Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Samsungs LPDDR4X-Speicher…

Wäre es nicht besser...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wäre es nicht besser...

    Autor: 0110101111010001 14.03.19 - 11:42

    ... wenn Android nich so viel fucking Speicher brauchen würde?
    Sollten sich Mal ein Beispiel an Windows 10 und iOS nehmen...

    Noch besser wäre Android einzustampfen und es neu zu entwickeln, inkl. Linux Kernel und inkl. Vernünftiges Update System.
    Google hätte die Ressourcen und langfristig würde sich das definitive auszahlen - für uns, die Hersteller und Der Umwelt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.19 11:42 durch 0110101111010001.

  2. Re: Wäre es nicht besser...

    Autor: NeoCronos 14.03.19 - 12:25

    Wie kommst du drauf, dass Android selbst so viele Speicher braucht?
    Wenn überhaupt dann für Cache, das macht Linux schon immer so - leerer Speicher ist verschwendeter Speicher

  3. Re: Wäre es nicht besser...

    Autor: Tou 14.03.19 - 13:24

    iOS kommt mit deutlich weniger Ressourcen aus und basiert auch auf einem Unix. Möglich ist es also. Sollten mal ihre Java Runtime optimieren.

  4. Re: Wäre es nicht besser...

    Autor: format 14.03.19 - 14:46

    iOS kommt mit weniger Ressourcen aus? Also das ist in Teilen Unsinn. Vergleiche mal die gleichen Apps auf iOS und auf Android. Ich verwende parallel beide Systeme. Und mir ist keine einzige iOS-App bekannt, die nicht viel, viel mehr Speicher braucht als die Android-Variante. Und das ist systembedingt, kein Zufall.

  5. Re: Wäre es nicht besser...

    Autor: FreiGeistler 18.03.19 - 18:41

    Die Google-Entwickler dachten, mit Java-VMs könne man besser isolieren als mit Selinux.
    Nun haben wir Selinux-geschützte Java-VMs.
    Apps mit Selinux gleich nativ auszuführen, würde so einige Systemeressourcen sparen, wäre aber zu den normalen *nixen nicht so schön inkompatibel. Lock-in via Play Store wäre damit nicht möglich.
    Dann kam mit 4.X noch OpenGL dazu, weil einige Games und Launcher damit besser liefen. Mein XCover 1 (Android 2.3) kommt noch mit 500MB RAM aus, mein Galaxy S3 (4.4) hat schon 2GB, braucht debloated die Hälfte davon. Moderne Versionen brauchen mehr und mehr, weil die Hintergrund-Dienste und -Funktionen laufend zunehmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  3. Etkon GmbH, Gräfelfing
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  2. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.

  3. Mark Hurd: Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben
    Mark Hurd
    Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben

    Mark Hurd war als Chef von NCR, Hewlett-Packard und zuletzt Oracle einer der einflussreichsten Manager der Computerbranche. Nun ist er im Alter von 62 Jahren an einer Krankheit verstorben.


  1. 13:45

  2. 12:49

  3. 11:35

  4. 18:18

  5. 18:00

  6. 17:26

  7. 17:07

  8. 16:42