Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BlackBerry-Unterstützung für T-Mobiles…

BITTE AUCH FÜR DEN IPAQ 6340

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BITTE AUCH FÜR DEN IPAQ 6340

    Autor: konsumgeiler 25.01.05 - 12:18

    Na toll gerade hab ich meinen IPAQ 6340 gekauft.

    Ich will unbedingt von der drei Geräte Lösung von Blackberry, PDA und Hand weg.

    Bei HP gibt es keine Aussicht auf ein Update für den 6340 um diesen
    Blackberry fähig zu machen. Dabei produzieren die selber einen RIM Handheld.

    Ich glaub ich muss mal bei Vodafone den Bedarf anmelden.

    cu all

  2. Re: BITTE AUCH FÜR DEN IPAQ 6340

    Autor: RicoS 25.01.05 - 14:48

    Hallo,

    soweit mir bekannt (Betreue ja eine BES) hat der MDA III lediglich die Email-Pushfunktion. Kalender sowie das persönliche Adressbuch des Anwenders kann der MDA III nicht zur Verfügung stellen. Ebenso fraglich ist ob die Mobile Data Services des Blackberry Enterprise Servers unterstützt werden um damit zum Beispiel im firmeneigenen Intranet Mobil Informationen abzufragen oder über eigene Java Applikationen echtzeitabfragen in firmeneigenen SAP-Systemen oder Oracledatenbanken zu machen.

    Soweit mir bekannt sind die einzigen Geräte die alle Funktionalitäten bereitsstellen die Blackberrygeräte sowie das kommende Handy Siemens SK65. Das Nokia-Handy mit Blackberrytechnologie beschränkt sich derzeit auch noch lediglich auf den Email-Push.

  3. Re: BITTE AUCH FÜR DEN IPAQ 6340 (Korrektur)

    Autor: RicoS 25.01.05 - 14:50

    Das persönliche Adressbuch sowie der Kalender von Outlook oder Notes kann hier nicht wireless per Push zur Verfügung gestellt werden. Kalendersynchronisation zum Beispiel geht wireless mit dem BB und dem SK65.

  4. Re: BITTE AUCH FÜR DEN IPAQ 6340

    Autor: Michael - alt 25.01.05 - 14:51

    Das ist sachlich falsch:

    >soweit mir bekannt (Betreue ja eine BES) hat der MDA III lediglich
    >die Email-Pushfunktion.
    Der Push stammt von der Gegenstelle, nicht vom Client....

    Viel scheint Dir damit eigentlich nicht bekannt....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.05 14:52 durch Michael - alt.

  5. Re: BITTE AUCH FÜR DEN IPAQ 6340

    Autor: RicoS 25.01.05 - 14:53

    Richtig gesagt und ich hab es falsch formuliert. Der Kern der Aussage sollte jedoch von den Leuten die die Technologie kennen verstanden worden sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn
  2. Stadt Regensburg, Regensburg
  3. Transdev GmbH, Berlin
  4. Trianel GmbH, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  2. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  3. 92,60€
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50