Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BlackBerry-Unterstützung für T-Mobiles…

Email Push auch ohne Blackberry Technologie möglich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Email Push auch ohne Blackberry Technologie möglich

    Autor: steve007 26.01.05 - 22:39

    Mit einem Exchange 2003 Server z.B. MS Small Business Server 2003 und einen SMS Gateway (z.B. die Rufnummeradresse bei einem MNO) ist die Synchronisation von Outlook im Push Betrieb wie bei Blackberry möglich. Dies ist ebenfalls mit MDA II (PPC 2003) auch so. Verstehe daher die Ankündigung über die tollen Features des MDA III nicht. lG

  2. Re: Email Push auch ohne Blackberry Technologie möglich

    Autor: Kai007 29.01.05 - 18:45

    Erlaube mir bitte die Frage, ob das heißen soll, dass ich diesen ganzen Blackberry Kram gar nicht benötige und, wenn ich mich an deine Vorgaben halte, meine Mails, Termine und Kontakte ganz simpel anderweitig im Push Verfahren versenden kann ????

    Das wär ja doll!!! Gruß, Kai


    steve007 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit einem Exchange 2003 Server z.B. MS Small
    > Business Server 2003 und einen SMS Gateway (z.B.
    > die Rufnummeradresse bei einem MNO) ist die
    > Synchronisation von Outlook im Push Betrieb wie
    > bei Blackberry möglich. Dies ist ebenfalls mit MDA
    > II (PPC 2003) auch so. Verstehe daher die
    > Ankündigung über die tollen Features des MDA III
    > nicht. lG


  3. Re: Email Push auch ohne Blackberry Technologie möglich

    Autor: Georg Gut 06.02.05 - 15:04

    steve007 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit einem Exchange 2003 Server z.B. MS Small
    > Business Server 2003 und einen SMS Gateway (z.B.
    > die Rufnummeradresse bei einem MNO) ist die
    > Synchronisation von Outlook im Push Betrieb wie
    > bei Blackberry möglich. Dies ist ebenfalls mit MDA
    > II (PPC 2003) auch so. Verstehe daher die
    > Ankündigung über die tollen Features des MDA III
    > nicht. lG


    Wie würde das Zenario dan aussehen und wenn es mit MS SBS geht müsste es ja mit einem Tobit V8 erst recht gehen, ohne dass ich einen teuren Blackberry Server besorge und einen Blackberry Connector. Bin sehr an den Infos interessiert.

    MFG Georg

    georg_gut@yahoo.de

  4. Re: Email Push auch ohne Blackberry Technologie möglich

    Autor: Georg Gut 06.02.05 - 15:09

    Georg Gut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > steve007 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit einem Exchange 2003 Server z.B. MS Small
    > > Business Server 2003 und einen SMS Gateway
    > (z.B.
    > > die Rufnummeradresse bei einem MNO) ist die
    > > Synchronisation von Outlook im Push Betrieb
    > wie
    > > bei Blackberry möglich. Dies ist ebenfalls
    > mit MDA
    > > II (PPC 2003) auch so. Verstehe daher die
    > > Ankündigung über die tollen Features des MDA
    > III
    > > nicht. lG
    >
    > Wie würde das Zenario dan aussehen und wenn es mit
    > MS SBS geht müsste es ja mit einem Tobit V8 erst
    > recht gehen, ohne dass ich einen teuren Blackberry
    > Server besorge und einen Blackberry Connector. Bin
    > sehr an den Infos interessiert.
    >
    > MFG Georg
    >
    > georg_gut@yahoo.de


    Was ist ein MNO?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEKRA SE, Stuttgart
  2. schröter managed services GmbH, Krefeld
  3. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  4. terranets bw GmbH, Lindorf bei Wendlingen/Kirchheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. 122,89€
  4. GRATIS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

  1. Curie: Google stellt Seekabel nach Chile fertig
    Curie
    Google stellt Seekabel nach Chile fertig

    Google braucht Seekabel für sein weltweites Cloud-Geschäft. Das Kabel Curie ist jetzt im chilenischen Hafen von Valparaiso angekommen.

  2. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.

  3. Produktionsverlagerung: Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones
    Produktionsverlagerung
    Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones

    Wegen anhaltender Verluste soll sich LG dazu entschlossen haben, seine verbliebene Smartphone-Produktion nach Vietnam auszulagern. Auf die Anzahl der produzierten Geräte dürfte dies keine Auswirkungen haben, für das Unternehmen ist das allerdings ein Bruch.


  1. 18:16

  2. 16:52

  3. 16:15

  4. 15:58

  5. 15:44

  6. 15:34

  7. 15:25

  8. 15:00