansblafoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anduko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hilfe.
    > > Sowas kennt man in Deutschland nicht.
    > > Das muss US Teufelszeug sein...
    > >
    > > Man man man.
    >
    > LOL. Kommen Sie sich nicht verarscht vor? Genau das gleiche Muster hat
    > Tesla doch neulich schon mal abgezogen als sie die Preise für die
    > Supercharger erhöht und dann wieder etwas abgesenkt haben.
    >
    > Das hat Nullkommanull mit Kundenzentrierung zu tun. Im besten Fall ist das
    > nur Dummheit/Verplantheit, im schlechtesten Fall will man austesten, wo die
    > Schmerzgrenze liegt und was "Kunden" so mit sich machen lassen. Aber das
    > scheint ja voll aufzugehen, denn Tesla-Jüngern wie Ihnen kann man echt
    > alles verkaufen.

    Alles was Tesla macht ist super. Die wollen nicht erkennen das Tesla alles andere als kundenfreundlich ist. Und das Wogenglätten aufgrund andauerendem rumgeeiere wird dann gefeiert. Allein solche Aktionen wie "Wir streichen nächste Woche einige Optionen sagen aber nicht welche, also bestellt vorher lieber noch schnell" sollten doch eigentlich reichen um die Augen zu öffnen.

  10. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: bernd71 11.03.19 - 12:05

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anduko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dir ist schon klar das man die Preise kurz vorher um weit mehr gesenkt
    > hat
    > > als man sie jetzt erhöht?
    > das heisst, man hat Preise gesenkt, dann angekuendigt die Filialen zu
    > schliessen, dann das wieder zurueck genommen und Preise, wieder angehoben
    > ...
    > soll das tatsaechlich als Argument gelten? ist das dein Ernst?
    > glaubst du ehrlich nach solch einem Affentanz nimmt man das noch ernst?

    Bin schon gespannt wie die Fans die Rolle rückwärts jetzt erklären nachdem wir doch lernen mussten das der reine Onlinevertrieb die einzige Zukunft ist und nur Tesla das erkennt.

  11. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: thinksimple 11.03.19 - 12:16

    bernd71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Anduko schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Dir ist schon klar das man die Preise kurz vorher um weit mehr gesenkt
    > > hat
    > > > als man sie jetzt erhöht?
    > > das heisst, man hat Preise gesenkt, dann angekuendigt die Filialen zu
    > > schliessen, dann das wieder zurueck genommen und Preise, wieder
    > angehoben
    > > ...
    > > soll das tatsaechlich als Argument gelten? ist das dein Ernst?
    > > glaubst du ehrlich nach solch einem Affentanz nimmt man das noch ernst?
    >
    > Bin schon gespannt wie die Fans die Rolle rückwärts jetzt erklären nachdem
    > wir doch lernen mussten das der reine Onlinevertrieb die einzige Zukunft
    > ist und nur Tesla das erkennt.

    Z.b.
    "Tesla ist der einzige der seine Kunden ernst nimmt"
    "Nur bei Tesla hört man auf die Kunden"
    "Jetzt steigt der Aktienkurs"
    "Elon hat halt die besten Ideen"
    "So was kann kein alter Hersteller"
    " Man kann seine Autos trotzdem nur Online bestellen"

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  12. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: SJ 11.03.19 - 13:24

    Tesla werden online verkauft.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  13. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: chefin 11.03.19 - 14:17

    Anduko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hilfe.
    > Sowas kennt man in Deutschland nicht.
    > Das muss US Teufelszeug sein...
    >
    > Man man man.

    Eine Werkstatt zu haben ist reiner Kundenwunsch und wird folglich nur auf Druck der Kunden gewährleistet? Wow. Ich hatte das immer für eine Selbstverständlichkeit gehalten. Zumindest bei hochpreisigen Produkten, bei denen sich Reparaturen noch Jahre nach dem Kauf lohnen und die Jährlich mindestens einen Service benötigen.

  14. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: gadthrawn 11.03.19 - 15:20

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anduko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hilfe.
    > > Sowas kennt man in Deutschland nicht.
    > > Das muss US Teufelszeug sein...
    > >
    > > Man man man.
    >
    > Eine Werkstatt zu haben ist reiner Kundenwunsch und wird folglich nur auf
    > Druck der Kunden gewährleistet? Wow. Ich hatte das immer für eine
    > Selbstverständlichkeit gehalten. Zumindest bei hochpreisigen Produkten, bei
    > denen sich Reparaturen noch Jahre nach dem Kauf lohnen und die Jährlich
    > mindestens einen Service benötigen.


    Pst..
    "dank Ferndiagnose und Unterstützung durch unsere mobilen Service-Techniker werden Sie kaum jemals ein Service Center besuchen müssen"
    "werden wir Ihnen je nach Verfügbarkeit unsere mobile Service-Option ohne Zusatzgebühren anbieten"

    Beim Model 3 ist der Jahresservice nach Webseite alle 2 Jahre oder 40.000 km... Allerdings sollend die Räder nach spätestens 6 Monaten umgesetzt werden...

  15. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: PerilOS 11.03.19 - 16:16

    Ich werde ja lachen, wenn die ersten Clowns zum TÜV müssen und ihre Karre stehen lassen müssen, weil ihr Kirche keinen Priester schicken kann, damit der Wagen durch den TÜV kommt.
    Dann ist aber natürlich der TÜV Schuld, der mit den Autoherstellern und der Regierung unter einer Decke steckt und Tesla absichtlich behindert.

    Oder man kauft sich nach 2 Jahren einfach einen neuen Tesla. Wegwerf Konsum ist ja in diesen Produktreligion Milieus üblich.

  16. Re: Man erfüllt Kundenwünsche

    Autor: SJ 11.03.19 - 16:19

    Interessant, wie religiös du angehaucht bist, dass du überall Kirche und Priester siehst.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. WERTGARANTIE Group, Hannover
  3. BWI GmbH, Meckenheim, München
  4. ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,99€ (ohne Prime oder unter 29€ + Versand)
  2. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  3. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
    US-Blacklist
    Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

    Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar. Auch Intel und Qualcomm würden Huawei nicht mehr beliefern.

  2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


  1. 00:03

  2. 12:12

  3. 11:53

  4. 11:35

  5. 14:56

  6. 13:54

  7. 12:41

  8. 16:15