1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: Voss stellt Existenz…

Nicht KI sondern Mustervergleich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht KI sondern Mustervergleich

    Autor: Thargon 13.03.19 - 18:04

    Vielen Dank an "Professor Florian Gallwitz von der TH Nürnberg"! Endlich hat mal jemand WIRKLICH verstanden, wie die Algorithmen TATSÄCHLICH funktionieren. die man heute allgemein unter dem Sammelbegriff "KI" zusammenfasst.

    Im Gegensatz zu einem "schlichten Mustervergleich, der erstaunlich robust funktioniert, häufig sogar zu robust", lernt KI nämlich Muster, die dann mit neuen Daten abgeglichen werden. Das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge! "schlichter Mustervergleich" vs. Wiedererkennen von bekannten Mustern.
    Vielleicht tue ich Herrn Gallwitz Unrecht und das Zitat ist von Golem (bzw. Friedhelm Greis) massiv aus dem Kontext gegriffen worden. Vielleicht hat er aber auch keine Ahnung, wie KI funktioniert.

    Eine Mustererkennung die "erstaunlich robust" funktioniert, wird garantiert durch tiefe Neuronale Netze erreicht und "zu robust" klingt schwer nach Falsch-Positiven. Im Rahmen von Uploadfiltern würden die dazu führen, dass Beiträge unbegründet abgewiesen werden, was den Weg ebnet, die Meinungsfreiheit einzuschränken. Zwar schadet es prinzipiell nicht unbedingt der Gesellschaft wenn zufällige Nutzerbeiträge fälschlicherweise abgewiesen werden - aber eben auch nur solange die Zufallsverteilung gleichmäßig (konstant) ist. Sobald hier allerdings ein Ungleichgewicht entsteht (z.B. pro Trump vs. contra Trump) könnten solche Uploadfilter genau wie 'Fake-News' oder 'Bots' über Wahlen entscheiden. Aber zum Glück handelt es sich ja nur um "einen schlichten Mustervergleich, der erstaunlich robust funktioniert, häufig sogar zu robust."

  2. Re: Nicht KI sondern Mustervergleich

    Autor: franzropen 14.03.19 - 07:55

    Auch bei einem simplen Mustervergleich kann es Falsch-Positive geben, je nachdem wie hoch oder niedrig der Schwellwert für die Musterübereinstimmung ist.
    Bei Upload-Filtern ist ein Mustervergleich auch besser als KI, denn ich will ja dasselbe finden nicht das gleiche.
    Z.B. KI im Bereich Bilderkennung soll beliebige Autos erkennen, Upload-Filter sollten aber nur mein Auto erkennen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Salzburg
  3. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim/München
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Windanlagen-Serviceschiff: Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig
    Windanlagen-Serviceschiff
    Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig

    Sie ist eins der modernsten Schiffe ihrer Art: Die Bibby Wavemaster bringt künftig Techniker zu den Offshore-Windparks in der Nordsee und ist dafür mit spezieller Technik ausgerüstet. Zudem soll sie die Erzeugung maritimen Ökostroms billiger machen.

  2. Webserver: Russische Polizei durchsucht Nginx-Büros
    Webserver
    Russische Polizei durchsucht Nginx-Büros

    Russische Ermittler haben offenbar wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen durch den Gründer die Büros der Nginx-Entwickler durchsucht. Offizielle Informationen dazu gibt es derzeit aber nur wenige.

  3. Next Gen: Erste Spiele für Xbox Series X und Playstation 5 vorgestellt
    Next Gen
    Erste Spiele für Xbox Series X und Playstation 5 vorgestellt

    Mit Blick auf die Trailer liegt wohl die kommende Konsole von Microsoft vorne: Hellblade 2 schickt Spieler erneut in atmosphärisch dichte Wahnwelten, während Godfall für die Playstation 5 eher nach Standardaction aussieht. Beide Titel dürften auch für Windows-PC erscheinen.


  1. 10:45

  2. 10:33

  3. 10:00

  4. 09:40

  5. 08:55

  6. 08:41

  7. 08:13

  8. 07:50