1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Knoppix 8.5: Klaus Knoppers…

Funktioniert das Geschäftsmodell?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Funktioniert das Geschäftsmodell?

    Autor: fanreisender 16.03.19 - 09:16

    Wenn ich das richtig sehe, ist Knoppix der Werbeträger für die Firma knopper.net. Um Missverständnisse zu vermeiden, das ist keine Beschwerde. Ich wäre einfach neugierig, ob das Modell "investiere viel Zeit in ein frei erhältliches Produkt -> erhalte lukrative Aufträge" funktioniert.

  2. Re: Funktioniert das Geschäftsmodell?

    Autor: McAngel 16.03.19 - 10:06

    Kommt darauf an, wie du lukrativ definierst.
    Er hat ja schon vor der CD Geld verdient.

    Die Webseite sagt auch nicht genau aus, ob er alleine arbeitet. Jedoch vermarktet sich nur selbst.
    Also denke ich mal, das er selbständig arbeitet.

    Um Reichweite zu generieren, ist so eine CD die vielen Menschen helfen kann, von großem Nutzen.
    Inwieweit man das "lukrativ" nennen kann, ist Ansichtssache.

    Ich denke mal, er könnte das hoch skalieren, will es aber vielleicht auch gar nicht.

    Gruß McAngel

  3. Re: Funktioniert das Geschäftsmodell?

    Autor: MancusNemo 16.03.19 - 10:35

    Da frage ich mich immer wie es weiter gehen soll, wenn die Figur um die sich alles Dreht wieder geht (stirbt). Ich vermute, wenn der gute Herr Tot ist, dann ist aus die Maus mit dieser Distrie. Oder arbeitet man doch Weltweit mit offenem Quellcode daran? Und nicht nur er trägt dann sein Spezialwissen mit ins Grab?

  4. Re: Funktioniert das Geschäftsmodell?

    Autor: gadthrawn 18.03.19 - 08:41

    MancusNemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da frage ich mich immer wie es weiter gehen soll, wenn die Figur um die
    > sich alles Dreht wieder geht (stirbt). Ich vermute, wenn der gute Herr Tot
    > ist, dann ist aus die Maus mit dieser Distrie. Oder arbeitet man doch
    > Weltweit mit offenem Quellcode daran? Und nicht nur er trägt dann sein
    > Spezialwissen mit ins Grab?

    Ich dachte ehrlich gesagt, dass Knoppix schon lange tot sei.
    Bootet doch mittlerweile fast jeder Krempel von CD/Stick zum Test.

  5. Re: Funktioniert das Geschäftsmodell?

    Autor: schily 18.03.19 - 20:32

    Hast Du denn schon aufgehört "bash" zu verwenden? Das ist ja auch ein Ein-Mann Projekt...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Inhouse Consultant Microsoft Dynamics NAV (m/w/d)
    über D. Kremer Consulting, Großraum Hameln-Detmold
  2. IT-Koordinator Vertrieb (m/w/d)
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen
  3. Consultant (m/w/d) digitales Veranstaltungsmanagement
    Fresenius Digital Technology, Bad Homburg
  4. Bachelor of Engineering (B.Eng.) / Bachelor of Science (B.Sc.) / Diplom-Ingenieur/in (FH/BA) ... (m/w/d)
    Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance
Microsoft
.NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance

Im knappen Monatsrhythmus veröffentlicht Microsoft Previews für das kommende .NET 7. Im Fokus stehen derzeit Startzeit, CLI und natives AOT-Kompilieren.
Von Fabian Deitelhoff

  1. .NET MAUI ist da Microsofts plattformübergreifendes UI-Framework für Apps
  2. Microsoft Erste Vorschau auf .NET 7 verfügbar
  3. .NET 6 und C# 10 Auf dem Weg zu einem einheitlichen Framework

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Entwickler im Ukrainekrieg: Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich
    Entwickler im Ukrainekrieg
    "Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich"

    Bereits im März sprach Golem.de mit zwei IT-Fachkräften aus Kyjiw. So geht es ihnen jetzt, mehr als zwei Monate nach Beginn des Ukrainekriegs.
    Ein Bericht von Daniel Ziegener

    1. Ukrainekrieg Russland setzt angeblich Laserwaffen gegen Drohnen ein
    2. Ukrainekrieg Warum das Internet in der Ukraine noch läuft
    3. Ukrainekrieg Russische Jets fliegen angeblich mit GPS-Handgeräten