Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BlackBerry-Unterstützung für T-Mobiles…

Email Push auch ohne Blackberry Technologie möglich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Email Push auch ohne Blackberry Technologie möglich

    Autor: steve007 26.01.05 - 22:39

    Mit einem Exchange 2003 Server z.B. MS Small Business Server 2003 und einen SMS Gateway (z.B. die Rufnummeradresse bei einem MNO) ist die Synchronisation von Outlook im Push Betrieb wie bei Blackberry möglich. Dies ist ebenfalls mit MDA II (PPC 2003) auch so. Verstehe daher die Ankündigung über die tollen Features des MDA III nicht. lG

  2. Re: Email Push auch ohne Blackberry Technologie möglich

    Autor: Kai007 29.01.05 - 18:45

    Erlaube mir bitte die Frage, ob das heißen soll, dass ich diesen ganzen Blackberry Kram gar nicht benötige und, wenn ich mich an deine Vorgaben halte, meine Mails, Termine und Kontakte ganz simpel anderweitig im Push Verfahren versenden kann ????

    Das wär ja doll!!! Gruß, Kai


    steve007 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit einem Exchange 2003 Server z.B. MS Small
    > Business Server 2003 und einen SMS Gateway (z.B.
    > die Rufnummeradresse bei einem MNO) ist die
    > Synchronisation von Outlook im Push Betrieb wie
    > bei Blackberry möglich. Dies ist ebenfalls mit MDA
    > II (PPC 2003) auch so. Verstehe daher die
    > Ankündigung über die tollen Features des MDA III
    > nicht. lG


  3. Re: Email Push auch ohne Blackberry Technologie möglich

    Autor: Georg Gut 06.02.05 - 15:04

    steve007 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit einem Exchange 2003 Server z.B. MS Small
    > Business Server 2003 und einen SMS Gateway (z.B.
    > die Rufnummeradresse bei einem MNO) ist die
    > Synchronisation von Outlook im Push Betrieb wie
    > bei Blackberry möglich. Dies ist ebenfalls mit MDA
    > II (PPC 2003) auch so. Verstehe daher die
    > Ankündigung über die tollen Features des MDA III
    > nicht. lG


    Wie würde das Zenario dan aussehen und wenn es mit MS SBS geht müsste es ja mit einem Tobit V8 erst recht gehen, ohne dass ich einen teuren Blackberry Server besorge und einen Blackberry Connector. Bin sehr an den Infos interessiert.

    MFG Georg

    georg_gut@yahoo.de

  4. Re: Email Push auch ohne Blackberry Technologie möglich

    Autor: Georg Gut 06.02.05 - 15:09

    Georg Gut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > steve007 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit einem Exchange 2003 Server z.B. MS Small
    > > Business Server 2003 und einen SMS Gateway
    > (z.B.
    > > die Rufnummeradresse bei einem MNO) ist die
    > > Synchronisation von Outlook im Push Betrieb
    > wie
    > > bei Blackberry möglich. Dies ist ebenfalls
    > mit MDA
    > > II (PPC 2003) auch so. Verstehe daher die
    > > Ankündigung über die tollen Features des MDA
    > III
    > > nicht. lG
    >
    > Wie würde das Zenario dan aussehen und wenn es mit
    > MS SBS geht müsste es ja mit einem Tobit V8 erst
    > recht gehen, ohne dass ich einen teuren Blackberry
    > Server besorge und einen Blackberry Connector. Bin
    > sehr an den Infos interessiert.
    >
    > MFG Georg
    >
    > georg_gut@yahoo.de


    Was ist ein MNO?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
    Pixel 4 XL im Test
    Da geht noch mehr

    Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.

  2. Netzbetreiber: Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA
    Netzbetreiber
    Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA

    Das Angebot des Huawei-Chefs, die 5G-Technologie an die USA zu lizenzieren, wird angenommen. Erste Gespräche sind angelaufen, aber der Ausgang ist noch offen.

  3. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.


  1. 15:00

  2. 13:27

  3. 12:55

  4. 12:40

  5. 12:03

  6. 11:31

  7. 11:16

  8. 11:01