Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: Voss stellt Existenz…

YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: lieblingsbesuch 14.03.19 - 10:04

    Wahrscheinlich war Voss noch nie in seinem Leben im Internet.

    YT hat schon jetzt die Gesellschaft verändert. Es hat Menschen, die kein Kapital, aber eine außergewöhnliche Begabung haben, verholfen, sich zu präsentieren. Es hat die Art verändert, wie wir Medien konsumieren. Es hat sogar die Art verändert, wie wir lernen.

    Auf YT gibt es inzwischen Inhalte, die so gut, so spezifisch und so unglaublich sind, dass sie es wert sind, für immer konserviert zu werden, ähnlich wie das Wikipedia-Projekt.

    Im Gegenteil würde ich dafür plädieren, YT massiv zu fördern und es Allgemeinnützig zu machen, damit dieser Kulturschatz nicht in den Händen einer einzigen privatwirtschaftlich agierenden Firma sitzt.

    Und Voss will YT _ernsthaft_ abschalten?

  2. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: svnshadow 14.03.19 - 10:11

    nein, niemand spricht von abschalten....es nur "regulieren" und "kontrollieren"

    davon ab das der kerl vermutlich nur mal über dieses "jutube" gehört hat oder maximal in die Trends geguckt hat...vor 20 jahren

  3. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: 0110101111010001 14.03.19 - 10:15

    > Auf YT gibt es inzwischen Inhalte, die so gut, so spezifisch und so unglaublich sind, dass sie es wert sind, für immer konserviert zu werden,

    Was sollen das denn für Inhalte sein?
    Katzenvideos? Unglaublich primitive triffts eher

  4. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: lieblingsbesuch 14.03.19 - 10:23

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Auf YT gibt es inzwischen Inhalte, die so gut, so spezifisch und so
    > unglaublich sind, dass sie es wert sind, für immer konserviert zu werden,
    >
    > Was sollen das denn für Inhalte sein?
    > Katzenvideos? Unglaublich primitive triffts eher


    Herr Voss, sind Sie es?

  5. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: gandhi187 14.03.19 - 10:25

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Auf YT gibt es inzwischen Inhalte, die so gut, so spezifisch und so
    > unglaublich sind, dass sie es wert sind, für immer konserviert zu werden,
    >
    > Was sollen das denn für Inhalte sein?
    > Katzenvideos? Unglaublich primitive triffts eher


    Genau. Auf YT gibts nur Katzenvideos und sonst ist da auch alles andere komplett primitiv.
    Nur so als Tipp:
    https://www.youtube.com/results?search_query=funktionsweise

  6. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: svnshadow 14.03.19 - 10:26

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Auf YT gibt es inzwischen Inhalte, die so gut, so spezifisch und so
    > unglaublich sind, dass sie es wert sind, für immer konserviert zu werden,
    >
    > Was sollen das denn für Inhalte sein?
    > Katzenvideos? Unglaublich primitive triffts eher

    Heimwerker-Sachen, Weiterbildungskram, Musik direkt vom Musiker, Video-Tutorials ....aber ich glaube yt is für sie zu fortschrittliche.... husch husch zurück auf den baum

  7. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: Anonymer Nutzer 14.03.19 - 10:35

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Auf YT gibt es inzwischen Inhalte, die so gut, so spezifisch und so
    > unglaublich sind, dass sie es wert sind, für immer konserviert zu werden,
    >
    > Was sollen das denn für Inhalte sein?
    > Katzenvideos? Unglaublich primitive triffts eher
    Wenn du sonst nichts auf yt kennst und auch sonst nichts anderes von yt vorgeschlagen bekommst dann frag dich mal woran das wohl liegen könnte.

    Auf yt gibt es mittlerweile zu praktisch jedem thema wirklich sehr gute videos, von A wie Apfelbäume richrig pflegen bis Z wie Ziegen melken leicht gemacht.

  8. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: 0110101111010001 14.03.19 - 10:43

    Keine Argumente?

  9. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: 0110101111010001 14.03.19 - 10:44

    Und die gehören zu Der folgenden Kategorie:
    > so spezifisch und so unglaublich sind, dass sie es wert sind, für immer konserviert zu werden,

  10. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: 0110101111010001 14.03.19 - 10:45

    Jup total unverzichtbar :D

  11. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: gandhi187 14.03.19 - 10:50

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Argumente?


    Es haben jetzt unabhängig genügend Personen deinen Post beanwtortet, aber eingehen tust du nicht darauf. Somit der Umkehrschluss, du hast keine Argumente

  12. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: gandhi187 14.03.19 - 10:51

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jup total unverzichtbar :D


    Worauf beziehst du dich?
    Evtl auf hilfreiche Erste-Hilfe-Videos? Stimmt, erste Hilfe ist unnötig, Videos dazu zumindest.

  13. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: most 14.03.19 - 10:56

    lieblingsbesuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > YT hat schon jetzt die Gesellschaft verändert. Es hat Menschen, die kein
    > Kapital, aber eine außergewöhnliche Begabung haben, verholfen, sich zu
    > präsentieren. Es hat die Art verändert, wie wir Medien konsumieren.

    Ich denke, dass ist einer der Gründe, warum so manch einer das reglementiert oder gar abgeschaltet sehen will.

    Statt lange Wertschöpfungsketten mit vielen Beschäftigten im Bereich TV, Medien und Werbung senden Kids im Wohnzimmer mit mehr Reichweite als so mancher (Nischen) TV-Sender.
    Arbeitsplätze, Steuereinnahmen, ganze Industriezweige sind dadurch bedroht und die Werbeumsätze gehen zu internationalen Konzernen, meist vorbei an der deutschen Wirtschaft.

    Ohne jetzt zu sehr in Verschwörungstheorien abzugleiten, aber auch die Reichweite der ÖR Sender wird zukünftig stark zurückgehen, die Erreichbarkeit der Bürger nimmt ab. Ich will nicht sagen, dass die Leute gesteuert werden sollen, aber informieren und (demokratisch) bilden sollen die ÖR Sender schon.
    Das wird zukünftig immer weniger funktionieren, zumindest wenn sich der ÖR Rundfunk nicht komplett reformiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  3. Hays AG, Fürth
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-88%) 3,50€
  3. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
    Festnetz
    Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

    Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

  2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
    Arbeitsspeicher
    Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

    AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

  3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
    UL 3DMark
    Feature Test prüft variable Shading-Rate

    Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


  1. 19:25

  2. 18:00

  3. 17:31

  4. 10:00

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:57

  8. 17:52